Mystery – was geschah mit Andi K.?

Was passierte mit Andrew Ryan Dawson? Wird man es jemals erfahren?

Hallo ihr Lieben,

mal ein neues Format, das mir schon lange im Kopf herumschwirrt und vielleicht hat ja der eine oder andere von euch Lust auch mitzuspinnen oder zu reden.

In meinen neuen Blogs wird es schwurbelig. Schön, oder? Und nein, ich habe keine Lust auf die Themen die jeder gern im Gespräch erwähnt, ich möchte über die unbekannteren Sachen reden.

Fangen wir heute an, mit dem ominösen und sehr, sehr interessanten Fall des Andi K.

Einblick – wer oder was war / ist? Andi K.

Andi K. nennt man ihn im Internet. Eigentlich hieß der junge Mann Andrew Ryan Watchorn Dawson, geboren am 4. November 1978 irgendwo in Kanada.

Wenn man seine Biografie googelt kommt man darauf, das er eventuell auch der Andrew Dawson war, der für Kanye West mehrere Platten produziert hat. Jedoch ist das nicht so ganz einfach herauszufinden und wenn man sein Ende beachtet, könnte man locker auch denken, das er vielleicht auch damals schon Sachen wusste, die im ein paar Jahre später zum Verhängnis wurden.

Aktuell aber, dreht sich alles aus anderen Gründen um ihn.

Das Internet, speziell Twitter und Tiktok, drehen durch, wegen ihm.

Er stellt am 9. April 2022 auf Tiktok ein Video online, welches seiner Meinung nach ein gigantisches Wesen auf einem schneebedeckten Berg zeigt. Er war der Meinung, dies sei ein „Gigant“ also ein „Riese“.

Leider war das Video wie üblich gefilmt mit einer wackelnden Kartoffel, so das man diese Aussage nur aufgrund der Bilder nicht direkt glauben konnte, was auch viele nicht taten.

Bis dato hatte er nur den üblichen Internetkram gepostet, Hunde, Kinder und Alltagsvideos.

Hier ein Blick aus dem Video, auf den Giganten:

quelle, Andi K. Tiktok

Es ist eine Art Figur zu sehen, die jetzt für mich nicht nach einer Person aussieht, aber Andrew war davon überzeugt, das es ein Riese wäre.

Genaugenommen wäre das auch nicht weiter interessant gewesen, da man ja nichts genaues erkennen kann, aber Andrews Ehrgeiz war geweckt.

Hätte er geahnt, das dies für ihn tödlich endet, hätte er vielleicht da schon direkt wieder aufgehört darüber nachzudenken. So aber wollte er es sich selbst und seiner Fangemeinde auf Tiktok beweisen und begann zu recherchieren.

Tags drauf fuhr er also wieder zu der Stelle, von wo aus er das Video gedreht hat, in der Hoffnung diese mysteriöse Figur noch einmal zu sehen.

Anstelle dessen traf er auf CIA-Agenten, die ihm verboten den Berg zu betreten. Auch dies hat er auf Video dokumentiert.

Tags darauf filmte er etwas, was er als Ufo zu erkennen glaubte.. Und kurz darauf filmte er zwei Helikopter, die eindeutig etwas vom Berggipfel entfernten.

Das Interesse auf Tiktok war mittlerweile riesig und seine Videos wurden millionenmal geteilt und gelikt. Das Internet quoll über vor Theorien, WAS da sein könnte. Von einer geheimen Militäraktion bis hin zu BigFoot war den Usern alles glaubwürdig.

Er war auch „mutig“ genug, zu den örtlichen Behörden zu gehen um nachzufragen, ob denen etwas bekannt sei und bekam zu hören, das man diese Gestalt schon kannte und das sie regelmäßig auf dem Berggipfel auftauche, aber man sich nie darum gekümmert hat.

Als wäre es noch nicht myseriös genug, filmte er am 17. April abends das gleiche Auto, welches schon am Berg stand als er dort fortgejagt wurde, vor seinem Haus. Er ging hinaus und filmte, wie der Fahrer mit Vollgas davon fuhr.

Zu diesem Zeitpunkt ahnte er schon, das er wohl schlafende Hunde geweckt hat, denn nun postet er wochenlang gar nichts mehr.

Aus heiterem Himmel kommt dann am 6. Mai ein eigenartiges Video von ihm, auf welchem er sehr gequält wirkt und immer auf einen Zettel zu schauen scheint, von welchem er abliest, das es alles nur Fake war, was er gepostet hat, zur Unterhaltung der Massen.

Dann wieder Ruhe, um am 16. Mai ein neues kurzes Video zu posten, auf welchem er schreibt, er hat Angst und dies wird vermutlich das letzte sein, was man jemals wieder von ihm hören wird. Alles war echt, kein Fake.

Am 17. Mai postet er dann ein letztes Video, in welchem er ein militärisches Gebilde auf dem Berg zeigt, aus dieses war vorher noch nie da. Er kann sich auch nicht erklären was genau das sein soll.

Danach tauchte nie wieder ein Video auf. Eine Gruppe Mysteryforscher, die auf Andrew aufmerksam geworden waren, hatten ihn schon seit geraumer Zeit kontaktiert und hofften immer noch, das er sich bei ihnen meldet, das tat er dann auch noch und zwar am 23. Juni 2022, schrieb er ihnen nur ein kurzes „hey“ als Antwort auf ihre Chatanfrage.

Auch da, sagte er in einer zweiten Nachricht, es wäre alles Fake gewesen, nur u m es kurz darauf zu revidieren mit der Frage „Was hast du gesehen?“.

Dies war der letzte Kontakt zu Andrew Ryan W. Dawson.

Erst Monate später wurde den Internetfans klar, das Andrew am 1. Juli 2022 gestorben ist. Leider ist bis auf den Nachruf in den Todesanzeigen, der irritierenderweise am gleichen Tag kam, an dem er gestorben ist, also am 1. Juli 2022, nichts weiter bekannt.

Interessanterweise findet man unter seinem Namen eben auch oben genannte Tätigkeit als Musikproduzent, was im Internet ansonsten weiter gar nicht erwähnt wird. Vielleicht hat er ja dort schon schlafende Hunde geweckt und irgendjemand wartete nur auf seine Chance ihn „auszuradieren“?

Was denkt ihr über diesen Fall?

Rauhnächte kommen zum Ende – Resümee

Der letzte Zettel der „zufällig“ übrig blieb, zeigt es gibt keine Zufälle.

Also ich weiss nicht genau was das dieses Jahr war, aber ich tendiere ziemlich stark dazu, nur zu lächeln und zu sagen „gar nichts – sichtbares“.

Ging es noch irgendwem so?

Das viele der geheimnisvollen Kräfte aber eher unbewusst wirken, erkennt man daran, was auf dem letzten Zettel steht.

Ihr erinnert euch? An das kleine Rauhnachtsritual?

Auf dem letzten Zettel steht „immer genügend Essen haben „. Krass, finde ich.

Es war keiner der Zettel mit Dingen die ich nicht selbst hätte bewerkstelligen können, nein. Es ist tatsächlich genau der Zettel wo ich selbst Verantwortung trage.

Vielleicht ein Wink des Universum das ich nicht so viel Geld für Schmarrn ähem unnütze Sachen ausgebe.

Oder was denkt ihr?

Kätzchen Update

Die Kitten wachsen so schnell. seht selbst.

Schaut euch das an.

Wie groß Max neben seiner Schwester schon ist.

Am 26.12. sind die Drillinge 7 Monate alt.

Alle 3 haben ihre Kastration sehr gut überstanden und machen sich prima!

Wintersonnenwende 21.12.2022 – Midwinter, Einleitung der Rauhnächte

heute ist Wintersonnenwende. Zeit für einen Rückblick, eine ausgiebige Reinigung und für ein erstes Besinnen zu den Rauhnächten.

So ihr Lieben.

Ich bin zwar momentan auf mehreren Ebenen etwas angeschlagen, aus Gründen die der geneigte Leser kennt und ich deshalb hier nicht erläutern möchte.

Aber ich reiß mich jetzt zusammen und beginne trotz aller Umstände und Widrigkeiten mit dem Einleiten der Rauhnächte.

Heute ist Wintersonnenwende.

Was bedeutet das?

Zur Wintersonnenwende hat die Erde auf ihrer Bahn um die Sonne den Punkt erreicht, ab dem sich die Nordhalbkugel wieder stärker der Sonne zuwendet. In diesem Jahr geschieht das am 21. Dezember um genau 16.58 Uhr.

Die Wintersonnenwende markiert die dunkelste Zeit im Jahreskreislauf und ist für Menschen seit Jahrtausenden ein wichtiges Ereignis. ​​Es ist die Zeit der Wiedergeburt des Lichtes und der Hoffnung, in der wir daran erinnert werden, dass auch die dunkelste Nacht einmal endet.

Google

Auf gut Deutsch, ab heute werden die Tage wieder länger und die Dunkelheit zieht sich zurück. Auf der ganzen Welt wurden dazu Feste gefeiert und Rituale vollzogen, jeder Art. Jedes Volk hatte unterschiedliche Vorstellungen und Bräuche. Alle haben aber eins gemeinsam, das sie den Neubeginn zelebrieren.

Neubeginn

Zeit für das erste Ritual

Ich persönlich denke das heute ein guter Moment und Tag ist, die Geister des letzten Jahres und die negativen Energien aus meinem Haus und aus meiner Seele zu räuchern.

Allein schon beim schreiben dieses Blogs, hab ich einfach null Power oder gar Laune, weiter zu schreiben… ich bin einfach soo extrem genervt von der allgemeinen Situation hier. Aber was solls.

Ich geh also mein Haus ausräuchern. Vertreib böse Geister und wenn man die Begabung hat, kann man ihre Grimassen im Rauch sehen, wie sie eigentlich gar nicht gehen wollen. Ordentlich durchlüften hinterher, hilft.

Wenn ich dann noch Muse habe, geh ich hinterher eine Runde im dunklen spazieren und versuche neue Energien zu tanken.

Danach kann man ein reinigendes Bad oder auch nur Fußbad nehmen und darum bitten, das die negativen Energien aus dem Körper ins Wasser übergehen und auf dem Weg in den Ozean in positive Energien transformiert werden.

Manch einer wird überrascht sein, wenn das Wasser sich dunkel färbt! Das klappt tatsächlich und ist für mich ein Beweis, das negative Energien aus uns rausgezogen werden können. Nur mit der Kraft unseres Geistes.

Wer übrigens sein Haus ausgeräuchert und durchgelüftet hat, sollte eventuelle „herzlich Willkommen“ Fußmatten vor der Haustür wegwerfen. Denn Wesen jeder Art könnten sich angesprochen fühlen und direkt wieder ins Haus marschieren. Dann war es nutzlos.

Wenn wir und unser Haus uns gereinigt haben, negative Energien losgeworden sind und abends dann schlafen gehen wollen, können wir uns seelisch schon auf die kommenden Rauhnächte vorbereiten und uns gewisse Utensilien zurechtlegen.

Im allgemeinen benötigt man nicht viel. Ich habe auch schon Rauhnächte gehabt, in denen ich gar nicht geräuchert habe, sondern nur meine Zettel vom ersten Ritual verbrannt und meine Träume notiert habe. Mehr nicht. Es sind 12 Nächte, die für die 12 kommenden Monate stehen.

Jeder Traum der entsprechenden Nacht, kann eine Vision verkünden, worauf es im entsprechenden Monat ankommt. Beginnen wir dabei mit der heutigen Nacht, sollten wir heute eine Rückschau durchführen, was wir in den letzten 12 Monaten gelernt haben, gefühlt haben, was hat uns besonders viel bedeutet usw.

Fangt ruhig ein Tagebuch an, in das ihr die kommenden Nächte ab dem 24. 12. eure Träume und Visionen hineinschreibt.

Wer mag kann natürlich auch zur Wintersonnenwende eine Lichtmeditation machen und schauen, was „reinkommt“ wenn er in die Stille geht. Für Menschen die täglich meditieren vielleicht mal eine angenehme Abwechslung zur alltäglichen Meditation.

Alles weiter, im nächsten Blog.

Frage des Tages – aktuelle Situation

Was dachte ich vor einem Jahr, wo ich heute bin?

Ist dein Leben heute so, wie du es dir vor einem Jahr vorgestellt hast?

Um es ganz klar zu sagen „nein“. Ich gehe nun bereits ins fünfte Jahr, das ich auf meinen Mann warte, das er es irgendwie nach Deutschland schafft.

Und das ist halt ziemlich aussichtslos. Seit 4 Jahren werden wir von den Behörden immer und immer wieder abgewiesen.

Wir sind halt nicht reich genug um zu Leben wie wir es gern hätten. Für Leute die reich und berühmt sind, ist das reisen über den Globus kein Problem. Für einfache Menschen wie uns, gibt es fast keine Chance außerhalb der EU ein Visa zu bekommen.

Liebe als Grund zählt vor allem erst recht nicht. Das einzige was zählt ist Geld.

Wir gehen jetzt ins fünfte Jahr lang-Distanz Fernbeziehung und langsam glaub ich, das es einfacher wäre von diesem Planeten wieder zu verschwinden und woanders gemeinsam glücklich zu werden. Die Menschheit hat was gegen unsere Beziehung.

Zu ihm auswandern geht nicht, da die Kinder dort gar keine vernünftige Zukunft hätten.. überall in der EU werden Mauern gebaut um Fremde fern zu halten und ich denke das ist ein ganz mieses Armutszeugnis für die Menschlichkeit auf diesem Planeten.

Wenn es einen Gott gibt, was ich nicht glaube, dann hoffe ich, bestraft er uns Menschen allesamt für unsere Dummheit und unseren Rassismus. Den jeder Mensch ist gleich viel wert. Außer in der Politik.

Da gibt es Menschen erster, zweiter und offenbar sogar dritter Klasse. Gegen die werden Mauern gebaut und Schlauchboote zerstochen…ich habe keine Ahnung wie lange ich diesen Zustand noch aushalte.

Vermutlich nicht mehr lange. Dann hauen wir hier ab, da keine Hoffnung besteht es irgendwann zu schaffen zusammen zu sein. Wie hat ein User auf Instagram so schön zusammengefasst?

Deutschland ist und bleibt ein ekliges Kacknaziland. Und so sehe ich das auch. Die wenigen vernünftigen Menschen hierzulande, haben leider schon lange keine Mehrheit mehr.

Ich wünsche mir und allen freiheits- und friedensliebenden Menschen hier, das sich endlich wieder was zum guten ändert!

Rauhnächte 2022 – meine Einladung an euch

Kommt mit mir durch die magischen 12 Nächte.

So ihr Lieben, ich habe nochmal auf den Kalender geschaut und bemerkt, daß ich eigentlich noch ganz gut in der Zeit liege.

Die mystischen Nächte beginnen erst in wenigen Tagen, Zeit genug um mich darauf vorzubereiten und gemeinsam mit euch durch diese magische Zeit zu gehen.

Ich hoffe ihr habt Lust darauf und nehmt das ganze natürlich ernst, aber bitte nicht zu Ernst, denn wie sagt man so schön:

Der Mensch denkt, das Schicksal lenkt.

Blauer Lotus

Frage des Tages – was hab ich zuletzt gelernt?

Ich habe was gelernt. Was? Seht selber 😉

Welche Fähigkeiten oder Lektionen hast du in letzter Zeit gelernt?

Ich habe leider gelernt, das es tatsächlich Leute gibt, die NICHTS und damit mein ich wirklich „garnichts“ checken!

Leider hat das ganze sogar Krankheitswert und damit kann man es dann auf seine psychische Gesundheit ähem Krankheit schieben.

Diese Krankheit nennt sich Anosognosie.

Jemals gehört? Ich kann mich nicht erinnern. Und das obwohl ich einige Jahre Psychiatrie und Psychologie gelernt habe. Vielleicht war ich da auch gerade Kreide holen, wer weiss.

Wer mehr über diese psychische Störung wissen will, darüber kommt demnächst ein Blog. Seid gespannt! Vielleicht wird es dem ein oder anderen einen Aha-Effekt bringen!

Update zu meiner miesen Gesundheit

Ein bischen motzen ab und an hat noch keinem geschadet.

So ihr Lieben.

Gestern Nacht dachte ich wirklich kurz ob ich mir einen Notarzt rufe, denn ich hatte die extremsten Kopfschmerzen meines Lebens und das unter Tilidin und Novalgin dauertherapie. Aber ich war tapfer und mehrfach erbrechen und habe leise vor mich hingeheult und noch Ibuprofen eingeworfen und nach ungefähr 16 Stunden ging es dann wieder.

Ihr müsst wissen, dieses miese Arnold-chiari-syndrom und die Syringomyelie und der fehlende Liquorfluss ab dem ersten Halswirbel und der Bandscheibenvorfall mit kompletter Nervenwurzelkompression..All das verursacht ohnehin unglaublich üble Kopfschmerzen und mir ist die Harnblase wieder lose und die vordere Scheidenplastik komplett aufgegangen, vermutlich ist auch einfach das Beckenbodenimplantat wieder aufgerissen. Das geht über 52 cm einmal von linken Hüftknochen zur Scheide und dann rechts hoch zur Hüfte.

Es war schon mal eingerissen und nun erst recht. Wie das passiert ist niemandem klar. Evtl liegt es daran das ich den ganzen Haushalt und alles weitere allein bewältigen muss.

Ich dürfte ja nichts heben und so weiter, aber das geht halt nicht.

Mein linkes Bein ist seitdem fast durchgehend nur noch tiefgekühlt..so fühlt es sich zumindest an und die Schmerzen sind ebenfalls unerträglich. Mir wurde ja die Gebärmutter zuerst entfernt und dabei wurde ein Nerv beschädigt der den linken Oberschenkel von vorn versorgt. Der kaputte Ischias nervt am gleichen Oberschenkel von hinten.

Zumindest nehme ich seit 2 Jahren unglaublich viele Medikamente und schludern mit Tilidin muss ich echt sein lassen.

Die ganze Problematik im Genick hat keinerlei positive Auswirkungen in der Zukunft und ich warte nun schon seit Juli das der einzige Experte der in Deutschland noch operiert, sich bei mir meldet.

Blöderweise geht in der Zeit mein Unterleib wieder kaputt.

Ich habe festgestellt das ich es mir auch nicht leisten kann einen Anwalt zu nehmen, da schon die Aufarbeitung zu teuer wird.

Ich habe diese Woche 600 Euro für die Kitten bezahlt und ja ich hätte es auf Raten zahlen können, aber das wollte ich nicht.

Ich hoffe einfach das es ein paar nette Leute gibt, die mir vielleicht ein paar Euro für die Kitten spenden. Wenn nicht, dann soll es halt so sein.

Zumindest habe ich die zwei Mädels heute auch noch kastrieren lassen können und Lilly war sofort fit und Lucy geht es noch nicht wieder gut.

Um mich etwas abzulenken bin ich heute bei über 8 Grad minus oben auf dem Berg spazieren gegangen.

Ich zeig euch mal ein paar Bilder vom Sonnenuntergang. Dieser Spaziergang war regelrecht mystisch.

Eigentlich sind ja nun die Raunächte, aber auch dieses Jahr krieg ich es nicht hin, sie in irgendeiner Form zu zelebrieren. Schade..

Lilly und Lucy sind frisch kastriert

WordPress fragt ….

Die Frage heute ist „Nenne eine Sache von der du willst, dass Leute sie niemals über dich sagen“.

Naja wenn ich wirklich ehrlich bin, dann geht es mir völlig am Ohr vorbei was die Gesellschaft oder fremde Leute von mir denken würden. Wenn man nämlich auf irgendwas hört, dass die Leute sagen, so käme man nie weit im Leben. Da die Leute nur negatives Zeug zu reden haben, wäre es also unratsam überhaupt sich darum zu scheren wer etwas von einem denkt.

Es kommt nur darauf an sich niemals von dem Bullshit der anderen beirren zu lassen und sein Ding durchzuziehen. Denn sobald man etwas anderes tut als die Gesellschaft es erwartet, so wird man autonom zum schwarzen Schaf.

Lasst euch also auf kein Gelaber der Leute ein, welche über einen hinterm Rücken reden und ruhig sind, wenn man ihnen ins Gesicht schaut. 🙂

Die Kitten suchen Kastrationpaten und Impfpaten!!

Ich suche nach Kastrations -und Impfpaten für die Kätzchen!

https://instagram.com/stories/katjasbauchladen/2993927322588771113?utm_source=ig_story_item_share&igshid=MDJmNzVkMjY=

WordPress fragt …Verreisen?

Die heutige Frage wäre, ob ich gern irgendwohin verreisen würde und welcher Ort dies wäre.

Als Antwort muss ich jedoch sagen, dass Verreisen in einen anderen Ort gar nicht so leicht ist. Mir ist das hin und her reisen bekannt, jedoch auch welche Hürden es bringt und wie schwierig es körperlich sein kann. Selbst wenn es nur ums „Urlauben“ geht. Das im Flieger sitzen stundenlang ist schon nervig genug und dann noch schnell passende Hotels finden, nahe Bus oder Bahnverbindungen sofern es sie gibt oder etwas günstiges zum Mitfahren ist nicht immer schön. Klar kann man dies in Minuten alles parat haben wenn das Geld stimmt. Jedoch kann man keine Aufwertungspunkte bei der Laune und dem Wohlfühlen kaufen, während man fünf Stunden in einer Economy Klasse hockt, weil man ja dort drei hundert Euro mehr sparen konnte.

Reisen macht nur Spaß, wenn man unbegrenztes Geld verfügt oder zumindest soviel, dass ein Paar Tausende Euros keine Rolle spielen. Denn sobald man losgeht wird man merken, dass der Geldzeiger mit einem mitläuft.

Was jedoch am meisten an einem zerrt ist das grundlose Reisen. Zumindest merkte ich oft, dass es echt langweilig war alleine unterwegs zu sein. Es fühlte sich grundlos an. Das was sich änderte war nur das Bild vor Augen und die vier Wände im Hotel.

Frage des Tages – Rampenlicht

War ich schon mal im Rampenlicht?

Warst du schon einmal auf der Bühne gestanden oder hast eine Rede gehalten?

Katja hier.

Jo. Ich habe tatsächlich schon öfter auf der Bühne gestanden und zwar als Vorsängerin vom Schulchor.

Jetzt wissen ungefähr alle wie lange das her ist 😉 schon ein paar Jahrzehnte..

Ich hab vor einigen Jahren ziemlich viele Interviews fürs TV gegeben. Manche wurden ausgestrahlt, viele waren nur fürs Archiv. Nämlich für die Prüfungen der Kameraleute beim MDR.

Ausgestrahlt wurden natürlich hauptsächlich die, die ich in den absurdesten Klamotten gedreht habe. Zum Beispiel mal im Hochsommer in den Badeshorts meines Sohnes und der Redakteur fand das so witzig, das er dann eine Ganzkörperaufnahme gedreht hat und man das auch voll gesehen hat, was ich da anhabe. Fand ich damals eher Assi, heutzutage kann ich drüber lachen.

WordPress fragt … Was mag ich nicht?

Naja es gibt so einiges was ich nicht mag aber bleiben wir einfach mal oberflächlich wie die Frage selbst.

Es gäbe wohl als Antwort nur die Musik, welche ich nicht besondern mag. Ich habe vor Jahren Musik gehört und tue dies auch nur in meinen Trainingssitzungen alle paar Tage. Das Gefühl jedoch, dass ich die Musik nicht mag kam wohl eben durch dieses Training. Der Schmerz im Training zusammen mit irgendeiner Motivationsmusik passen einfach nicht in meinem Kopf zusammen. Man wird da eher aggressiv und bittet der Musik endlich das Maul zu halten, während man vor Atemnot und Schmerz an einer Übung hockt.

Ich habe eine gewisse Abneigung zu vielen Musikklängen, da sie mir während meines Trainings nicht passten. Dies hat sich dann wohl auf jegliches Musik hören aufgetan. Ich habe nichts gegen Musik oder Künstler, jedoch mag ich es einfach nicht mehr die Klänge zu hören. Ich habe da innerlich eher das Gefühl, dass sie meine innere Ruhe stören würden.

Es mag für manche absolut unverständlich klingen (wie zum Beispiel meiner Frau), jedoch finde ich, dass Musik einer speziellen Klasse die Gedankenfelder beeinflusst und einen benebeln kann. Ich hatte dazu auch mal einen Traum, wo ich ein Ort nur betreten konnte, wenn ich Musik ablehnte. Es war ein Ort der absoluten Stille und dies gefiel mir wesentlich mehr als irgendein Klang.

Ich höre also nicht gerne Musik und wenn ich es tue, dann nur für ein paar Minuten wenn der Klang meiner Gedankenstille passt.

A Simpler Way

A Simpler Way to Finance

Tafur Property Maintenance

House & Roof Soft Washing

Blütensthaub

Ralph Butler

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG

Naturverbunden mit sich ins Reine kommen mit Pflanzen & Kräutern, Kunst & Kultur; Küche & Garten, Reisen & Abenteuer, Pädagogik & Lebensweisheit

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

Learn German Fast !

Ute Hamelmann

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

Wellness and Food

Keto diet and intermittent fasting

World in your eyes

People, Years, Life in photo. Travel impressions. Daily life.

%d Bloggern gefällt das: