Achtsamkeit, warum sie lebensnotwendig ist.

Warum es wichtig ist, auf seine innere Stimme zu hören. Kleine Übersicht.

Was würde passieren, wenn wir Tag für Tag zwar wüssten was wir tun müssen, es aber kategorisch aufschieben?

Richtig. Der Berg wächst. Sei es der Stapel unerledigter Post, der Wäsche und Geschirrstapel oder sonstwas. Er wird so groß, dass viele von uns dann erst recht keine Lust mehr haben, ihn abzuarbeiten.

Wenn man ganz hartnäckig im aufschieben ist, kann man sich unter Umständen auf ekelhafte Überraschungen gefasst machen.

So. Und nun meine Lieben, fragt euch bitte folgendes:

„Wie lange schon ignoriere ich meine innere Stimme?“

Wann habe ich sie zum letzten Mal ernsthaft wahrgenommen, mit ihr interagiert, ihr zugehört und rein gefühlt was sie mir sagt.“

Wir alle werden „Beispiele von“ Menschen kennen, die ihre innere Stimme erfolgreich zum Schweigen gebracht haben.

Um niemanden zu diskreditieren werde ich mich hier zurückhalten und bitte euch eure eigenen Bilder zu sehen. Welche Beispiele im eurem Umfeld sind.

Vielleicht schaut auch der ein oder andere da erstmal in den Spiegel.

Was passiert denn mit uns, wenn wir unsere innere Stimme verlieren?

Nun vielleicht läuft es dann sogar erstmal richtig gut. Was? Ja aus der Sicht des Kollektivs werdet ihr gar nicht mehr auffallen.

Ihr schiebt Überstunden, wo andere gehen.

Fragt nicht nach „mehr“ hier ein Wort eurer Wahl einsetzen. Ich biete an: “ Geld, Urlaub, Liebe, Vertrauen, Entspannung, Abwechslung, Ruhe, Zeit, Aufmerksamkeit, Beachtung, Glück, Freiheit, Freizeit usw usw.

Das ignorieren und der Verlust der inneren Stimme führt auf Dauer zu: Mangel an Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Selbstwertgefühl…Gesundheit, Freizeit, Freiheit und Glück.

Ihr glaubt, ich übertreibe? Nein, sicher nicht.

Die geistige Gesundheit und unsere eigene Leistung hängt in großen Teilen davon ab, wie wert wir uns selbst sind.

Wie wir uns selbst zuhören und dadurch kennen, unsere eigenen Bedürfnisse kennen und verstehen uns anzuwenden wissen.

Das fatale kommt nämlich erst noch. Der Verlust der inneren Stimme, führt zum Verlust des menschlichen Lebens. Des an gesellschaftliche Normalfall angepassten Lebens.

Der eine verliert jedes Gewissen, der andere jede Hemmungen. Ein nächster nimmt sich alles was er will, ein anderer wiederum geht und quält andere.

Das sind dann schon die schlimmsten Ausführungen an denen sich oft auch ganze Teams von Experten quasi die Zähne ausbeisen. Aber bedenkt, auch das, diese Menschen waren am Anfang, ganz normale Kinder.

Wer aber vielleicht als Kind zu mental veränderten Eltern kommt, dessen Chancen gesund aufzuwachsen sind oft schlechter.

Solchen Menschen wird in langfristigen Therapien versucht, die innere Stimme wieder zu holen.

Ihr merkt, unsere innere Stimme ist viel mehr als nur „die Stimme aus dem off“.

Und manch einer muss lernen, zu Unterscheiden WER da in ihm spricht. Ob es wirklich die eigene innere Stimme ist oder etwas anderes. Auch hier sind oft Klinikaufenthalte und lange Therapien nötig.

Für alle anderen, bei denen es aber noch nicht so schlimm ist, die aber schon erste Ansätze fühlen „sich selbst zu verlieren oder gar zu vergessen.“ Werdet aufmerksam und achtsam. Euch selbst gegenüber.

Zieht rechtzeitig die Reißleine.

Verkauft euch nicht unter Wert. Seit es euch selbst Wert eure inneren Bedürfnisse zu befriedigen.

Opfert euch nicht für Menschen auf, denen eure Existenz vielleicht noch nicht mal wichtig ist. Ihr seid für viele Firmen austauschbar. Überlegt euch dadurch genau, ob ihr eure Kinder schon wieder alleine lasst zugunsten der Firma.

Lasst euch nicht vor den Karren anderer spannen. Und ruiniert euch eure Gesundheit damit.

Lasst euch nicht auf Intrigen ein und Tratsch über andere, es frisst euch kostbare Lebenszeit.

Überlegt ob es wirklich die ganze Netflix Staffel auf einmal sein muss oder ob ihr nicht doch lieber schlafen geht.

Fragt euch ob ein Glas Alkohol nicht völlig ausreichend ist und ob ihr bei Drogen nicht besser ’nein‘ sagt.

Vermeidet Gruppenzwänge. Meine Eltern sagten immer: mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen. Gut das passiert zum Glück in Deutschland nicht mehr, aber es veranschaulicht alles sehr gut.

Der Zwang gewisser Kollektive führt oft sehr schnell zum Verlust der inneren Stimme und das Elend beginnt.

Was kann ich abschließend sagen?

Seid euch immer darüber bewusst, dass es sehr schnell geht von Aufmerksamkeit und Achtsamkeit hin zu Anpassung und Fremdbestimmung und einen traurigen Erwachen später.

Wir sind selten Opfer der Umstände. Wir sind in den meisten Fällen, an allem selbst Schuld. Und Schadensfreiheit im eigenen Körper gibt es nicht unbegrenzt.

Um euch einen kleinen Einblick in mei Bewusstseinscoaching zu geben ,lest gern meine Bücher. (Unsere Bücher, mein Mann schreibt ja mit).

Weisheit des Tages – hilfreiche Zitate, Motivation

Ein Volk das nicht liest…

„Ein Volk, das nicht liest, ist leichter zu manipulieren.“

Mario Vargas Llosa

Man könnte dies ergänzen.

Man könnte es aber auch lassen und schauen, was die Zeit bringt.

Sind wir, was wir zu sein glauben? Glaubenssätze einfach erklärt.

Zunächst einmal, ihr könnt auch sehr viel über das Thema in meinem Buch lesen. Gern auch kostenlos über Kindl. Einfach im Kindl oder auf Amazon „Glaubenssätze spirituell betrachet“ eingeben, das Buch ist von 2018 und ich bin Katja Kubiak.

Es freut mich sehr, wenn meine Leser auch eine Rezension da lassen. Ich bekomme zwar sehr viel Lob für meine Bücher, aber leider irgendwie kaum Rezensionen dort, wo es mir irgendwie wichtig ist. Ändert das doch mal bitte.

Fangen wir also mit einem einfachen Text an. Hier muss ich kurz ein Dankeschön in den Himmel schicken, zu meinen sehr jung verstorbenen Freundinnen, ohne die ich nicht hier säße, heute.


Was also sind Glaubenssätze und wie sind sie entstanden?

Wenn wir – unbewusst – inkarnieren und nicht „mehr“ wissen, WER und WAS wir eigentlich sind, nämlich eine unsterbliche Seele in einem sterblichen Körper und das vielleicht schon zum hundertsten oder tausendsten Male, dann sind wir beeinflussbar von außen.

ABER auch nur im Rahmen dessen, was unser eigener Seelenplan erlaubt!

Wir bilden unsere Glaubenssätze vom ersten Tag auf diesem Planeten an, weitestgehend unbewusst.

Wir nehmen das was man uns sagt, das was wir hinein interpretieren, dass was wir einfach sooo oft gehört oder mitbekommen haben und fangen an, uns in unserem Kopf einen Schrank dazu zu bauen.

In diesen Schrank, werfen wir im Prinzip erst einmal alles ungefiltert hinein, was von AUßEN zu uns hineinkommt (in unseren Kopf).

Wir hinterfragen oftmals das ganze auch nicht, ob wir es wirklich in unseren privaten Schrank hinein lassen wollen, je jünger wir sind und unerfahrener, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir das tatsächlich einfach ungefiltert hineinlegen.

Dieser Schrank wird nun im Laufe der Jahre immer voller und voller und ab und zu stellen wir nun fest, dass wir Sachen hineinlegen wollen, die da schon drin sind.

Also fangen wir an uns das ganze genauer anzusehen. Aber Achtung, nicht jeder tut das. Nicht das ihr euch am Ende wundert, was ich hier erzähle.

Wir nehmen nun also das ein oder andere wieder raus, aus dem Schrank und schauen es uns näher an und nun treten folgende Mechanismen in Kraft, voll „laienhaft“ erklärt, wie es meine Art ist, damit es auch jeder versteht!

Der Schrank ist nun – wie gesagt – so voll, dass wir mehr oder weniger bewusst uns den Inhalt genauer anschauen und beginnen darüber nach zu denken, WAS uns da gesagt wurde.

Wenn es eine Behauptung ist, wie wir – angeblich – im Auge desjenigen, der sie aufgestellt hat, sind, dann kann es entweder sein „wir lachen darüber, wir ärgern uns darüber, wir ignorieren es oder was dann schon blöd ist – wir glauben es erst einmal ohne weiter darüber nach zu denken.

Das tun wir früher oder später mit all dem Mist der von außen kommt und je älter, verständiger und – hoffentlich – bewusster wir werden, desto öfter tun wir das.

Wenn wir also im frühen Erwachsenenalter beginnen zu reflektieren, WAS da nun alles so drin ist (die wenigsten von uns sind in der Lage, bereits als Kind oder Jugendlicher bewusst! seine implizierten (also von außen eingepflanzte) Gedanken zu sortieren und zu bewerten und zu hinterfragen), wenn wir also nun beginnen darüber nachzudenken, ob das, was wir denken wirklich, auf unserem Mist gewachsen ist oder ob es das ist, was andere wollten, das wir es denken, so sind wir auf dem Weg zu erkennen was ein Glaubenssatz ist.

Kurze Zusammenfassung:

Glaubenssätze werden zum größten Teil aus dem gebildet, was andere uns erzählen.

Wir speichern es im Kopf, hinterfragen es weitestgehend nicht und glauben es einfach.

Um zu erkennen, das wir Glaubenssätze verinnerlicht haben, müssen wir in der Lage sein bewusst! unsere Gedanken zu betrachten und zu reflektieren – sprich darüber ernsthaft nach zu denken.

Dies ist der erste Teil. Stellen wir fest, dass die negativen Glaubenssätze überwiegen müssen wir festlegen ob sie uns nützen oder behindern.

Sind sie uns nicht dienlich, müssen wir uns von ihnen trennen und uns neue Glaubenssätze einpflanzen, welche uns hilfreich sind.

Dies geschieht am besten indem wir uns immer wiefer ins Bewusstsein rufen, dass wir nicht die Summe dessen sind was uns erzählt wird, sondern wir sind eigenständige Persönlichkeiten und Wesen.

Wir sind eben NICHT wie unser Vater, weil unsere Mutter den nicht mag und nun mit uns ein Problem hat, wir sind auch nicht wie die – angeblich – ungezogenen Kinder unserer Tante, weil die ständig wehklagt und unsere Familie nun denkt, dass wir auch so sind.

Wir sind auch nicht das, was andere sich zusammen spinnen nur weil ihnen unsere Optik nicht passt.

Jeder Mensch ist gut so wie er ist und genau so wie er in diesem Moment sein kann!

Daran sollte man sich öfter mal erinnern.

Jeder von uns, ist auf einem anderen, nämlich seinem eigenen Level und das geht uns nichts an! Wir sind eigentlich gar nicht berechtigt, anderen in ihr eigenes Leben hineinzureden. Aber tun es eigentlich dennoch ununterbrochen.

Oftmals tarnen wir unsere eigenen Glaubenssätze als „gut gemeinten Ratschlag“,

Aber sorry, dass ist falsch. Jeder Mensch hat das Recht frei zu entscheiden, was, wer und wie er sein will. Jeder. Also in Zukunft mal darüber nachdenken, bevor wir reden ob wir nicht gerade in unserem eigenen Schrank kramen und unserem Gegenüber den Inhalt der alten Schublade hinwerfen wollen.


Mein Buch darüber, gibt es übrigens auch auf Englisch.

Hilfe meine Haare haben Spliss, was man dagegen tun kann, außer abschneiden

Schöne Haare, leicht gemacht. Mit unseren selbst erprobten Tipps und Tricks.

Heute mal ein spontanes Thema, weil mich das gerade betrifft und vermutlich viele andere Menschen mit langen Haaren ähnliche Lieder darüber singen können wie ich auch.

Man hegt und pflegt seine Haare und freut sich das sie länger und länger werden, aber irgendwann fällt es einem auf.

Oft dann, wenn sie lang genug sind, dass man sich ihre Enden anschauen kann.

Was zum Teufel ist da los? Die gehen ja kaputt?!

Ja, tun sie. Das nennt der Volksmund „Spliss“. Aber aufgepasst, es gibt zwei Varianten, beide auf ihre Art unschön, Spliss und Haarbruch.

Beim Spliss zerfleddern die Haarenden und beim Haarbruch erkennt man dann so weise „Sollbruchstellen“ an denen man das Haar einfach abbrechen kann.

Im Prinzip bleibt einem eigentlich nichts anderes übrig, als diese Haare abschneiden zu lassen. Am besten beim Profi mit einer sehr scharfen Schere und einem guten Auge, denn Spliss neigt dazu, sich durch das gesamte Haar auszubreiten.

Je früher, desto besser. Allerdings, und das hab ich oft genug selber erlebt, neigen vor allem Friseure dazu dann doch ein paar Zentimeter mehr abzuschneiden, als einem selber lieb ist. Auch wenn das vielleicht nötig war.

Was kann man also tun, um Spliss und Haarbruch vorzubeugen und die Haare selbst gut zu pflegen?

  • Haare nicht zu grob bürsten oder kämmen. Lange Haare immer erst an den spitzen, zur Kopfhaut hin entwirren und nicht von oben nach unten hin kämmen. Knoten (Fitze) und ausreißen der Haare sind die Folge, was auch weh tun kann.
  • Es gibt spezielle Sprühkuren die man vor dem Kämmen auf die Haare aufsprühen kann und dabei helfen, die Haare zu entwirren und die unsere Haare auch gleich kräftigen
  • Nasse Haare immer nur ganz vorsichtig entfitzen und nicht nass kämmen! Sondern trocknen, so schnell es geht. Trockenrubbeln ist unangebracht und richtet nur mehr Schaden an, als dass es sinnvoll wäre.
  • Bei nassen Haaren hilft zum Beispiel eine Essigsaure Haarspülung um die Haarstruktur wieder zu glätten. Man benutzt dazu 1 Liter lauwarmes Wasser mit 2 Esslöffeln Apfelessig. Es scheiden sich allerdings die Geister, ob man das danach noch ausspült oder drin lässt. Ich weiss es nicht. Wie macht ihr das?
  • Haarshampoo und Conditioner immer dem Haar- und Kopfhauttyp entsprechend anpassen. Weniger ist mehr, wobei ich leider die schlechtesten Erfahrungen gemacht habe, als ich dachte das beste System ever zu benutzen.
  • Wichtig ist auch, dass man seine Pflegeserie aufeinander abstimmt und möglichst die zusammengehörenden Produkte kauft, also nicht – weil es vielleicht so gut riecht Produkt von Hersteller A, dann irgendeins, was gerade billig war von Hersteller B und dann noch die Haarmaske, deren Flasche so schön geglitzert hat von Hersteller C.
  • Extra für die Haarspitzen gibt es mittlerweile eine Unmenge Pflegeprodukte, die allerdings oft nur die kaputten Spitzen vertuschen. Man kann hier auch zu Öl greifen, welches man oft zu Hause hat.
  • Man muss seine Haare übrigens auch nicht täglich waschen und auf gar keinen Fall jedesmal bis zu den Spitzen shampoonieren. Wenn dies nicht unbedingt nötig ist, es reicht den Ansatz mit verdünnten Shampoo zu waschen und das Shampoo entlang der Haare auszuspülen.

Haaröle für gesunde Kopfhaut und Haare

  • Olivenöl: Olivenöl kann man einfach in die Haare einmassieren und so lange einwirken lassen, wie man möchte und dann auswaschen oder drin lassen bis zur nächsten Haarwäsche.
  • Kokosöl: hilft auch bei trockener Kopfhaut. Ich persönlich lass auch dieses Öl einfach im Haar. Allerdings hat man dann den, früher oft gewollten „Wet Look“.
  • Arganöl: auch eins der besonders reichhaltigen Öle für trockene Haare und gern in Kombination mit den anderen Ölen genutzt
  • Mandelöl: als besonders feines Mittel gegen trockene Kopfhaut zu nutzen
  • Basilikumöl: falls ich das vergessen habe, dieses Öl ist – angeblich – ein hervorragendes Mittel gegen Haarausfall, wie auch
  • Rosmarinöl: auch das soll gut gegen Haarausfall helfen

Bei allen Ölen, sollte man darauf achten reine Öle zu benutzen und auf die Herkunft schauen. Ich persönlich bevorzuge Bio-öl, welches nicht von Kindern oder Tieren geerntet wurde.

  • Styling sollte immer mit der niedrigsten Temperatur erfolgen und nach dem Haarefönen die Kaltstufe eine Weile aufs Haar richten, hilft auch die Schuppenschicht zu schließen und die Haare zu glätten, ganz ohne chemische Unterstützung.
  • Kämme und Bürsten aus Echtholz, sind oft sanfter zum Haar, als Plastik. Wer kein Veganer ist, kann sich auch Wildschweinborsten-bürsten holen. Meine extrem langhaarige Freundin schwört drauf.
  • Haargummis oder auch Haarspangen aus Metall lassen das Haar dort zerbrechen. Deswegen ist sanften Methoden der Vorzug zu geben.
  • Haare gehen oft dort kaputt wo sie aufliegen, also auf unserer Kleidung oder auch wo sie nachts reiben, auf dem Kopfkissenbezug. Wer auf Nummer sicher gehen will, holt sich glatte Kopfkissenbezüge, die übrigens auch besser gegen Falten sind, als flauschige. Tagsüber die Haare hochstecken, hilft auch gegen Schäden durch aufliegen.
  • Was ich noch, aus eigener Erfahrung dazusagen muss, zu straffe Zöpfe sorgen nicht nur für Geheimratsecken, ja auch bei Frauen, sie sorgen auch dafür dass die Haare weniger gesund sind. Haarbruch ist da schon vorprogrammiert.
  • Haar extrem oft bleichen oder färben sorgt auch im Laufe der Zeit dafür, dass man seine Haarpracht verliert. Oder sogar Haarausfall bekommt, der schwer zu beheben ist. Der Grund hier liegt daran, dass die Haare im Laufe der Zeit brüchig werden. Wichtig ist dann, für genügend Feuchtigkeit zu sorgen, damit sie nicht austrocknen,

Wenn ihr glaubt eine gute Pflege- und Stylingroutine zu haben und trotz allem gehen eure Haare kaputt oder fallen weiterhin aus, kann ein Nährstoffmangel vorliegen.

Dazu lest am besten noch einmal den oben verlinkten Blog, bevor ich mich hier wiederhole.

Viel Erfolg beim finden von guten und hilfreichen Tipps und viel Freude an euren, schönen langen Haaren,.

Wenn ich euch helfen konnte, lasst es mich wissen oder teilt meine Blogs

Empathie und Egoismus vs Illusion – Realtalk

Was ist los auf dieser Welt?

Heute mal zum Einstieg ins Wochenende, ein kurzer Realtalk.

Ich gehe davon aus, dass viele das was ich jetzt sage verstehen und auch nachvollziehen können.

Geht es euch auch so, dass ihr euch fragt „Was zum Geier ist nur mit der Menschheit los? Werden die alle immer dämlicher oder werde ich immer dünnhäutiger?“

Diese Frage kann ich euch nun nicht so unbedingt beantworten, weil die muss jeder für sich selbst beantworten, aber was ich dazu sagen kann. Dämlicher wird die Menschheit, gefühlt auf jeden Fall.

Jeder ist nur noch auf sein eigenes Wohl aus, sein Seelenheil steht im Vordergrund, was oft leider bedeutet, dass man nur noch das macht was man selber will und cool findet und was anderen Leid bringt, dass juckt einen – wenn überhaupt – nur noch temporär.

Kindern wird beigebracht, dass Gehorchen was ist, was ins Mittelalter gehört. Statt klarer Ansagen hört man fast überall nur noch weichgespültes Blabla und wenn man eigentlich ausrasten möchte, muss man ruhig sein.

Sollte man nicht die Meinung der Allgemeinheit vertreten, ist man mittlerweile der Gefahr ausgesetzt direkt beleidigt, verunglimpft oder ausgestoßen zu werden.

Von einem Einheitsgefühl oder wenigstens der Empathie, andere zu verstehen, ihr Verhalten oder ihre Aussagen nachzuempfinden um es zu verstehen oder gar mit ihnen ordentlich kommunizieren um ihre Gründe zu erfahren, ist fast nichts mehr zu spüren oder zu sehen.

Menschen werden direkt gehasst, wenn sie nur einen falschen Satz sagen und die Medien fördern dies derzeit hochgradig. Ich kenne mittlerweile etliche, angebliche Satiresender deren einziges Hobby es zu sein scheint, sich über andersdenkende lustig zu machen. Wohlwissend das sie damit die Massen gegeneinander aufwiegeln.

Mal eine Frage, WAS soll das?

Wie kann es sein, dass wir im 21 Jahrhundert als Menschheit schlimmer sind, als Tiere es je sein könnten?

Ich weiss genau, dass ich nicht die einzige bin, die das Verhalten eines großen Teils der Menschheit aufregt und tatsächlich krank macht.

Und ich finde es unter aller Sau, wenn man dann zum Beispiel zu hören bekommt, solchen Bullshit wie: „jeder hört das, was er hören will, jeder ist seines Glückes Schmidt, du bist selbst dran schuld wenn du dich triggern lässt.“

Nein, Leute. Nein. Ich kann nicht Tag für Tag die Augen und Ohren und meinen Mund verschließen, wenn ich sehe das der derzeitig vorherrschende, teilweise wirklich extreme Egoismus der Menschheit dazu führt, dass hier menschlich gesehen, vieles den Bach runter geht.

Jeder ist sich offenbar nur noch selbst der nächste, hat man ja schon bei den Klopapierkämpfen im März gesehen, was völlig bescheuert war.

Was wir alle derzeit scheinbar wirklich vergessen ist, dass alles nur eine Illusion ist.

Wir erfinden unsere Realität mit dem, was wir denken und mit dem was wir in unser Gehirn lassen.

Wir müssen uns nicht wundern, wenn wir angesichts dessen was derzeit in der Welt passiert plötzlich depressiv werden und verzweifeln, weil es offenbar genau dass ist, was passieren soll!

Es hat scheinbar nur derjenige seine , imaginäre, Daseinsberechtigung, der die meisten Likes und Follower hat und die meiste Kohle reinspült.

Die Medien versuchen am Puls der Masse zu sein, indem das was sie zeigen immer schlimmer, grauenvoller und damit dem Zeitgeist entsprechend ist. Je abartiger, desto mehr Menschen schauen hin. Damit lässt sich Geld verdienen.

Die meisten Gelder bekommt der, dem die meisten Menschen hirnlos hinterherennen.

Die Leute, die versuchen diese Welt zu verbessern, müssen sich Massen von Andersdenkenden gegenüber stellen, die ihnen die ungebremste negative Aufmerksamkeit entgegen schleudern.

Da kann man schon mal die Lust verlieren, seine Meinung laut zu äußern oder überhaupt noch zu vertreten.

Dabei ist alles die jeweilige Illusion desjenigen der sie denkt und je nachdem auf welcher Frequenz dieser Mensch schwingt, zieht er leider entweder nur noch Konflikte an und gleich negativ schwingende Personen oder er zieht sich zurück, weil die Hand voll Menschen die eigentlich positiv denken, sich auch schon zurück gezogen hat und man gar niemanden mehr findet, der sich nicht in Jammern, Meckern, Wut und Hass ergeht.

Ich halte es für empathisch und hochsensibel veranlagte, also positiv gestimmte Menschen, für derzeit sehr schwierig, sorgenfrei oder gar glücklich zu leben.

Die Suizid und auch Suizidversuchsraten zum Beispiel in Amerika zeigen das auch ziemlich deutlich. Und selbst da, werden zig Menschen kommen, die das ganze relativeren und als Bullshit hinstellen.

Weil sie selbst vor krankem Egoismus nur so strotzen und nur ihre eigenen Meinung zählt. Und jeder andere, der was anderes erzählt spinnt.

Ich kann derzeit nur dazu raten, achtet auf eure Frequenz und haltet euch wirklich strikt von solchen Menschen fern, weil sie nicht nur nichts positives im Sinn haben, sondern weil der derzeitige Geist, das Wesen des kollektiven Bewusstseins, einfach sehr niedrig zu schwingen scheint. .

Es wird einfach Zeit, dass wir alle uns besinnen, das jeder seinen Teil zum Gelingen des ganzen beitragen muss, einfach um es für alle besser zu machen. Und motzen und meckern oder gar haten und anderen Schmerzen und Schaden zufügen, sind der falsche Weg.

Vielleicht kriegt die Menschheit das ja hin, ansonsten wird es sein, wie es schon immer war. Und wir vernichten uns selbst. Wäre ja nicht das erste mal.


Wie geht ihr mit negativen Dingen und Menschen um?

Erzählt mal.


Tragt Euch ein, für unseren neuen Newsletter. 

Sprachlos

Wenn einen die Dummheit der Menschen mal wieder sprachlos macht.

Bin ich, seit ich die Hasstiraden gelesen habe zur der Demo in Berlin.

Es gibt Momente, da macht ein großer Teil der Menschheit mich leider richtig krank.

Psychisch.

Kann man temporär nichts dagegen tun.

Vielleicht hol ich mir Antidepressiva oder lösche Twitter, Facebook, LinkedIn .

Oder ich hoffe, dass es sich alles als (Alp)Traum entpuppt.

Die unsägliche Dummheit von was weiss ich, wie vielen auf der einen Seite und der unfassbare Hass von genau so vielen auf der anderen Seite.

Nicht Deutschland schafft sich ab, Deutschland spinnt.

Ich weiß nicht wo das enden soll..

Was denkt ihr?

Einen wunderschönen Sonntagabend

so viel unerwartete, schädliche Chemie in Kosmetik

Chemie und Bewusst-sein im Alltag

Ich habe die letzten Wochen viel über Chemie und Kosmetikprodukte gelesen und mal meine eigenen Produkte, daheim, abgecheckt ..was soll ich sagen.

Im Prinzip kann fast alle in die Tonne.

Nicht das mir das nicht eigentlich schon klar war, ich wollte es nur nicht wahrhaben.

Als die Friday for Future Proteste waren, hatte ich alles schon mal durchgelesen was so hinten drauf steht und speziell nach Mikroplastik geschaut.

Und ich schaue oft auch ob es vegan ist, und was für Bestandteile drin sind, ob die Firma Tierversuche macht etc.

Das ist schon lange auf der NoGo Liste wenn ich weiss dafür werden Tiere gequält kauf ich es nicht oder nur selten.

Jetzt kam nun noch die Frage auf, wie viele Chemikalien sind drin…und Leute … viel zu viele.

Ich habe das Ausmaß des Elends nicht gewusst und auch nicht geahnt.

Ich wollte den Kindern am Freitag ein Schaumbad kaufen und habe nichts gekauft, außer das:

Seife, zwei Stücke.

Und jetzt kam der Hammer..😆 links die Seife am Band ist richtig gut und Chemikalienfrei und rechts sind schädliche Chemikalien drin, die ich mir nun auf die Haut schmiere.

Links die Seife sorgt nach dem Duschen leider für ein sehr unangenehmes Hautgefühl und ich musste zum Duschöl greifen und hinterher zur Creme, weil es nicht wegging.

Ich werde mich mit dem Thema auseinandersetzen und künftig drüber bloggen und berichten, was so schädliches in unseren Kosmetikprodukten drin ist und welche Alternativen es gibt.

Wie weit wisst ihr darüber Bescheid?

Interessiert euch das überhaupt?

Welche Produkte nutzt Ihr so?

Gute Nacht und kommt gut in die neue Woche.


Die Bereitschaft zur Veränderung

nur der Wille führt zum Ziel

Der eigenen Gewohnheiten, hin zu mehr Effizienz und Durchsetzungsvermögen kommt erst, wenn die Schmerzgrenze stärker erreicht ist, als die Komfortzone.

Vorher muss man nicht, und ich meine wirklich nicht! darauf warten oder hoffen, dass man sich ernsthaft bemüht, etwas anders zu machen.

Menschen verändern sich nicht, wenn es ihnen noch in irgendeiner Weise so gut geht, dass sie noch Gründe finden, sich nicht anzustrengen.

Das hat auch nichts mit anderen zu tun, sondern mit ihrem eigenen Mindset, welches nicht nach Erfolg strebt.

Oft sind auch unbewusste Glaubenssätze mit involviert.

Was ich euch sagen kann, wenn ihr euch zum besseren verändern wollt und niemand das gleiche will, wie ihr, macht es alleine.

Verlasst euch auf niemanden.

Weder euren Partner noch den besten Freund, noch eure Kinder.

Es ist euer Leben und ihr könnt es nur für euch leben und für die Kinder, solange die das überhaupt wollen.

Erfolgreich werdet ihr nur, mit Durchsetzungsvermögen und Ausdauer und Konsequenz und TUN.

Erwartet nicht, dass andere die selben Opfer bereit sind, zu bringen!

Aber wenn der Erfolg dann da ist, denkt dran, diesen Kuchen habt ihr alleine gebacken und nun verschenkt ihn nicht.

Einen wunderschönen Sonntag wünsch ich euch.

Bei uns hat es stark geregnet und die Vögel erzählen das glücklich vorm Haus.

Bis zum nächsten Blog.

aufstehen, fallen, weitergehen, circle of life, motivation, power, willenstärke, veranschaulichung

Was ist ein Visionboard und wozu dient es?

Ein Visionboard, ist die oft gepriesene grafische Aufbereitung unserer eigenen Vision, unseres Traumes, unserer Ziele.

Photo by cottonbro on Pexels.com

Man könnte faul sein und Fotos suchen und die aufkleben, oder an die Wand kleben, man kann aber auch kreativ sein und seine Ziele aufmalen, oder in Lettern aufkleben, lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Photo by Pixabay on Pexels.com

Und wozu das ganze???

Um unser Unterbewusstsein! auf unsere Ziele / Visionen / gehoffte Erfolge einzustimmen.

Unser Unterbewusstsein entscheidet darüber wie viel Energie wir auf unser Ziel legen, wieviel Motivation wir letzten Endes besitzen und wie viel Arbeit wir investieren.

Was ist also besser, als uns unser Ziel immer mal wieder vor AUGEN zu halten?!

Selbst, wenn wir es nicht sehen, unser Gehirn weiss ganz genau, WAS wir da kreiiert haben und wird nun noch mehr Energie darauf legen, dass wir es erreichen.

Habt ihr schon mal ein Visionboard kreiiert?

Lasst es uns wissen.

Bewertung: 1 von 5.

A demons playground

Hey everyone, I want to talk about things, which i learn from my constant repeating dreams, about many things in those worlds. One of those things is the behaviour of „demons“, ghosts or lets say negative entity’s. How do they behave and what kind of goal do they have? Well..ive understood that these beings like … Weiterlesen „A demons playground“

Ein kleiner Überblick über unsere Bücher /A SMALL OVERVIEW OF OUR BOOKS

Amazon Bücherliste

Zu finden auf Amazon Katja Kubiak.

Astralreisen

Lucide Träume + Zirbeldrüse, Melatonin

Meditation

Aura, Chakra, Meditation

Wie wir die Welt erschufen – Grundlegende Sachen zum Thema Bewusstsein

If you dont want the Sky as your Limit, stop thinking in Boundaries!

https://authorcentral.amazon.de/gp/books


  • Traumillusionen, Angst, Wächter und Träumende
    Hallo Zusammen, Es geht vom voherigen Blog weiter. Wir sprachen darüber wie diese Traumwächter ihre Angriffe verüben und das Bewusstsein damit versuchen einzusperren. Die Angriffe, welche nur Illusionen inmitten der Umgebung selbst sind, werden von den Wächtern kreiert und geformt. Dies auch ziemlich schnell, um soviel es geht den Träumer abzulenken. Diese Szenen können alles … Weiterlesen „Traumillusionen, Angst, Wächter und Träumende“
  • Traumillusionen – Verhinderung der Bewusstseinserlangung
    Hallo Zusammen, Bevor man im eigentlichen Traum landet, kann es passieren, dass man gewisse Tore passieren muss. Dies geschieht meist unbewusst und erst dann, wenn man in die Tiefschlafphase übergeht, da dies die größte Zeit beansprucht. Diese Tore ähneln schön oder unschön geschmückten Türen und Gängen, jedoch können diese stark variieren, da es auf den … Weiterlesen „Traumillusionen – Verhinderung der Bewusstseinserlangung“
  • Unterschätzung der eigenen Glaubenssätze
    Hallo, Es soll heute darum gehen, wie sehr die eigenen Gedanken und Denkweisen unterschätzt werden. Man sagt nicht umsonst, dass die Gedanken die man denkt, die eigene Realität steuern. Das hängt damit zusammen, weil auf Gedanken entweder Aktionen folgen oder gewisse Aktionen unterlassen werden. Somit bildet sich aus dem Denken ein Resultat zur Realität. Entweder … Weiterlesen „Unterschätzung der eigenen Glaubenssätze“
  • Traum – Schnee Zombies
    Hallo, Ich fand mich in einem Klassenraum einer alten Schule wieder. Es waren sehr viele Schüler anwesend und irgendwie ging es darum, welche Schüler lieber Musik wollten und welche eher das Fach deutsch. Der Streit ging hin und her bis ich einfach aufstand und den Raum verlies. Es folgten mir noch weitere sieben Schüler und … Weiterlesen „Traum – Schnee Zombies“
  • Traumklarheit – Wie Klar Wird ein Traum?
    Hallo Zusammen, Im Traum läuft man die meiste Zeit völlig unbewusst herum. Dabei wird man vom Unterbewusstsein gesteuert. Wenn man jedoch trainiert sein Bewusstseins zu sammeln, so werden die Träume später äußerst klar werden. Mit Klarheit meine ich, dass man so bewusst wird, dass es einem vorkommen wird als sei die physische Realität der Traum … Weiterlesen „Traumklarheit – Wie Klar Wird ein Traum?“
  • Traumbewusstsein schulen
    Hallo Zusammen, Neben den üblichen Reality-Checks wie das Fingerzählen oder das Anschauen der Zeit, gibt es weitere Möglichkeiten zur Erlangung des Bewusstseins im Traum. Einige weitere Methoden hierzu sind das Laufen in eine Richtung, während man versucht seine Beine so gut es geht zu fühlen. Hierbei wird man im Traum nicht so leicht abgelenkt und … Weiterlesen „Traumbewusstsein schulen“
  • Traumschatten und Beobachter
    Hallo Zusammen, Es gibt in diversen Träumen eine Reihe an Schatten und Beobachter in manchen Szenen. Diese stehen nur dumm herum und glotzen einen einfach nur an, ohne etwas zu sagen. Auch verursachen sie teilweise Angst und versuchen die Person unbewusst durch ihre Ablenkung zu halten, falls die Person bewusst wird. Diese Schatten sind in … Weiterlesen „Traumschatten und Beobachter“
  • Des Traumes Raum Beeinflussen
    Hallo Zusammen, Wir wissen bereits, dass der Raum eines Traumes einer speziellen Begrenzung unterliegt. Diese Begrenzung ist im jeden Traum unterschiedlich weit ausgeprägt und autonom gegeben. Der Raum hinter dem Raum ist meistens pur schwarz oder stark farbig, sowie im Mix von pinker, gold und blau schimmernder Farbe umgeben. Man kann sehr oft diese Grenze … Weiterlesen „Des Traumes Raum Beeinflussen“
  • Traum – Eine Eiswelt
    Hallo Zusammen, Gestern Nacht stand ich in einem riesigen Eisgebäude, in welcher alles glatt war. Jedoch war die Farbe Turkis und viele Farben schienen um mich herum zu erscheinen, welche aussahen wie Augen. Diese Augen schienen mich zu verfolgen wohin ich auch ging. Am Rande der großen Eisfläche angekommen, erschien eine Frau, welche mich nach … Weiterlesen „Traum – Eine Eiswelt“
  • Traum – Raumschiffe und Verschwiegenheit
    Hallo Zusammen, Gestern Nacht war wieder mal ein interessanter Traum. Ich befand mich auf der Oberfläche des Mondes auf einer runden Plattform und und wurde nach unten transportiert. Das Konstrukt schien äußerst maschinell zu sein. Unten angekommen befand sich im Inneren ein riesiges Raumschiff mit mehreren Steuerpulten an jeder Ecke. Ich schien dieses Schiff zu … Weiterlesen „Traum – Raumschiffe und Verschwiegenheit“

Fakechecks mit Fakeresultaten!

alles kommt irgendwann ans Licht und Karma trifft JEDEN

Einen wunderschönen guten Morgen.

Sagt mal, fällt das nur mir auf, oder habt ihr auch schon bemerkt, dass Correctiv und Minikama und co falsch „fake checken “ und wahre Sachen als Fake deklarieren und dann falsche Behauptungen aufstellen.

Das dumm unwissend halten der Bevölkerung, scheint System zu haben.

Ich habe schon in meinem Impfen Blogs , Behauptungen von Correctiv widerlegt, aber es scheint tatsächlich von irgendwelchen Menschen so gewollt zu sein, dass das Bewusstsein der Menschen absichtlich niedrig gehalten wird.

http://katjasbauchladen.com/2020/07/10/was-ist-impfen-teil-1/

http://katjasbauchladen.com/2020/07/11/was-ist-impfen-teil-2/

Ich werde echt mal wieder über Intuition und Bauchgefühl reden, damit wird alle irgendwann merken, WIE extrem wir von außen manipuliert werden sollen.

http://katjasbauchladen.com/2020/07/04/was-ist-intuition/

Nur ein schweigsamer Sklave ist ein guter Sklave.

Sagt mir mal, was ihr in dieser Richtung schon mitbekommen habt.


Haben Schaltjahre eine besondere, spirituelle Bedeutung

Deutschland gilt seit eh und je, auch in den Gedanken und Werken vieler Spirituell und Esoterisch oder auch einfach Philosophischer bewanderter Menschen als „spirituelle Wüste“ oder schlicht und ergreifend „nicht spirituell“.

Glaubt man den Statistiken im Internet, so ist weit über die Hälfte der Deutschen nicht mit Spiritualität oder den entsprechenden Untergruppen irgendwie vertraut.

Dies ist schon seit vielen Jahrzehnten so und wird sich wohl so schnell auch nicht ändern. Betrachtet man uns von außen, so haben wir auch von Haus aus, wenig Bezug zu Natur und Umwelt und die wenigsten wissen noch das Wurst von einem Tier kommt. Welches dafür geschlachtet wurde.

Ich lebe fast ohne Fernsehen, seit meiner Geburt an, aber diverse Stimmen des Volkes aus RTL und Co, sind auch bis zu mir durchgedrungen.

Also muss man sich auch nicht wundern, dass die Mehrzahl von uns vielleicht maximal ihr Horoskop liest, wenn sie denn überhaupt ihr Sternzeichen kennen. Wenn man dann erfolgreich sein Sternzeichen gegoogelt hat, scheitert es wohl bei fast allen am Aszendent. Was das dann sein soll, weiß keiner mehr.

Zurück zum sogenannten Schaltjahr. Dies ist, glaubt man den verschiedenen Lehren einmal ein Jahr, was glatt durch eins und ein andermal ein Jahr, was durch 4 und wieder ein anderes Mal ein Jahr welches aller 4 Jahre stattfindet.

Um zum Punkt zu kommen, wir haben lange uns ausführlich recherchiert um jetzt höchstens mal den Aufruf an professionelle Astrologen zu stellen „klärt uns auf“.

Fakt ist, dass von China bis Ägypten, alle Völker Angst vor Schaltjahren hatten und dahingehend Unglück fürchteten. Warum dies so ist, konnten wir nicht herausfinden.

Es gibt eine Bauernregel, die besagt ein „Schaltjahr, wird ein Kaltjahr“. Aber ich habe schon öfter mal gebloggt, nur weil es sich reimt, muss es noch lange nicht stimmen.

Tafur Property Maintenance

House & Roof Soft Washing

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG

Naturverbunden mit sich ins Reine kommen mit Pflanzen & Kräutern, Kunst & Kultur; Küche & Garten, Reisen & Abenteuer, Pädagogik & Lebensweisheit

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

Learn German Fast !

Ute Hamelmann

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

Wellness and Food

Keto diet and intermittent fasting

%d Bloggern gefällt das: