Negative Entitäten rufen ? Traumspäße

Wie man sehr nette Alpträume haben kann …

Hallo zusammen,

Ich erzähle heute mal wie man böse oder negative Entitäten, Geister oder wie auch immer man sie nennen mag, rufen kann.

Also so gehts:

Man benötigt keine Instrumente oder Herzen von Menschen oder Tieren. Das ist alles reine Deko. Was man benötigt ist ein Bett zum Schlafen und den inneren Wunsch laut zu äußern, dass sich negative Wesen um einen herum frei bewegen dürfen.

Der Gedanke sollte ohne jegliche Zweifel geäußert werden und es sollte egal sein ob da jemand kommt oder nicht. Danach legt ihr euch einfach schlafen und wartet ab.

Es kann hierbei sein, dass ihr in äußerst seltsamen und gruseligen Alpträumen landen könnt. Diese werden von den Entitäten „beherrscht“ solange ihr im Traum euch unbewusst seid. Sie können Träume zu ihren gunsten gestalten und ernähren sich von eurer Angst.

Das ist zum Beispiel eine Methode mit solchen Wesen seinen spaß in Alpträumen zu haben. Um den Traum aufzulösen sprich die Wesen zu verjagen muss die Angst oder Traumszene zerstört werden. Am besten geht das wenn man auf die Entität im Traum zu rennt. Es bleiben keine Abdrücke nach dem Aufwachen, sprich ihr könnt nicht besessen werden oder so. Das geht nur wenn ihr weiterhin Angst habt aber am Ende verschwinden die Wesen auch wieder.

Diese Methode hängt davon ab wie gut ihr mit eurem Bewusstsein Signale schicken könnt, wann immer ihr den Wunsch geäußert hattet.

Viel Spaß. Ich rate es jedem der Langeweile in der Traumwelt hat. Aber passt auf, die Traumszenen von manchen Wesen haben es in sich.

Fremd-Besetzungen, Energiesammler und sonstige Anhaftungen

Kann man von Geistern und Dämonen wirklich besessen sein? Und was soll das bedeuten?
Was kann man dagegen tun?

So, da es mir immer wieder unter die Augen und Ohren kommt und mich irgendwie dezent nervt, heute mal ein wenig Aufklärungsarbeit.

Man hört immer wieder von Menschen, die glauben oder über die man sagt, sie seien von Dämonen besessen oder auch Geister würden an ihnen anhaften.

Zuerst einmal, nichts ist unmöglich, so auch dies. Aber trotz allem mal Klartext.

Nur weil es möglich ist, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Geist, ein Dämon oder ein sonstiges Wesen, sich einen normalen, sterblichen Menschen raussucht und ihn zum Opfer erkürt.

Warum, soll es das tun?

Fakt ist, dass der normale Mensch, der weder an Geister, Dämonen, Poltergeister, Enge oder gar an Gott und Teufel glaubt, kein besonders attraktives Opfer ist. Da er im Prinzip nicht ernsthaft angreifbar ist.

Hat er eine extrem hohe energetische Ausstrahlung und leuchtet, wie eine Lampe der Motte, so kann es durchaus sein dass er ins Blickfeld einiger Geister rückt, allerdings muss er dazu auch angreifbar sein

Das Zauberwort lautet hier angreifbar.

Wir wissen, alles ist Frequenz und Schwingung und um ein Schlupfloch, oder ein Andockloch zu hinterlassen, quasi angreif- oder verwundbar zu sein, muss unsere Frequenz unten sein.

Es muss ein Loch sein, durch oder in dass die jeweilige Seele hinein kann oder heran kann. Ein Mensch, der sich seiner selbst und seines eigenen energetischen Schutzes und Umfeld bewusst ist, wird nicht so leicht Opfer, wie einer der schlichtweg alles glaubt, was ihm irgendwo erzählt wird und der sich vor Angst nachts nicht mehr traut im Dunklen zu schlafen.

Außerdem und das vergessen die meisten, nichts ist von Dauer oder gar für immer, hier auf diesem Planeten. Ein Geist zehrt nur so lange Energie, wie man sie ihm liefert.

Das bedeutet im Klartext, wenn man keine liefert, verschwindet er. Und was weiterhin viele vergessen, glaubt ihr wirklich dass ein Geist der von eurer Angst-Energie zehrt so unbedingt will, dass ihr auf ihn aufmerksam werdet? Nein!

Wenn ihr Geisteraktivität bewusst und ganz offen wahrnehmt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass es jemand ist, den ihr kennt und der mit euch kommunizieren möchte.

Ein Energiesauger wird wesentlich dezenter vorgehen, als jemand der auf sich aufmerksam machen möchte.

Der erste wichtige Schritt in beiden Fällen, wäre keine Angst zu haben, denn bitteschön WAS soll oder kann eine Energieform euch denn schon tun? Außer euch ein bischen oder mehr Angst zu machen.

Aber diese Angst habt ihr nur, weil ihr nicht seht WER da vor euch ist. Stellt euch dieses Wesen einfach wie einen Mensch vor und schon ist eure Angst wesentlich geringer und ihr seid in der Lage, klarer zu denken und damit umzugehen!

Löst euch bitte auch endlich von dem Gedanken, jeden Geist und jede Seele ins Licht schicken zu wollen. Ich kann euch nur immer wieder sagen, dass geht euch nichts an und ihr habt das weder zu entscheiden noch zu bestimmen.

Ins Licht zu gehen, bedeutet direkt zu inkarnieren und DAS will beiweiten nicht jede Seele oder jeder Geist, der mit euch kommuniziert oder kommunizieren will.

Achtet da auch drauf, wenn ihr euch professionelle Hilfe holt, dass diese Person nicht anfangen will, einen derartigen Zwang auf euren Besucher auszuüben. Das kann nach hinten losgehen!

In unserem großen Buch könnt ihr mehr darüber lesen und versteht es dann auch besser!

Versprochen!

Schaut in das universelle Bewusstsein um zu verstehen, was euch vorenthalten wird, an Wissen!

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag aus

€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen individuellen Betrag ein


Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Hallengeschrei

Ich möchte über eine Horrorszene sprechen, die sich eines Nachts abspielte und mich richtig ins Schwitzen brachte.

Ich schlief nachts ein und stand in einem schmutzigen und blutüberfluteten langem Flur.

Die Wände waren alt und voller Blutsymbole, ich habe nicht gefragt, worum es in dieser Szene ging.

Es sah aus wie eine wirklich gut gemachte Horrorszene in einem Krankenhaus.

Der Flur hatte keine Türen … nur wenige Lichter hingen darüber…Ich fing an ein paar Meter zu gehen und meine Schritte waren laut, und als ich weiterging, spürte ich eine große und üble Energie auf mich zukommen.

Nachdem ich vielleicht fünfzehn Meter gelaufen war, sah ich eine Gestalt welche in meine Richtung lief.

Dieses Ding hatte weder Arme noch Gesicht, es war in zwei Hälften geschnitten und lief langsam schreiend auf mich zu, während es blutverschmiert war.

Nun ihr kennt sicherlich die Filme in welcher das Geschrei des Monsters viel angsteinflößender ist, als das Monster selbst – richtig?

Das war hier der Fall! Es sah hässlich aus, versteht mich da nicht falsch – aber der laute und sehr ..demonische Schrei war erschreckender.

Ich wusste, dass es mich angreifen würde, also habe ich mir gesagt, dass es direkt durch mich hindurchgehen wird ohne mich je zu bemerken.

Und es lief wirklich durch, es war nichts.

Ich hatte keine große Angst, denn ich hatte viele solcher Momente in bewussten und unbewussten Träumen.

Ich blickte nicht zurück.

Nachdem dieses Ding durch mich hindurchgegangen war, ging ich weiter den Flur hinunter und sah das nächste Ding auftauchen.

Es war ein riesiger dreiköpfiger Hund mit … vielen Wunden … ein Gesicht war vorne, das zweite Gesicht war in der Mitte, und das dritte war an seinem Schwanz, der abgeschnitten war.

Um ehrlich zu sein, wusste ich nicht, welche Seite vorne war aber ich wusste, dass dieses Ding mich tatsächlich schnappen könnte, wenn ich nicht bald da rauskomme.

Der Grund dafür, dass es mich berühren könnte war, dass ich ein wenig Angst bekam und in diesem Traum bewusstlos war.

Dieser verdammte Hund lief seitwärts auf mich zu und es hatte drei stachelige, lange Zungen pro Kopf, die in drei Stücke geschnitten waren.

Es sah wirklich schlimm aus…

Habt ihr jemals einen verdammten Verstümmel-Hund gesehen, der mit voller Geschwindigkeit seitwärts auf auf einen zugerannt kommt und lauter schreit als der halbe hässliche Freak vor zwei Sekunden? …das auch noch mit drei Köpfen ..

Ich wechselte unbewusst aus dem Körper heraus, über die Szene und sah alles von oben.

Der Hund beachtete den Körper nichtmal und rannte einfach direkt durch.

Warum hat er nicht angegriffen?

Als ich zurückkam und weiter den Flur hinunterging, schaute ich diesmal zurück nur um festzustellen, dass das halbe Schnittwesen und der Hund zu einem einzigen – riesigen vierbeinigen Stück „noch größerer Freak“ verschmolzen waren, das zwei blutige Augen hatte und mich direkt anstarrte…

Es war langsam schon zitterlich beängstigend …nicht wegen des Monsters, sondern wegen des Impulses wie es mich ansah.

Es begann wie das Mädchen aus dem Film „Der Exorzist“ auf allen vier Beinen zu laufen, während es an allen Wänden des Flurs herumkletterte und immer näher kam.

Hier war der Moment wo ich echt richtig Angst bekam und mich fragte ob es nicht doch real ist.

Ich hatte genug von der Szene und riss mich raus.

ich wollte doch nur Schlafen und nicht in einem blutüberströmten Flur von einem Scheiss Analphabeten Riesenköter gejagt werden 🤣

Astralreisen/luzides Träumen – Jetzt auf Tiktok und Youtube

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Hallo und ja ihr habt richtig gelesen. Wir sind jetzt auch auf Tiktok und Youtube unterwegs. Es werden kurzvideos übers Astralreisen und luzide Träume kommen und die Sprache wird hauptsächlich auf Deutsch sein. Wer also mehr Interesse daran hat, der kann hier folgen: https://m.youtube.com/channel/UCNnHTg6DyFwlK2fhkMfas0w Und hier Tiktok: astral_fingers…

Psychische Krankheitsheilung durch Träume ?

Es gibt gewisse Träume in welcher die Psyche des Individuums geheilt werden kann. Diese Träume sind äußerst tiefgreifende Erfahrungen im Unterbewusstsein und sie können hochintensive Heilungen im Inneren auslösen. Hier ein Beispiel. Sie haben enorme Angst im Dunkeln und das seid Jahren. Warum das so ist haben sie sich schon immer gefragt aber finden keine … Weiterlesen „Psychische Krankheitsheilung durch Träume ?“

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

Paradies Küche

frisch & lecker kochen

stefanmatunblog

This WordPress.com site is the cat’s pajamas

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG Coaching • Beratung • Fortbildung

Prozessbegleitung für Familien und Künstler - Neue Konzepte für KiTas, Schulen, PädagogInnen, LehrerInnen

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

German Vibes Deutsch lernen mit Spaß Viele übungen viele bücher . Die best Ort um deine sprache zu verbesser .

UTE HAMELMANN

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

%d Bloggern gefällt das: