Es fragen sich immernoch Menschen, wieso sie hier sind.

Wieso sollte jemals eine inkarnierte Seele, sich soetwas fragen ? Weil dessen Erinnerungen zur Geburt des Körpers und dessen Bindung an die Seele, gelöscht wurden. Es gibt keinen anderen Grund.

Seelen welche hier inkarnieren, erhalten eine kosmische Gehirnwäsche in welcher sie ALLES was je davor war, vergessen sollen. Dies ist zwar temporär aber dennoch das übelste was einer Seele passieren kann. Die wahre Identität der Seele wird damit beraubt und dazu kommt das Unwissen und Vergessen der anderen Welten. Kurz gesagt das Wieso und Weshalb.

Man kann diese Erinnerungen natürlich wieder abrufen, aber kommen sie erstmal darauf, dass es noch etwas viel gewaltigeres davor gab als ihre jetzige Existenz in einem Abgrund. Der Mensch stellt sich die Frage nicht umsonst, schließlich geht es ums erinnern seines wahren Selbstes.

Der Abruf der Erinnerungen auf der jeweiligen Frequenz ist nicht gerade leicht. Jede Erinnerung liegt woanders. Daher nützen psychoaktive Drogen zum Beispiel mehr, solange man weiss, wie man an die „Lichtbilder“ herankommt.

Die Frage ist also nicht wieso du hier bist, sondern was davor war und wieso man alles ständig vergessen konnte.

Eine Seele in einem Körper, kann nicht einfach so existieren ohne eine unendliche Vergangenheit zu haben. Hundert Jahre auf der Erde als Mensch und dann sei mit allem Schluss ? … Mach dich nicht lächerlich. Du bist weder Mensch, noch der Charakter den du hier spielst. Du bist das Ergebnis aus allen Inkarnationen, welches dich zu deinem wahren Selbst zurück führt. Stelle nur sicher, dass im finale du nicht wieder hinein tappst.

Hab ich sichtbare oder greifbare Beweise? Nein, geh stattdessen Selbst suchen aber nicht im Außen, sondern in deiner Seele. Die Seele besitzt kein Limit.

Gibt es „NPC“ – Menschen? Was hat Bewusstsein damit zutun?

Hallo, Heute soll es um die Frage gehen, ob es so genannte „Non Player Character“ im Leben gibt. Im Fall dieser Frage handelt es sich dabei, ob die Menschen entweder „generierte“ oder ungenerierte Menschen sind. Oder sagen wir einfach, ob die Menschen alle eine Seele haben oder nicht. Der Grund für die Frage ist nämlich … Weiterlesen „Gibt es „NPC“ – Menschen? Was hat Bewusstsein damit zutun?“

Traumillusionen, Angst, Wächter und Träumende

Hallo Zusammen, Es geht vom voherigen Blog weiter. Wir sprachen darüber wie diese Traumwächter ihre Angriffe verüben und das Bewusstsein damit versuchen einzusperren. Die Angriffe, welche nur Illusionen inmitten der Umgebung selbst sind, werden von den Wächtern kreiert und geformt. Dies auch ziemlich schnell, um soviel es geht den Träumer abzulenken. Diese Szenen können alles … Weiterlesen „Traumillusionen, Angst, Wächter und Träumende“

Traumillusionen – Verhinderung der Bewusstseinserlangung

Hallo Zusammen, Bevor man im eigentlichen Traum landet, kann es passieren, dass man gewisse Tore passieren muss. Dies geschieht meist unbewusst und erst dann, wenn man in die Tiefschlafphase übergeht, da dies die größte Zeit beansprucht. Diese Tore ähneln schön oder unschön geschmückten Türen und Gängen, jedoch können diese stark variieren, da es auf den … Weiterlesen „Traumillusionen – Verhinderung der Bewusstseinserlangung“

Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten

Hallo zusammen,

Ich werde aus wiedererlangten Erinnerungen sprechen, welche mit der Zeitverschiebung astral sowie zu Lebzeiten zutun haben und wie sie wohlmöglich wahrgenommen werden.

Jeder der an Tod denkt, denkt wahrscheinlich, dass man seinen Partner und seine Freunde nicht wiedersehen wird und selbst wenn, man noch lange warten müsste bis sie hinterherkommen.

Nun ich kann euch sagen, dass dies nicht der Fall sein wird. Zeit wird auf der Astralebene anders wahrgenommen. Man steckt ebenso danach im Astralkörper und könnte es sich leichter mit dem Warten machen. Wie ihr wisst kommt uns die Lebzeit hier mit den Jahren teilweise echt lange vor. Aber astral wird über 100 Jahre gelacht weil es sein kann, dass dies nur ein Wimpernschlag sein könnte.

Als ich und meine Frau vor der Inkarnation standen und sie zuerst hierher „sprang“, schaute sie zurück wo ich denn blieb. Diese gefühlten 3 Sekunden waren blöderweise 20 Jahre Unterschied in dieser Inkarnation und wohlmöglich auch noch in zig anderen. Keiner hätte davon ahnen können…

Was ich damit sagen will ist, dass es für Inkarnierte hier auf der Erde wie eine Ewigkeit vorkommen kann bis ihre Zeit gekommen ist, während derjenige astral gerade noch am selben Ort hocken kann und sich wundert wo man eben gelandet ist.

Zeit ist in dem Fall relativ…

Was ich mit Sicherheit sagen kann ist, je weiter man Weg ist (sei es in höhere oder andere Dimensionen/Welten) desto schneller vergeht die Zeit auf der Erde. Es kommt sogar soweit, dass ein Wimpernschlag auf der Astralebene, 100.000 Jahre auf der Erde sein können.

Familie und Freunde werden alle wiedersehen und das sogar recht schnell. Übt also besser euch kontrollieren zu können und eure Gedanken im Griff zu halten, da der Astralkörper sehr sensibel darauf reagieren wird.

Unterschätzung der eigenen Glaubenssätze

Hallo, Es soll heute darum gehen, wie sehr die eigenen Gedanken und Denkweisen unterschätzt werden. Man sagt nicht umsonst, dass die Gedanken die man denkt, die eigene Realität steuern. Das hängt damit zusammen, weil auf Gedanken entweder Aktionen folgen oder gewisse Aktionen unterlassen werden. Somit bildet sich aus dem Denken ein Resultat zur Realität. Entweder … Weiterlesen „Unterschätzung der eigenen Glaubenssätze“

Traum – Schnee Zombies

Hallo, Ich fand mich in einem Klassenraum einer alten Schule wieder. Es waren sehr viele Schüler anwesend und irgendwie ging es darum, welche Schüler lieber Musik wollten und welche eher das Fach deutsch. Der Streit ging hin und her bis ich einfach aufstand und den Raum verlies. Es folgten mir noch weitere sieben Schüler und … Weiterlesen „Traum – Schnee Zombies“

Probleme der völligen Klarheit im Traum

Hallo zusammen,

Es passiert mir immer wieder.. Ich lege mich hin und werde im Traum völlig klar und bewusst, aber ich weigere mich in den Tod zu stürzen um eine Astralreise zu verursachen.

Wieso ? Weil die völlige Klarheit so unglaublich ist, dass ich beginne zu denken, dass es vielleicht doch kein Traum sondern Realität sei. Hätte ich in dem Moment meine Erinnerung bekommen, dass ich eigentlich im Bett liege und mein Körper schläft, so wäre ich direkt in den Traumtod gesprungen. Es ist mittlerweile so weit, dass ich direkt kopfüber aus dem Fenster springe um meinen Astralkörper aus dem Körper zu jagen. Leider klappt das nicht immer, weil es immer einen Funken Klarheit benötigt.

Durch das ständige Einreden in mein Unterbewusstsein, muss ich tatsächlich nicht mal bewusst sein um sowas zu versuchen. Es ist wie ein Signal im Traum sich sofort umzubringen. Alles soll zur Astralreise führen weil der Rest langweilig ist und nichts wirklich bringt.

Problematisch wird es wenn die Klarheit so immens ist, dass man im Traum denkt, dass die physische Welt der Traum sei. Wenn man mit den Gedanken am Fenster oder am Rand des gezauberten Gebäudes steht und springen will, zögert man stark. Zudem setzt im Sprung immenses Bauchkribbeln ein wenn man dies erwartet. Bei der Klarheit wird dann alles an Gefühlen und Empfindungen ins Boot geholt die das Ganze erschweren. Es muss alles ignoriert werden!

Hierbei verursacht das Zögern einen weiteren Punkt. Unzwar das die Traumszene umgeformt wird und plötzlich Traumcharaktere auftauchen, die euch eure Bewusstheit rauben indem sie euch ablenken. Damit vergisst man so einiges wieder und die Klarheit verschwindet.

Bei meinem letzten Traum tauchte eine Klassenkameradin aus der Grundschule auf und zog an meinem Bein als ich bereits sprang. Nur leider flog ich in Zeitlupe und trat ihr ins Gesicht damit sie mich fallen lies, leider war es zu spät und diese kleine Ablenkung sorgte dafür, dass ich statt dem Aufknall auf den Beinen unversehrt landete und meine Bewusstheit war weiter beschäftigt die kommende Szene zu betrachten. Es kamen also direkt weitere Ablenkungen die ich nicht einfach ignorieren konnte weil ich mehr und mehr Bewusstheit verlor. Am Ende gabs den üblichen Szenen-Crash und ich wurde woanders hingeworfen, Bewusstsein war in dem Moment gering…

Wenn ihr also Astralreisen wollt und im Traum bewusst seid, macht es schnell.

Traumbewusstsein schulen

Hallo Zusammen, Neben den üblichen Reality-Checks wie das Fingerzählen oder das Anschauen der Zeit, gibt es weitere Möglichkeiten zur Erlangung des Bewusstseins im Traum. Einige weitere Methoden hierzu sind das Laufen in eine Richtung, während man versucht seine Beine so gut es geht zu fühlen. Hierbei wird man im Traum nicht so leicht abgelenkt und … Weiterlesen „Traumbewusstsein schulen“

Traumschatten und Beobachter

Hallo Zusammen, Es gibt in diversen Träumen eine Reihe an Schatten und Beobachter in manchen Szenen. Diese stehen nur dumm herum und glotzen einen einfach nur an, ohne etwas zu sagen. Auch verursachen sie teilweise Angst und versuchen die Person unbewusst durch ihre Ablenkung zu halten, falls die Person bewusst wird. Diese Schatten sind in … Weiterlesen „Traumschatten und Beobachter“

Des Traumes Raum Beeinflussen

Hallo Zusammen, Wir wissen bereits, dass der Raum eines Traumes einer speziellen Begrenzung unterliegt. Diese Begrenzung ist im jeden Traum unterschiedlich weit ausgeprägt und autonom gegeben. Der Raum hinter dem Raum ist meistens pur schwarz oder stark farbig, sowie im Mix von pinker, gold und blau schimmernder Farbe umgeben. Man kann sehr oft diese Grenze … Weiterlesen „Des Traumes Raum Beeinflussen“

Was ist deine Hauptaufgabe zur spirituellen Entwicklung ? Was kannst du tun um eine weitere Inkarnation zu verhindern ?

Worum es in der spirituellen Entwicklung geht.

Die Antwort liegt im Wort „Bewusstsein“. Du musst überall und zu jeder Zeit bewusst im Sein sein. Dazu zählt auch im Schlaf, sowie anderen Zuständen in welcher dein Körper zwar unbewusst sein mag, DU als Bewusstsein jedoch nicht.

Und hier kommt eben das Training ins Spiel, in welchem man sich antrainieren muss, sein Bewusstsein immer im Jetzt beizubehalten. Man muss das Abdriften, sowie verschlingen von Gedanken verhindern, welche das Bewusstsein nur trüben. Fragt euch während des Tages immer wieder „Bin ich in diesem Moment gerade bewusst oder auf Autopilot ?“

Holt euch euer Bewusstsein, zurück ins Bewusstsein.

Euer Bewusstsein schläft übrigens nie. Es wird lediglich durch eine Masche getrübt, wie im Traum der Projektor welcher sich an die Sicht klebt und beim Wechsel vom Wach- zum Schlafzustand, euch eure Erinnerungen sowie Bewusstsein temporär raubt.

Das Bewusstsein ist ein Teil eurer Seele und kann sich nicht „ausruhen“ weil es solches gar nicht benötigt. Es ist schlicht immer der Körper welcher Ruhe oder ähnliches in Anspruch nimmt. Das Bewusstsein wird dann weggedrängt und man befindet sich in einer Phase des Seins und nicht seins oder kurz gesagt im Traum.

Um weitere Inkarnationen hierher zu verhindern, braucht es das stabile Bewusstsein, welches sich nicht leisten kann im kritischen Moment trübe zu werden. Es kommt immer darauf an WOHIN ihr unbewusst euch nach dem Todeszustand oder sagen wir sogar währenddessen, hinbewegt.

Wie schonmal erwähnt sind gewisse Welten in den astralen Ebenen unmöglich zu entfliehen, sobald man sie betritt, weil sie mit Dingen gekoppelt sind welche euch zurück auf die Erde schickt. Daher ist es umso wichtiger bewusst zu bleiben und es sich zumindest so anzutrainieren, dass man vollbewusst hier weg kommt.

Warum aber wartet man bis man alt und schwach wird und dazu noch irgendwelche Krankheiten entwickelt als im fitten und geistlich aktiven/jungen Zustand von hier abzuhauen ? Die Antwort darauf liegt im können.

Kann ein 25 jähriger sein Bewusstsein so dermaßen gut halten, dass er durch Selbstmord immer noch mit seinem Bewusstsein, bewusst bleiben kann sobald sein Körper stirbt ? So einfach ist die Sache dann eben doch nicht zu beantworten.

Es mag genug Fälle geben, allerdings hängt es wirklich vom Bewusstsein selbst ab. Klar ist es möglich sich das Leben zu nehmen, aber wenn das Bewusstsein dann doch fehlt, so ist die Wahrscheinlichkeit enorm wieder hier zu landen.

Die Entscheidung liegt dann an einem Selbst. Allerdings sage ich voraus, dass den meisten jungen Menschen wohl sehr kaum annähernd Bewusstsein liegen wird um sowas zu tun. Wer sein Bewusstsein so gut halten kann, dass er meint sich das Leben nehmen zu können, kann sich einfach entscheiden nicht mehr aufzuwachen sobald man einschläft.

Und sollte trotzdem was sein, so kann man immer noch zurück in den Körper gehen sofern die Silberschnur nicht gerissen ist. Es kommt nur darauf an wo man hinfliegt und tut man das mit wenig bis kaum Bewusstsein, so ist man wieder hier.

Es geht im Endeffekt nur um reines „bewusst im Sein“ bleiben und das zu einem Level in welchem es nicht mehr von den Alltagseinflüssen getrübt werden kann.

In unseren Büchern sowie Blogs geht es uns darum euch so simpel es geht zu erklären, was die spirituelle Entwicklung ist und was es mit allem auf sich hat ohne dabei auf geheimnisvoll zutun und Dinge vorzuenthalten.

Wer uns dabei helfen will kann es hier gern tun.

Traum – Eine Eiswelt

Hallo Zusammen, Gestern Nacht stand ich in einem riesigen Eisgebäude, in welcher alles glatt war. Jedoch war die Farbe Turkis und viele Farben schienen um mich herum zu erscheinen, welche aussahen wie Augen. Diese Augen schienen mich zu verfolgen wohin ich auch ging. Am Rande der großen Eisfläche angekommen, erschien eine Frau, welche mich nach … Weiterlesen „Traum – Eine Eiswelt“

Traum – Raumschiffe und Verschwiegenheit

Hallo Zusammen, Gestern Nacht war wieder mal ein interessanter Traum. Ich befand mich auf der Oberfläche des Mondes auf einer runden Plattform und und wurde nach unten transportiert. Das Konstrukt schien äußerst maschinell zu sein. Unten angekommen befand sich im Inneren ein riesiges Raumschiff mit mehreren Steuerpulten an jeder Ecke. Ich schien dieses Schiff zu … Weiterlesen „Traum – Raumschiffe und Verschwiegenheit“

Was enthält ein „Lebens-/Seelenplan“? -Vor der Inkarnation

Alles zum Thema Seelenplan aus meiner/unserer Erinnerung.

Hallo zusammen,

In diesem Blog werde ich über meine Erfahrungen berichten und darüber.was geschah, bevor ich auf der Erde inkarnierte.

Erstens: Wenn Sie einen Schritt von außen in dieses Universum machen, werden Sie wahrscheinlich und höchstwahrscheinlich Ihr Bewusstseinslevel verlieren. Das bedeutet, dass Sie keine Klarheit darüber haben werden, was Sie tun, je nachdem, wann, was, wie und mit wem Sie wieder heraus gehen werden. Sie wissen genau wie Sie sich in einem Traum fühlen … nur Autopilot bis Sie frühs aufwachen.

Ich kam mit einer anderen Seele hierher und wir waren immer zusammen. Es gab einen anderen welcher uns sagte, wir sollen kommen weil es hier toll wird aber das ist eine andere Geschichte. Nachdem wir hierher gekommen waren, wussten wir, dass wir nicht jedes Leben so planen können, wie wir es gerne hätten, und dass wir nicht bewusst zusammen sein würden, bis eine bestimmte Anzahl von Leben vorbei sein wird. Diese Anzahl von Leben würde uns mehr und mehr Erinnerung und Bewusstsein zurückgeben.

Jetzt habe ich natürlich nicht mehr viele Details darüber und wer uns gesagt hat, dass wir nichts so planen könnten wie wir wollen, also werde ich mich an die Bilder halten an die ich mich noch erinnere.

Das erste was passierte war, dass ich mit vielen Menschen außerhalb der Erde war und wir wussten, dass die Zeit bis zum Beginn des Spiels aus lief und wir nicht viel dagegen tun konnten. Es war der Countdown zum Start aller Inkarnationen.

Ich sah eine Zeitlinie mit über Tausenden von Leben und wie meine/unsere Klarheit zunahm. Jedes Mal wenn das Leben begann, war das Bewusstsein null, wurde aber schneller wieder zurückgewonnen als das vorherige Leben.

Jetzt spule ich vorwärts zu den Dingen, an die ich mich erinnere.

Sie haben 2 Möglichkeiten: (Alle Pläne sind auf Papier geschrieben und werden energetisch sichtbar sobald sie aktiv sind, wenn ich mich richtig erinnere)

Schreiben Sie Ihren Plan selbst oder lassen Sie ihn von jemand anderem schreiben + Lassen Sie den „Zufallsgenerator“ entscheiden.

Wenn Sie Ihren Plan selbst schreiben gibt es Regeln zu befolgen! Zunächst ist der Start immer gegeben. Das bedeutet, das Land und die Umstände Ihrer Geburt sind gegeben. Zweitens ist die rote Linie der Geschichte vorgegeben und damit auch das Ende! Das bedeutet, dass die bereits gegebenen Dinge nicht geändert werden können!

Die folgende Grafik zeigt was ich meine:

Das Ziel ist immer dasselbe! Diese Dinge die vorher festgelegt wurden können nicht geändert werden, weil das Spiel dem universellen Plan folgen muss der gemacht wird, sobald Sie einen Fuß in dieses Universum setzen, damit Sie wieder herauskommen können.

Alles andere kann geändert werden und sogar detailliert sein wie zum Beispiel die Farbe Ihrer Eissorte! Das hängt davon ab, wie viel Sie hineinschreiben und was passieren soll. Wie viele Details Sie Ihrem Leben gegeben haben, wird bestimmen, wie viele Déjà-vu’s Sie in Ihrer Inkarnation bekommen werden.

*Anmerkung: Alles, was Sie hineinschreiben, folgt ebenfalls Regeln, um sicherzustellen, dass bestimmte Dinge in Ihrem Leben geschehen müssen, damit die rote Linie nicht verändert oder verfälscht werden kann. Beispiel: Wenn Sie ein Kind in Somalia sind und schreiben, um Präsident zu werden, wird es nicht funktionieren! Nur wenn die Regeln es möglich machen oder bestimmte Dinge auf dem Planeten geändert werden, um es möglich zu machen! Der Charakter, den Sie spielen, wird auch ausgewählt!

Nachdem alles geplant ist, können Sie jede Szene durchgehen und sehen, wie sie sein wird, was wiederum bewirkt: ein Déjà-vu in 3D.

Wenn Sie nun der Typ sind, der den Lebensplan an jemand anderen weitergibt, sollten Sie sich nicht wundern, wenn es schief geht. Selbst wenn das Ziel dasselbe ist, kann es für diese Person die Hölle sein. Sie können schreiben, was sie wollen und unter welchen Bedingungen auch immer, und weil Sie sich immer gut fühlen, werden Sie es nicht sehr ernst nehmen.

Und dann gibt es noch den Zufallsgenerator… Wenn Sie entweder in der Hölle oder irgendwo anders landen wollen, sollten Sie das nehmen! xD Er erzeugt ein zufälliges Leben, dieselben Regeln, aber alles andere wird zufällig sein. Wenn man sich einige Todesfälle und ‚verrückte‘ Dinge ansieht, die im Leben anderer passiert sind… ja, das war wahrscheinlich ein zufälliges Leben! Ich meine, wer wird schon gerne von einem Aligator lebendig gefressen? Das können nur Sie beantworten.

Manche Pläne können aus einem bestimmten Grund nicht geändert werden, ich weiß nicht warum, aber in einem Fall, in dem meine Frau involviert war, konnten wir es nicht ändern, und wir wussten, dass es ein Leben voller unerwünschter Dinge war…

Also lassen Sie sich beim Schreiben Zeit! Jetzt weiß ich, dass es gegen die Dinge klingt, die in früheren Blogs gesagt wurden. Deshalb werde ich Ihnen sagen: Hören Sie nie auf, kritisch zu denken! Niemand gibt etwas umsonst und schon gar nicht im Jenseits. Das war mein Gedächtnis und wie sich manche Dinge entwickelt haben. Glauben Sie nichts davon.

Bleiben Sie die ganze Zeit konzentriert und aufmerksam!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!

An diejene welche Astralreisen lernen möchten um sich selbst dem Allen zu vergewissern, Über diesen Link kommt ihr zu unserem Buch fürs Astralreisen:

Wie kann man seinen Astralkörper spüren oder sehen ?

Ich werde euch heute erklären wie man seinen Astralkörper fühlen und sehen kann. Allerdings vorab: mit sehen meine ich aus dem anderen „Status“ in welcher man die Sicht des Astralkörpers nutzt. Die physischen Augen können und werden niemals feinstoffliche Körper sehen.

Um den Astralkörper zu fühlen und zu sehen benötigt es einen meditativen Zustand. Der Astralkörper klebt förmlich im physischen Körper fest und kann nicht anders angesprochen werden, ehe der physische Körper nicht halbwegs abgelegt, im Schlaf oder im meditativen Zustand ist.

Die beste Variante um es zu spüren ist hierfür entweder im Sitz oder im Liegen, wobei ich die liegende Meditation eher für schneller ablenkend finde weil man da einschlafen kann.

Sobald ihr also eure Position habt, bleibt ihr auch in dieser und bewegt euch nicht mehr. Ihr reagiert auch nicht mehr aufs Nasen jucken und bleibt in der Position. Jetzt macht ihr folgendes, ihr stellt euch vor, dass ihr euren Arm bewegt. Hierbei muss gedanklich so intensiv es geht daran gedacht werden, wie ihr den Arm bewegt. Ihr dürft euren echten Arm natürlich nicht bewegen. Nach einer Weile kann es durchaus sein, dass ihr plötzlich einen Arm hebt welcher aus dem physischen Arm heraus kommt. Und der wird auch deutlich fühlbar sein und wenn der Kopf stark entspannt ist, so wird es auch sichtbar sein. Erwartet natürlich nicht, dass es beim ersten Mal klappt. Ihr könnt es auch mit den Fingern zuerst versuchen wenn es leichter fällt. Das was allerdings zuerst einsetzen wird ist das Fühlen des zweiten Armes während man ganz sicher weiß, dass der physische Arm definitiv nicht bewegt wurde.

Die „neuen“ Gliedmaßen welche da erscheinen werden, sind die eures Astralkörpers und sie benötigen ein gewisses Level an Entspanntheit um sich loszulassen. Diese „Tests“ können aus meditativen Zuständen oder im Drogenrausch verursacht werden. Egal wie ihr es macht, es benötigt ein verändertes Level an Bewusstsein, sonst klappt es nicht. Man könnte die Übung auch so vergleichen, dass man versucht aus dem Gefängnis des Körpers nur mit den Gedanken zu entfliehen, wo hierbei der Astralkörper aktiv wird und auf die Gedanken reagiert.

Man kann die Übung auch stark variieren und sich zig mal vorstellen wie man aufsteht und sich wieder hinsetzt bis es dann plötzlich klappt, obwohl der physische Körper sich nicht bewegt hat. Das wäre aber schon eine direkte Methode fürs Astralreisen.

Mehr zu astralen Infos:

Traum/Astral – Alien Interessen

Hallo Zusammen, Gestern hatte ich einen skurilen Traum. Es handelte sich um Aliens und ihre Arten und was sie in ihren Welten erreichen wollten. Ebenso ihre Interessen an den Dingen im Universum. Ich stand auf einer glatten, grauen Plattform, welche verschwiedene Symbole trug. Ausserhalb der Plattform waren große Alienschiffe mit roter und blauer Energie um … Weiterlesen „Traum/Astral – Alien Interessen“

Wie werden Seelenpläne geschrieben ? Und wo werden sie geschrieben ?

Was es mit den Seelenplänen auf sich hat.

Ich berichte aus eigener Erinnerung.

Seelenpläne werden auf der Astralebene geschrieben. Welches „Level“ in der Astralebene ist allerdings fraglich, da die Stelle in welcher wir es schrieben, keine wirkliche Beschreibung hatte. Zumindest war kein Name genannt.

Der Ort ähnelte jedoch einer pink-gold-gelb schimmernden Welt ohne Boden. Das einzige was dort war, war der Raumschiff oder „Ort“ welches ich nicht benennen könnte und dessen Innenräume ähnelten eher einem Haus. Die Fortbewegung war ebenso gedanklich, eben Astralwelt typisch. Ich werde gleich meine Theorie nennen wieso es keine Rolle spielt wo man sich entscheidet den Plan zu „schreiben“ und wieso man es auch in einem Raumschiff schreiben könnte.

Vorab: im Beitritt in dieses Universum gilt immer das A und O! Sobald das Spiel angefangen wird, muss das Spiel beendet werden und es wird auch automatisch festgelegt wie es passieren wird. Mit dem ersten „Fuß“ den ihr in dieses Universum setzt, steht euer finales Leben bereits fest, ohne das ihr jemals auch nur einen Plan geschrieben habt. Das bedeutet, dass jeder irgendwann aus dem Spiel aussteigen wird, weil die Entwicklungsphase wieder ihr Maximum erreicht. In diesem Fall sind es Seelen wie Du und Ich welche ihr volles Bewusstsein zurückerlangen und aussteigen wollen.

Die Seelenpläne werden auf einer Art energetischem Papier geschrieben welches für den jeweiligen Planeten und dessen Matrix gilt. Diese energetischen Pläne ähneln feinen Lichtfäden welche Bilder, Szenen und Alles beinhalten was einem passieren soll. Es ähnelt beinahe einem Hologramm nur mit gold-gelblichen, hauchdünnen Fasern gemalt. Es stehen keine Sätze oder Wörter im Plan. Alles basiert auf Bildern und Szenenabfolgen die man entweder Selbst oder jemand anderes geplant hat.

Die Pläne können daher überall geschrieben werden, weil sie keine Ortsbindung haben aber genaueres weiß ich nicht. Sie gelten schließlich nur für den einen Planeten in welcher die Inkarnationen stattfinden werden. Ebenso werden sie immer wieder geschrieben. Mit jeder Inkarnation ein neuer Plan.

Aber wieso sollte man überhaupt einen Seelenplan schreiben wenn der Ausweg sowieso bereits feststeht ? Weil keiner einen Schimmer hat wann das sein soll. Durch den Gedächtnisverlust hat man absolut keine Idee sowie Bewusstsein um sowas auch nur in Erwägung zu ziehen. Also sollte man lieber seinen Plan „schreiben“ und sich die bestmöglichen Leben geben. Andernfalls wird es per „Zufall“ entschieden und dann muss man sich nicht wundern, dass man nicht mit seinem Leben zufrieden war. Dies spielt aber keine Rolle wenn man einbezieht, dass Zufriedenheit keinen Wert hat. Der Wert im Leben wird nur durch einen Selbst und niemand anderem gewertet. Es ist Alles nur ein Spiel und man sollte das Leben nicht allzu ernst nehmen.

Ebenso sollte noch gesagt werden, dass die Pläne unwiderruflich sind. Sie können nicht zu Lebzeiten abgeändert werden, egal was man versuchen sollte. Sie gelten bei der Geburt wie ein Gesetz im Universum. Hierbei ist ebenso Alles was man tut in dessen eingebunden, sowie alle beteiligten Personen und deren Pläne.

Das übrigens ein Plan im Lauf ist, bestätigen euch Deja-vus (die Selbst platzierten Marker oder Hinweisgeber).

Traum – Szenenbildung

Hallo Zusammen, Gestern Nacht hatte ich einen Traum, in welcher ich die Szenen per Gedanken bilden musste, damit der Traum aufrecht erhalten blieb. Im Traum war ich in einer Art Tatort, in welcher ein Zug in mehrere Gebäude gerast war und die Polizei mit Panzern auf die Menschen in den Gebäuden schoss. Als ich mich … Weiterlesen „Traum – Szenenbildung“

Astralreise – Auf dem Mond

Hallo Zusammen, Letzter Zeit übe ich wieder intensiver das Astralreisen und war soeben auf dem Mond. Natürlich mit astraler Sicht. Es war nicht meine Absicht dort zu sein, jedoch befand ich mich auf der Rückseite inmitten der Mondbasis. Ja hinter dem Mond ist eine Alienbasis, zumindest aus der astralen Welt. Diese Aliens können auch kommunizieren … Weiterlesen „Astralreise – Auf dem Mond“

Wie kann man astral seine Frequenz ändern? Muss man dafür jeden lieb haben? + Technik für Anhebung

Wie man seine Frequenz astral steigern und senken kann…

Um die zweite Frage vorab zu beantworten, nein!

Man muss niemanden lieb haben, um seine Frequenz zu steigern. Es ist ein Irrglaube vieler welche denken, dass man alles und jeden lieben müsse, um auf eine „Liebesfrequenz“ zu gelangen.

Ich erkläre – aus eigenem Wissen – wie es sich mit der Frequenzveränderung auf der Astralebene verhält.

Wenn man seine Frequenz anheben und andere Welten besuchen will, welche so leicht nicht verfügbar sind, so muss man seinen Astralkörper zu einer benötigten Frequenz umschwingen.

Das bedeutet, das der Astralkörper mit dem Bewusstsein in der Lage ist, seine Basisfrequenz zu ändern.

Wie macht man das nun?

Manche Astralreisende berichten, dass der Körper auf Wörter wie Zauberformeln reagiert. Somit würde ein Wort oder Satz wie „Hebe die Frequenz sofort an“ funktionieren.

Ich muss persönlich sagen, dass so etwas bei mir noch nie geklappt hat. Es ist wohl bei einigen durchaus unterschiedlich, aber ich werde erklären wie man es ohne Worte garantiert schaffen kann.

Um die Frequenz des Astralkörpers anzuheben, benötigt es erstmal das Wissen, dass es überhaupt möglich ist.

Als nächstes muss ein Gefühl astral verursacht werden, welches dem vibrieren am ganzen Körper ähnelt. Das Gefühl tritt immer wieder, bei versuchen aus dem physischen Körper zu kommen, auf.

Die Vibration muss am gesamten Astralkörper äußerst fühlbar sein und man muss die Intention haben mit diesem Akt die Frequenz anzuheben.

Mit derselben Methode lässt man sich ebenso wieder herab.

Die Vibrationen ähneln einem Trigger den Astralkörper aus der Basisfrequenz heraus in eine höhere oder niedrige Frequenz zu schwingen.

Je höher die Frequenz, desto seltsamer und geringer die Vibrationen bis keine mehr fühlbar sind.

Je niedriger, desto mehr fühlbar werden sie.

Es ist gleichzusetzen wie als legt man den Astralkörper ab, während man ihn dennoch trägt aber auf einer anderen Wellenlänge, in welcher gewisse Dinge nicht mehr fühlbar werden. Dafür werden es andere Dinge umso mehr.

Das Gefühl der Frequenzanhebung ähnelt also dem Vibrieren des Körpers nach oben, während ebenso die Intention eine große Rolle spielt.

Ich selbst erfuhr diese Fähigkeit aus einem Traum per „Zufall“ und versuchte das Gefühl am physischen Körper zu verursachen. Allerdings klappt es nicht, was mich nicht wundert.

Das Gefühl selbst entsteht aus dem „Rücken“ des Astralkörpers und zieht sich sofort in alle Bereiche. Ebenso konnte ich beobachten, dass leuchtende Teilchen mein Astralkörper umschlossen und ebenso nach oben stiegen. Wie als zeigte es, dass die Frequenz stieg.

Es ist ebenso bei anderen Astralreisenden sichtbar, sofern sie dies anwenden. Man kann es wie eine schimmernde, hell – grau – blaue Aura bezeichnen die gepunktet am ganzen Astralkörper entlang zieht.

Wie würde ich es als physisches Gefühl beschreiben ? Als vibriert und kribbelt es am ganzen Körper. Wie als sei Strom angeschlossen, welches über alle Bereiche des Körpers zieht.

Ihr könnt übrigens alles was hier geschrieben wurde selbst astral nachprüfen. Ich kann nur sagen, es funktioniert!

Mehr zu astrales findet ihr hier:

Traum – Bissiger Hund

Hallo Zusammen, Letzte Nacht durfte ich in einem Traum wieder einmal etwas komplett unrealistisch erleben. Ich bin im nirgendwo mitten in einem Gespräch in einer Szene zu mir gekommen und zwei Hunde standen neben mir. Ich sprach anscheinend davor mit einer Person aber mein Interesse fiel auf die Hunde. Der eine Hund war groß und … Weiterlesen „Traum – Bissiger Hund“

Energetisches Chaos – Momentane Welt

Hallo Zusammen, jeder weiß wohl wenn ich das Wort „Krieg“ erwähne, worum es hier geht. Jedoch geht es nicht um den physischen Teil, sondern den spirituellen Aspekt. Ich erwähne vorab, dass diese Geschehnisse ebenso auch überall anders stattfinden, in welcher ein Krieg am laufen ist oder großes Leid. Nehmen wir das Kampffeld unter energetische Beobachtung, … Weiterlesen „Energetisches Chaos – Momentane Welt“

Traumwelten: „Exorzieren“ eines Hauses

Hallo Zusammen, Ich durfte wieder letzte Nacht einen Wiederholungstraum besuchen. Dabei fanden erst komplett zufällige Szenen statt, welche aber mit zu der Traumsequenz gehörten. Eines der Szenen war, dass mir zu warm wurde und ich in einer Art Abflussschleuse am Straßenrand badete. Von dieser Ansammlung von braunem Wasser trank auch noch ab und an eine … Weiterlesen „Traumwelten: „Exorzieren“ eines Hauses“

Was sind die größten Hindernisse für das Erlernen von Astralreisen ?

Die unserer Meinung nach größten Astralreise- Hemmer..

Die größten Hindernisse sind wie folgt:

  1. Das ständige Überdenken. Wer zu viel darüber nachdenkt, der wird scheitern. Wieso ? Weil mehr und Gedanken kommen werden, welche dagegen reden werden. Mit dagegen reden meine ich, dass die Ängste sowie Zweifel hervorgeholt werden, über die man noch mehr nachdenkt bis es einfach nicht klappen wird.
  2. Somit wären wir bei Ängsten und Zweifel, ob es Alles doch nicht nur ausgedachte Hirngespinste sind. Der Arzt würde den Psychologen empfehlen und man Selbst könnte denken, dass man einer Hippitruppe auf den Leim ging. Die Zweifel sowie Ängste sind der zweitgrößte Anker für das Erlernen von Astralreisen. Die Ängste werden nämlich bei jedem Versuch vorgeführt und hindern die Konzentration. Die Zweifel sorgen dafür, dass man gar nicht erst auf die Idee kommt weil der Arzt ja sagte, dass man psychisch krank sei. Es ist natürlich absolut verständlich seine Zweifel zu haben wenn man sowas noch nie erlebt hat und dann noch zu trainieren, ohne zu wissen was einen erwarten soll. Anders wird es dann wenn es doch geklappt hat.
  3. Das Dritte Hindernis wird vom Körper ausgelöst und findet in den Anfangsphasen statt. Man erlebt hierbei den kompletten Sterbeprozess des Körpers sowie alle Symptome. Das schreckt natürlich zuerst ab wenn man denkt, dass man jeden Moment stirbt und dann noch die Ängste einsetzen. Allerdings stirbt man eben nicht wirklich sondern erlebt das bewusste Astralreisen sowie den unbewussten, nächtlichen Prozess bewusst mit. Da kommt es eben zu extremen Herzrasen, Kältegefühl an allen Körperteilen sowie sehr lautem Sausen an den Ohren. Das Sausen ist wohl eher das unangenehmste. Man könnte auch einen Bassverstärker mit lautem Brummen oder Sausen direkt an die Ohren halten um zu fühlen wie es halbwegs stattfindet. Die Symptome verschwinden übrigens sofort wenn ihr euch bewegt und es wird so sein, dass sie niemals da waren.
  4. Neben dem Körper und den Zweifeln gibt es noch die übliche Religionsattacke. Hierbei denkt man wirklich, dass der Körper von anderen (Dämonen) besetzt werden könnte und somit blockiert man sich automatisch. Das zählt wohl mit auch unter Ängsten. Es mag einfach sein, ist aber durchaus effektiv diejenigen damit vom Astralreisen abzuhalten. Es genügt der Gedanke zu glauben, dass so etwas möglich sei und Zack findet man sich im Tram wieder und wird vom Dämon gejagt. Damit ist der Versuch natürlich missglückt.
  5. Es gibt noch ein Hindernis allerdings ist es schwer einzuschätzen und Individuell abhängig. Gemeint ist der Schaden am physischen Körper. Wenn jemand Phantom Schmerzen aufgrund fehlender Gliedmaßen hat, kann seine Chancen äußerst runter schrauben. Obwohl es natürlich an einem Selbst liegt ob man schafft, hat der physische Körper noch einiges mitzureden. Das Gefühl des Schmerzes jeglicher Art welches euren Schlaf hindert, sorgt dafür, dass ihr nicht rauskommen werdet. Einfach weil man keine Lust darauf haben wird, weil man sich mit den Schmerzen herumschlagen muss.

Gefangen im Traum – Sinn der Wiederholungsträume

Hallo Zusammen, Ich weiss wir hatten dieses Thema schon in einem früheren Blog, jedoch hat mir der gestrige Traum mehr Klarheit über gewisse Dinge gebracht. Ich erzähle euch erstmal vom Traum. Ich bin in einem älteren Gebäude in Senftenberg, meinem damaligen Wohnort in Deutschland aufgewacht. Ich stand dort bewusst in der Szene und wusste was … Weiterlesen „Gefangen im Traum – Sinn der Wiederholungsträume“

Was gibt es auf der Astralebene nicht ? Was kann man dort nicht machen ?

Was man astral nicht kann und was man da so nicht findet

Ich erwähne vorab das, dass was hier erzählt wird von eigenen Erfahrungen sowie zurück geholte Erinnerungen stammt. Ebenso kann jeder Selbst nachforschen und dasselbe oder mehr erleben.

Auf der Astralebene gibt es folgende Dinge nicht oder sind nicht machbar:

  • Einen Gott oder Erlöser welcher die Menschheit oder ähnliches retten wird. So etwas ist dort absolut nicht existent. Es existiert eine Quelle welche als „Gott“ bezeichnet werden könnte. Jedoch ist die Quelle selbst keine Entität mit Bewusstheit sondern eine Welt aus reinster Liebesenergie an sich. Man würde es als pure Liebe bezeichnen können, welches jedes Universum besitzt. Das bedeutet es ist einmalig und ebenso zig mal existent. Diese Quelle ist aber nicht gleichsetzbar als eine wirkliche Welt, sondern eher als der Ort für den Urknall sowie „Update“ für das nächste Universum. Es ist der Ort in welcher das Schicksal des Universums von uns allen entschieden wird sofern es dazu kommt. Hinter der Quelle befindet sich der Zugang zu den nächsten Nachbar Universen. Der Eintritt in diese findet über die Quelle des neuen Universums statt, welche immer als erster Stelle steht.
  • Des weiteren gibt es keine großartigen Gefühle welche vom Astralkörper verursacht werden. Man fühlt sich zu jederzeit entweder neutral mit der Tendenz zu super gut oder aber man fühlt sich immer super gut. Das kommt ganz auf einen Selbst an.
  • Negative Gefühle sind ebenso äußerst stark limitiert bis nicht existent, es sei denn man begibt sich in niedere Astralwelten. Aus den niederen Astralwelten kann man dann wiederum so einiges an Dingen fühlen. Ich erwähne hier groß, dass man jederzeit mit dem Astralkörper JEDES Gefühl abrufen kann wenn man möchte. Dazu zählen auch alle negativen. Sonst wären sämtliche Seelen nicht in der Lage sich in der physischen Welt bemerkbar zu machen. Hierzu zählen paranormale Aktivitäten.
  • Man kann keine physischen Objekte oder Lebewesen angreifen, verletzen oder generell anfassen. Selbst beim Versuch wird es scheitern, da man durch sie hindurch greifen wird.
  • Man kann sich nicht zurück in seinen toten Körper legen und sich wiederbeleben. ALLERDINGS gibt es gewisse Vorfälle wo dies möglich ist. Dazu darf das Gehirn nicht beschädigt sein oder aber die inneren Organe ebenso wenig oder nur zum Teil. Ist dies gegeben, so kann es vorkommen, dass man im Sarg aufwacht und wieder in ein paar Minuten erneut stirbt. Es ist unklar wie man einen toten Körper wiederbeleben kann. Ich nehme an, dass zumindest das Gehirn auf einer Art und Weise noch auf die Synchronisation reagieren muss sobald man sich hinein legt, um eine kurze Wiederbelebung zu ermöglichen. Ich rate allerdings davon ab es auch nur zu probieren, der Tod ist da genauso unumgänglich. Es gibt Berichte von vielen Vorfällen in welcher die Sarginnenseite mit den Fingernägeln zerkratzt war. Oft sind es eben solche Fälle oder aber derjenige war nicht tot, sondern auf der Zwischenebene.
  • Man kann gewisse Welten nicht betreten wenn die eigene Schwingung/Frequenz zu niedrig ist. Das bedeutet wenn ihr eine Welt mit benötigtem Level XXX hinein wollt, ihr aber nur auf XX schwingt, so wird der Zugang verweigert. Hierbei findet die Verweigerung durch extrem hellem Licht statt, in welche man nicht hinein blicken kann, geschweige herumlaufen/fliegen. Es gibt aber auch simple Barrieren in welcher man zwar den Ort sehen kann aber nicht betreten. Ebenso verhält es sich mit den niedrig schwingenden Welten. Wenn ihr also zu „bösen“ Welten möchtet, so müsst ihr eure Frequenz ablassen um dort Zugang zu bekommen oder sie überhaupt zu sehen. Man kann die Schwingung als Schlüssel betrachten welche gewisse Welten sehen und erleben lässt, die höher als astral sind.
  • Man kann genauso wenig andere, noch lebende physische Körper in besitz nehmen. Alle Körper auf der Erde, sowie Pflanzen sind beseelt. Man kann die Seele welche dort bereits ist, nicht einfach wegdrängen und den Platz klauen. Dazu müssen Absprachen vor der Inkarnation getroffen werden, welche ebenso energetisch geschrieben sein müssen. Dazu später mehr.
  • Es gibt keine Astralpolizei. Wer anderen astral dennoch schaden möchte, der wird sich schnell wundern wo man plötzlich landet. Unzwar sämtliche Etagen tiefer auf der Frequenzleiter. Dies sorgt dafür, dass die anderen gar nicht mehr für denjenigen erhältlich sind. Böse Intentionen werden einfach mit einem Frequenzschnitt von einem Selbst verursacht, da „böse“ Intentionen nun mal nichts mit Liebesfrequenzen zutun haben. Man könnte es einfach wie eine Leiter sehen in welcher gut und böse in Level unterteilt sind. Der welcher böses will, landet dort und sieht nur das was ihm seine Frequenz erlaubt. In diesem Fall währen es gleich gesinnte Seelen mit selben Absichten.

Mehr zu Astralwelt und Co:

Ist Platz für Krieg in der Liebe?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Hallo ihr Lieben, heute mal wieder ein paar Überlegungen von mir, Katja. Ich bin immer noch nicht fit, das bedeutet ich hab viel Zeit mich in meinem Kopf zu sortieren und „alte Rücksäcke“ auszupacken. Wer meine Bücher kennt, weiß wovon ich rede. Mein Liebster postet ja auch ständig…

Für wen eignet sich das Astralreisen ?

Hallo zusammen,

Astralreisen eignet sich für absolut jeden. Es sollte nicht mal als etwas supernatürliches betrachtet werden, da es das nicht wirklich ist. Jeder hat diese Form der Aktivität und das jede Nacht.

Wenn man sich fragt welche Altersgruppe dafür bestens geeignet wäre, so käme man auf jede Altersgruppe. Es gibt keine wirklichen Unterschiede wer ab wann Astralreisen erlernen sollte oder wer davon mehr hätte. Es kommt hierbei ganz darauf an wie oft und wohin man reist.

Aber die positiven Aspekte sind hier äußerst erwähnenswert. Man kann sein Bewusstsein um ein vielfaches steigern und es kann soweit gehen, das man gar nicht mehr auf diesem Planeten sein möchte. Weil man bemerkt, wie sehr hier die Dinge falsch laufen.

Ebenso ist der geschichtliche Aspekt dabei erwähnenswert. Man kann erfahren was wirklich auf der Erde vor hunderttausenden von Jahren geschah und sogar die Zeit vor drehen und alternative Welten besuchen.

Es wird einem erst klar wie gewaltig man an Wissen und Bewusstsein eingebüßt hat, weil man hierher auf die Erde kam. Aber nicht nur auf die Erde sondern dem Universum an sich. Aber das sollte später wichtig sein, nicht jetzt zu Lebzeiten.

Das erlernen von Astralreisen ist ebenso kein muss. Wenn man jedoch die Geheimnisse von sich, der Seele sowie dem Universum erfahren will, so sollte man das Erlernen schon in Betracht ziehen.

Hier gehts zum Buch und anderen Beiträgen:

Die Schlafparalyse – Was ist dahinter?

Was ist die gefürchtete Schlafparalyse?

Hallo zusammen,

Heute geht es um die Schlafparalyse.

Was ist das überhaupt und was steckt dahinter? Mal von der spirituellen Seite.

Manche Menschen und auch einige die ich kannte, berichteten vom Erlebnis einer Schlafparalyse. Dieser Prozess passiert im Schlaf.

Das Herz verringert die Schlagfrequenz und lähmt in der REM Phase gleichzeitig den Körper damit das Bewusstsein in Träumen keine realen Bewegungen ausführt und sich verletzt. – So laut Wissenschaft, wobei die tatsächlichen Gründe unbekannt sind.

Wir werden hier etwas Licht ins dunkle bringen.

Viele der Betroffenen bekommen ungeheure Angst, da sie sich nicht bewegen können und gleichzeitig „halluzinieren“.

Verbunden mit einer Atemnot auf der Brust welche nicht real sein soll und schwarzer Gestalten, die immer näher kommen und sich auf euch setzen oder sonstwas.

Die Wissenschaft kann dies nicht wirklich erklären, wenn sie die Existenz des Bewusstseins nicht einbringt und es als Halluzination abstempelt.

Wir werden in diesem Blog jetzt erläutern, wie es sich tatsächlich verhält, jedoch kann ich euch keine Fotos oder Beweise dafür liefern da diese Dinge sich zwischen 3 und 4D. abspielen.

Man kann feinstoffliches nur schwer, auf 3D Geräten, sichtbar machen.

Schlafparalyse aus der spirituellen Sicht:

Sobald das Herz den Körper im Übertritt zur Traumwelt lähmt, ist der Körper im Schlaf.
Euer Bewusstsein schläft nie und weil euch die Übung fehlt dies zu halten, geratet ihr in eine Art Bewusstseins – Trance, welches sich im Traum trübt und nur noch mit dem Unterbewusstsein gesteuert wird.

Euer Bewusstsein ist also in den Traumwelten unterwegs und verarbeitet/agiert mit euch selbst.

Ich kann euch ebenso wenig erklären wieso das Bewusstsein die Bewusstheit verliert, was ich weiß ist das es da noch mehr Mechanismen gibt die einfach wollen das wir nicht bewusst werden. Dazu später mehr.

Wenn ihr nun vorzeitig aufwacht dann bedeutet es, dass euer Bewusstsein/Seele schneller zurück im physischen Körper war als euer Astralkörper sich zurück zu eurem physischen Körper synchronisieren konnte.

(Unsere Seele kann ohne Körper auf den niederen Dimensionen schlecht agieren sagt man, was daran allerdings wahr, ist kann man nicht sagen)

Der Grund für die Unbeweglichkeit ist, dass der Astralkörper zurück im Körper sein muss! Ohne die Batterie welche sich jede Nacht in den Astralwelten für ein paar Momente auftanken muss, wird euer Körper unbrauchbar sein.

Das bedeutet ihr seid im wachen „Todeszustand“. Jeder der seinen Körper verlässt und das tun wir alle, ist spirituell gesehen erstmal tot, da der Körper nicht mehr funktionieren wird.

Nun ist es aber so, dass ein kleiner Teil unseres Bewusstseins im Körper bleiben muss, um den Herzschlag zu erhalten damit die Silberschnur nicht durchtrennt wird.

Ohne sie wären wir wirklich weg, was aber nicht so leicht passieren wird.

Was also tun wenn man sich nicht mehr bewegen kann? Einfach die 2 Minuten abwarten! Der Astralkörper ist sofort auf dem Rückweg und ihr werdet es als dunkelblaue oder eher oft schwarze Gestalt wahrnehmen, welche immer näher kommt. Dies ist dann die Phase in welcher die normalen Menschen Angst bekommen sowie Todesangst empfinden.

Das ist EUER Astralkörper und nichts weiter.

Es muss sich mit derselben Körperposition synchronisieren, damit ihr euch bewegen könnt und es wird sich anfühlen als drückt euch jemand die Luft weg.

Die Seele ist multi-agierbar und zu allem fähig, das heißt wenn ihr in diesem Moment die Augen schließt und euch etwas konzentriert, könntet ihr auch ganz einfach im Astralkörper landen und euren physischen Körper schlafen sehen.

Wenn IHR den Körper nicht bewusst steuert, übernimmt es euer Unterbewusstsein als ein weiteren Aspekt der Seele. Wenn ihr aber darüber bewusst seid, so werdet ihr dazu in der Lage sein mehrere Körper gleichzeitig steuern zu können bis auf den physischen da dies den astralen als Antrieb benötigt.

Die Atemnot wird verursacht weil euer Körper nunmal „tot“ ist, zumindest wird es sich so anfühlen während euer Astralkörper sich wieder hinein legt.

Ihr seid bei dem Prozess nicht wach mit dem Körper, sondern seid im übrig gelassenen Teilbewusstsein welches ihr hinterlassen habt, damit euer Herz noch eins bis zweimal pro Minute schlägt.

Jedes bisschen Seelenanteil welches ihr irgendwo hinterlasst, macht es möglich mit diesen ebenfalls agieren zu können insofern ihr denn Übung dazu habt. Summen und brummen oder laute Töne sind oft Standard beim Prozess des losgelösten/los lösenden Körpers.

Also keine Angst vor diesem Phänomen, es ist nur das Unwissen was einem Angst einjagt.

Euch noch einen netten Tag 🙂

Astrale Ungewissheit – eine Zeitfalle

Die Zeitbeanspruchung und gewisse Details zum Astralreisen.

Hallo zusammen,

ich möchte in diesem kleinen Blog nochmal etwas genauer den Zeitaspekt ansprechen. Es geht hierbei wieder um das Astralreisen und wie sehr viele daran scheitern werden es jemals wirklich gut zu können/zu erlernen.

Wie ich bereits im letzten Blog erwähnte ist das Training eine große Zeit Beanspruchung. Aber wie lange kann man denn rechnen ? Ein grobe Zeit ist bis zu fünf Jahren, wenn man dies auch gut bis sehr gut beherrschen möchte. Allerdings hängt es von den Planunterschieden sowie eurem Training ab.

Hierzu gilt es nicht nur nachts zu trainieren sondern auch tagsüber zu meditieren um die Energie mental zu haben, um astral bewusst zu bleiben. Das bedeutet wenn ihr tagsüber den Alltagsstress habt und mit vielen anderen Dingen beschäftigt seid, wird das nichts werden. Dies gilt nicht für jeden und ich sage dies ebenso für „nur“ den Durchschnitt. Es hängt am Ende wirklich von euch Selbst ab.

Aber wieso hören denn so viele mit dem Versuch spätestens nach zwei Monaten schon auf ?

Weil es keine Messskala hierfür gibt. Keiner kann euch sagen wie sehr ihr davor oder entfernt seid. Es ist nicht wie beim Sport, dass man Erfolge sehen oder körperlich spüren kann. Es ist nur fühlbar und sichtbar wenn die Person sich in der Astralwelt bewusst befindet. Es kann also entweder schon heute Nacht soweit sein oder aber erst nach zwei Monaten. Die Zweifel sind da selbstverständlich wenn man trainiert und weder was spührt noch merkt. Das einzige was man fühlen und spüren kann, welches auch nur im Training zur Nacht stattfindet, ist das Vibrieren und Sausen. Diese Symptome treten relativ häufig aber nicht immer auf und können einem zeigen, dass es sehr wohl funktioniert. Man weiß damit, dass man auf dem richtigen Weg ist.

Damit gilt es dann weiterzumachen und nie aufzuhören bis es endlich erreicht wurde. Ebenso spielt die Erwartung eine Rolle. Es ist am Besten absolut nichts zu erwarten und einfach die Übungen zu absolvieren, bis man bewusst außerhalb seines Körpers steht. Die voreilige Energie welche anfangs herrscht kann nützlich sein. Aber vergesst nicht, dass dieselbe Energie euch ebenso runterziehen wird wenn ihr nicht genauso schnell Erfolge erlebt.

Üben als hinge das Leben davon ab.. So in etwa..

Hier gehts weiter zu anderen Bloggs.

Neues auf dem Weg

Hallo Zusammen, Wir sind momentan am nächsten Buch und daher kommen eventuell weniger Blogs. Es wird aber versucht sich ranzuhalten hier mehr Kontent zu bringen. Das kommende Buch heißt „Kerker der Dummen“ und es wird eine Weltübersicht der Aktivitäten von Regierungen sowie Geheimdiensten und wie die globale Masse kontrolliert wird. Hierbei wird der energetische Aspekt … Weiterlesen „Neues auf dem Weg“

Wie verursachen Atombomben Schaden in anderen Welten?

Hallo Zusammen, Ich werde nach der Beantwortung dieser Frage keine weiteren Antworten zu Atomwaffen bringen, da es keine gute energetische Schiene beeinflusst. Jedoch muss meiner Meinung nach diese Frage beantwortet werden, da sie einen spirituellen oder sagen wir energetischen Aspekt hat und zumindest einmal stehen sollte. Hierbei geht es nur darum, was mit den Nachbarwelten … Weiterlesen „Wie verursachen Atombomben Schaden in anderen Welten?“

Die verschiedenen Möglichkeiten zum erlernen von Astralreisen

Kurze und klare Möglichkeiten zum erlernen von Astralreisen

Hallo zusammen,

In diesem kleinen Blog werden wir die Möglichkeiten durchgehen, welche Astralreisen ermögichen.

Halten wir das Ganze kurz und informativ.

Als erstes gibt es da das Training. Dies dauert natürlich auch seine Zeit. Mit dem Training werden Übungen jede Nacht absolviert um den Astralkörper anzusprechen. Und nach einer Weile oder nach mehreren Jahren wird man das Astralreisen beherrschen. Dies ist wohl das aufwendigste von allen Möglichkeiten.

Als zweites gibt es die Möglichkeit nachts für eine Stunde wach zu bleiben und sich dann wieder schlafen zu legen. Dies kann für spontane luzide Träume und astrale Reisen sorgen. Zudem ist keine sonderliche Übung notwendig und jeder hat die Möglichkeit damit in den kommenden Wochen zumindest einmalig aus dem Körper zu kommen. Weitere Schritte und Anleitungen sind auf den jeweiligen Blogs sowie Büchern erwähnt. Das ist auch eins meiner eigenen Methoden die ich hin und weg mal nutze.

Als drittes gibt es es noch die Möglichkeit aus luziden Träumen heraus, astral rauszukommen. Die Methode ist jedoch schwierig und man sollte luzides Träumen beherrschen den sonst wird das nichts. Da versucht man sich entweder im Traum fallen zu lassen von einem hohen Gebäude und das ohne wach zu werden. Oder aber man reißt sich den Schleier vom Gesicht welcher Astral aufgesetzt wird und weswegen man astral schnell im Traum landen kann.

Die letzte Möglichkeit ist es über die Meditation heraus astral zu reisen. Hierbei wird der Körper über den meditativen Zustand heraus entspannt. Und der Astralkörper wird angesprochen und damit agiert. Dies benötigt ebenso seine Zeit.

Das Astralreisen an sich zu erlernen ist keine leichte Kunst aber sobald jeder endlich mal eine bewusste Astralreise erlebt hat, wird schwer davon weg kommen. Es ist nicht leicht sich schwebend zu sehen während der physische Körper im Bett liegt und schläft…

Hier geht es zu eines unserer Bücher zum Astralreisen in welcher wir euch genaustens erklären was man beachten sollte. Ebenso wie die Atmosphäre sein sollte um die Chancen auf solch Erlebnisse nächtlich zu erhöhen.

Neues zur Bewusstheit im Traum/Astral

Hallo Zusammen, wie die Überschrift schon sagt geht es um Neues aus der Traum und Astralgegend zum Thema Bewusstsein. Letzter Zeit konnte ich durch ein paar unbewusste Tests (durch Suggestionen ins Unterbewusstsein) eine weitere Variante zur verbesserten Bewusstseinskontrolle im Traum sowie Astralebene erlangen. Dabei wurde mir klar, dass Bewusstsein aus einem anderen Winkel betrachtet werden … Weiterlesen „Neues zur Bewusstheit im Traum/Astral“

Die üblen Geschmackssträume

Hallo Zusammen, In diesem Blog soll es um eine gewisse Art von Traum gehen, welche Geschmäcker im Mund während des Traumes verursacht. Allerdings sind diese Geschmackssorten eine sehr eklige und abstoßende Variante. Diese Sorte von Traum ist äußerst selten und kommt vielleicht alle Zehn Jahre einmal vor, wenn überhaupt. Es kann jedoch bei jedem Individuell … Weiterlesen „Die üblen Geschmackssträume“

Astralreisen/luzides Träumen – Jetzt auf Tiktok und Youtube

Hallo und ja ihr habt richtig gelesen. Wir sind jetzt auch auf Tiktok und Youtube unterwegs.

Es werden kurzvideos übers Astralreisen und luzide Träume kommen und die Sprache wird hauptsächlich auf Deutsch sein.

Wer also mehr Interesse daran hat, der kann hier folgen:

https://m.youtube.com/channel/UCNnHTg6DyFwlK2fhkMfas0w

Und hier Tiktok: astral_fingers

Alle Fragen werden beantwortet, sofern welche bestehen.

Erinnerungsteil: Das Sortieren von Seelen und suchen von Mitgliedern

Hallo Zusammen, In diesem Erinnerungsteil geht um das Aussortieren von Seelen durch sehr sehr spezielle Tests, welche korrekt absolviert werden mussten. Wurde der Test versagt, so wurde die jeweilige Seele in seine Untergruppe samt Planeten eingeteilt. Dabei hatten die Seelen nicht viel zu melden, da sie sowieso schon von Gefängnisplaneten kamen und keine Erinnerungen hatten … Weiterlesen „Erinnerungsteil: Das Sortieren von Seelen und suchen von Mitgliedern“

Gedankenkontrolle eines Planeten – Wie es über die geistliche Welt inszeniert wird

Hallo Zusammen, heute geht es darum wie über die geistliche Welt der Großteil der Menschen oder sagen wir Lebewesen auf einem Planeten kontrolliert und gelenkt werden. Hierbei kommt es ebenso auf die Sorte der geistlichen Wesen an und welches Interesse sie verfolgen. Die Interessen können Versklavungen und sehr oft die Niederhaltung der Schwingung auf den … Weiterlesen „Gedankenkontrolle eines Planeten – Wie es über die geistliche Welt inszeniert wird“

Erinnerungsteil: Die Macht der geistigen Welt auf sich Selbst und „Darunter“

Hallo Zusammen, In diesem Teil geht es um einen weiteren Abschnitt, in welcher sich die geistige Welt teilweise selbst zerstört und die darunterliegenden Welten mitreißt. In solch einem Szenario ist ein großer Teil der dritten Dimension als inkarnationswelt nicht mehr möglich, da schlichtweg jeder Planet nur brennt und völlig zerstört ist. Allerdings gilt dies nur … Weiterlesen „Erinnerungsteil: Die Macht der geistigen Welt auf sich Selbst und „Darunter““

Tafur Property Maintenance

House & Roof Soft Washing

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG

Naturverbunden mit sich ins Reine kommen mit Pflanzen & Kräutern, Kunst & Kultur; Küche & Garten, Reisen & Abenteuer, Pädagogik & Lebensweisheit

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

Learn German Fast !

Ute Hamelmann

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

Wellness and Food

Keto diet and intermittent fasting

%d Bloggern gefällt das: