Das kritische Erreichen von Informationen aus der spirituellen Welt

Ich will heute mal darüber berichten wie es sich mit Informationen aus der geistigen Welt verhält und was ich mit „kritischen Schlägen“ auf diese Infos meine.

Vorab, mit kritischen Schlägen meine ich das Eingreifen in riesige komplexe Informationen zu allen Themen, welche einen interessieren mögen. Sicherlich kennt der Ein oder Andere was ein kritischer Schlag ist. In diesem Blog setzen wir diese Worte mit Eingriffen in Informationen gleich.

Solche Eingriffe kommen sehr häufig in Verbindung mit Drogen vor. Dies sind oft Dinge, welche man hinterher nicht erklären kann. Wie zum Beispiel Trips auf LSD, in welchen man Aliens sehen und mit ihnen sprechen kann oder in welcher das Bewusstsein komplett woanders ist, ohne den Körper astral verlassen zu haben.

Was ich allerdings meine, ist das Erreichen weit entfernter Informationen die so sonst nicht zugänglich sind, daher auch „kritischer Schlag“. Diese Eingriffe sind selten aber bieten ungeheure Infos an, welche die Weltbilder bei weitem aus den Fugen hauen können als einfache Trips. Das gilt natürlich nur sofern ihr diese Infos auch von diesen Welten zurückbringen könnt, ohne dass sie verzerrt und manipuliert werden.

Ich durfte die Erfahrungen machen, dass jede Lösung zu jedem „Problem“ aus dem Inneren erreichbar ist. Damit meine ich Technologie, Spirituelles Wissen, Dimensionales Wissen, Erinnerungen und absolut Alles was es noch so gibt. Dies ist Alles nur mit Hilfe des Bewusstseins und dessen verschiedenen Zuständen möglich, welche dazu muss man sagen, auch noch komplett durch die Umwelt und den physischen Körper eingeschränkt sind.

Die Eingriffe in diese Informationsbahnen/Felder sind von überall zugänglich aber nur bei ausreichender inneren Intention. Und nein sie sind niemals mit dem normalen Bewusstsein zugänglich und die Einnahme von psychedelischen Substanzen ist ein muss.

Sagen wir ihr habt ein Problem bei einem Projekt, so schreibt ihr das Wort vor euch, welches euer Problem als Ganzes beschreiben könnte und nehmt die Substanz ein. Keiner sollte euch im Raum stören und nun sucht ihr innerlich indem ihr an das Wort und dessen Problem denkt. Je stärker die Intention, desto effektiver das Resultat. Allerdings heißt es nicht umsonst „kritischer Schlag“. Der Eingriff dauert höhstens ein paar Sekunden und ihr werdet absolut verstehen was das Problem und dessen Lösung war/ist. Es wird so unglaublich offensichtlich sein, dass ihr eure Konzentration daraufhin behalten müsst, um das Wissen zurück in euer Gedächtnis zu speichern. Andernfalls ist es weg und auch so nicht wieder zugänglich, da man kaum das Wissen aus diesen Orten Zielgenau anpeilen kann um dahin noch ein weiteres Mal hinzugelangen.

Stellt euch einen Kuchen mit 5 Stücken vor. Jedes Stück ist ein riesiges Puzzlestück zu den anderen 4 Kuchenstücken. Ohne Alle Stücke kann man den Kuchen nicht als Ganzes verstehen. Und in diesen Fällen besitzt das Kuchen mehr als 300 Stücke.

Ihr seid also beim kritischen Schlag nur an einem Stück beteiligt und das nur für ein paar Sekunden. Der Rückweg kostet dann ebenso das Behalten der Info, was das Ganze umso schwerer macht. Man kann also froh sein wenn man wirklich die Lösung halbwegs zu seinem Problem fand und sagen wir 40% mitnehmen konnte. Dazu kommt noch die nicht vorhandene Kontrolle bei psychedelischen Substanzen.

Kurz gesagt es ist schwer, aber machbar und unglaublich cool! Man findet ALLES aber der Rückweg und das Behalten der Info ist schwer ..sehr schwer teilweise. Hinzu kommen Manipulationen von gewissen anderen Feldern welche einen nicht so leicht solche Infos haben lässt. Die Distanzen zu solchen Infos sind enorm und übergreifen Welten. Je größer die Distanz desto schwerer mit einem Resultat zurückzukommen.

Diese kritischen Eingriffe sind Vergleichbar wie ein sehr langer Arm des Bewusstseins, welche sich an Informationswelten klammern kann und langsam die Finger abrutschen sobald man den Griff halten will.

Welcher Tod befürwortet das sofortige bewusst bleiben und erwachen im Astralkörper?

Hallo Zusammen, Welcher Tod wäre am Besten um, dass bewusst bleiben und das sofortige aktiv werden im Astralkörper zu ermöglichen ? Wie wir wissen gibt es sehr viele Todesursachen. Begrenzen wir uns heute also nur auf zwei Arten. ● Der schleichende und langsame Tod in welcher man einschläft. Diese Variante ist natürlich für jeden schön, … Weiterlesen „Welcher Tod befürwortet das sofortige bewusst bleiben und erwachen im Astralkörper?“

Wieviel Mitsprache hat der physische Körper beim Entscheiden von Astralreisen?

Hallo Zusammen, Wir besprachen vor einer kleineren Zeit, dass der Körper sehr wohl eine Entscheidung darüber trägt, ob man astral heraus kommt oder nicht. Dabei war das Thema Schmerz mehr im Mittelpunkt. Heute soll es um die absolute Entscheidung gehen und wieviel der physische Körper unserer Seele zu melden hat und ob wir ohne dessen … Weiterlesen „Wieviel Mitsprache hat der physische Körper beim Entscheiden von Astralreisen?“

Wie versteht man das „Alles im Jetzt“ auf der Astralebene?

Hallo Zusammen, Wie versteht man das „Alles findet im Jetzt“ auf der Astralebene statt ? Wie wir wissen ist Zeit absolut relativ und nur auf der niedrigsten Stufe des Bewusstseins spürbar, der dritten Dimension. Zeit ist nicht linear und die verschiedenen Paralellwelten folgen nebeneinander, übereinander oder diagonal und wie man sich es noch gern vorstellen … Weiterlesen „Wie versteht man das „Alles im Jetzt“ auf der Astralebene?“

Krankheit die Sprache der Seele – Psychosomatik #1

Psychosomatik, die ersten Fragen, einfach beantwortet.

Herzlich willkommen zu unserem kleinen Exkurs Richtung Psychosomatik.

Je nach Interesse von Euch, gern auch in Englisch und ausgearbeitet in einzelne Beschwerden und oder Krankheiten.

Traut Euch einfach, uns zu fragen. Jede Beratung, entweder online kostenlos oder privat – gegen Spende.

Natürlich so weit wie möglich anonym und wenn wir aus unserem Patientenrepertoire sprechen , dann immer so, dass niemand dahinterkommt, von wem genau wir sprechen.

Lasst uns loslegen.

Was ist Psychosomatik?

Psycho -Psyche – Seele

Soma – Körper. Krankheiten, welche ihren Ursprung in der Seele (innen) haben und sich im Körper (außen) manifestieren und zeigen.

Ist jede Krankheit psychosomatisch?

Ja. Jede Krankheit hat seelischen oder psychischen Ursprung. Wirklich jede.

Das weiß jeder Arzt und deswegen gibt es auch endlich den Trend dahingehend, dass viele Ärzte und Therapeuten dies in ihre Therapiepläne einbeziehen.

Spirituell gesehen, sind sogar angeborene Erkrankungen oder Einschränkungen seelisch. Teilweise entstammen sie aus den Seelen der Vorfahren. Oder aus unserem Seelenplan.

Manch einer glaubt ja sogar, es wäre schlechtes Karma aus früherem Leben. Das kann ich nicht bestätigen, da ich davon ausgehe das wir nach unserem Tod ohnehin erfahren, was wir hier angerichtet haben und jede Strafe direkt vor Ort dann erfolgt.

Hat Psychosomatik geschlechtsbedingte Unterschiede in den Auswirkungen?

Dies, denken wir, mit einem großen JA beantworten zu können. Da ja jedes Geschlecht andere Prioritäten im Leben hat. Und viele Erkrankungen erst im Laufe des Lebens auftreten.

Nicht umsonst gibt es auch in Krankenhäusern spezielle Abteilungen für Männer und Frauen. Ich schließe die weiteren Geschlechter dabei nicht aus, nur wissen wir nicht, wo andere Geschlechter in dem Fall eingruppiert werden.

Deswegen beschränken wir uns auf männlich und weiblich. Wir gehen davon aus, das jeder eine gewisse Zugehörigkeit zum einen oder anderen Geschlecht fühlt und sich dann selbst seinen Reim daraus bilden kann.

Wie werden psychosomatisch bedingte Erkrankungen behandelt?

Zweierlei.

Erst einmal müssen natürlich oft die Symptome behandelt und beseitigt werden, allerdings weis ein guter Arzt, dass dies nichts nützt, wenn die seelischen Probleme weiter bestehen.

Sollte man invasive Therapien hinter sich haben und die Seele streikt weiter, manifestieren sich oft die nächsten Krankheiten im Körper, an anderer Stelle.

Die Seele sucht sich dann meist den nächsten Schwachpunkt im Körper aus um sich zu zeigen.

Geschlechtsspezifisch sagt man, die Linke Körperhälfte ist der weibliche Teil und die rechte Körperhälfte, der männliche Anteil der Seele. Und nun macht es bei vielen schon zum ersten Mal „AHA“.

Ist man nun in medizinischer Therapie, wird einem der Arzt oft zur weiteren Therapie raten.

Entweder in der Psychiatrie wenn die Auswirkungen wirklich schlimm sind und man erst einmal synchron Körper und Seele maximal behandeln muss.

Oder in der Psychotherapie, wenn man meint das der Patient schon in der Lage sei, sich noch selbst zum größten Teil mit-zu-therapieren. Wenn also seine Mitarbeit gegeben ist.

Wieso weiß nicht jeder Arzt, das alle Krankheiten seelischen Ursprung haben?

Tja, weil sie es oft einfach gar nicht im Blick haben. Vielleicht haben sie es nicht gelernt oder im Alltag gar keinen Bezug mehr dazu, da sie pausenlos damit beschäftigt sind, Symptome sprich Krankheiten zu therapieren.

Man darf auch nicht davon ausgehen, nur weil jemand Medizin studiert hat, das er automatisch volles oder sehr hohes Bewusstsein, spiritueller Art hat, dass er gleich alles im Fokus hat.

Glücklicherweise geht aber der Trend dahin, dass auch Ärzte mittlerweile sehr oft seelische Ursachen einbeziehen. Wenn man allerdings halt hinzufügen muss, das wahrscheinlich eher ihre Patienten dann „so etwas“ verleugnen. Da denen oft auch das Bewusstsein fehlt, spirituell gesehen.

Muss man unbedingt einen entsprechenden Therapeuten suchen oder kann man auch selbst aktiv sein?

Wir denken, das es mittlerweile mehr als genug Bücher zum Thema gibt, so dass man sich zuerst einmal auch selbst informieren kann und mittels Selbstreflexion könnte man sich so manchen Gang zum Therapeuten sparen.

Selbstreflexion bedeutet, ich schaue in mein eigenes Inneres und horche in mich herein und finde heraus, was mit mir los ist.

Sollte ich dann feststellen, dass ich nicht weiter komme, kann ich ja immer noch mir einen Therapeuten suchen.

Wie kann ich mir selber helfen, nachdem ich raus gefunden habe, was mir eventuell seelisch fehlt oder mich belastet?

Ein guter Anfang wäre meine Glaubenssätze zu überprüfen und Glaubenssatzarbeit zu betreiben.

Dazu wäre unser kleines Buch für den Einstieg sehr hilfreich:

Weiter Möglichkeiten zeigen wir euch in den nächsten Blogs auf oder ihr findet schon Hilfe in unseren umfangreichen älteren Blogs.

Hindernisse beim Meditieren

Mögliche Hindernisse während einer Meditation

Hallo zusammen,

Ich fasse mich kurz.

Neulich während der Meditation passieren mir wiedermal Hindernisse welche so garnicht vorhanden sind.

Aus Gründen inmitten der Matrix, hat eine Energie oder ein Konstrukt es sich zur Aufgabe gemacht den Meditierenden zu stören. Hierbei geht es nur darum denjenigen mit einem lauten Geräusch aus der Meditation zu locken und die Konzentration zu brechen.

Was hat „es“ davon? – Nun das eine wäre, dass derjenige nicht weiterkommt und nichts neues erfährt und ebenso das derjenige in der Matrix weiter erhalten bleibt und nicht auf eventuelle Geheimnisse stößt.

Hindernisse wären: Lauter Türknall obwohl keiner im Haus/Wohnung ist, Insekt am Arm krabbeln obwohl da nichts ist, Empfinden ein Atmen am Gesicht zu spüren oder eine Art Kälte welche ebenso nicht vorhanden ist. Es kann alles mögliche sein und daher ist es umso wichtiger sich davon nicht beeindrucken zu lassen.

Bei meiner letzten Meditation bellte ein Hund mitten in mein rechtes Ohr und ich musste leider meine Augen mit etwas Schreck öffnen, denn ich habe keinen Hund und noch nie bellte mir was ins Ohr. Das hatte ich selbst nicht erwartet und das Geräusch war viel zu Nah an mir als das ichs hätte ignorieren können. Als ich meine Frau dann fragte ob sie irgendwas merkte, sagte sie mir, dass sie das “ Team „darum bat, sich bemerkbar zu melden in welcher Form auch immer. Das würde zumindest das Bellen erklären, da es seltsamerweise vorkommt das sie sich bei mir bemerkbar machen – ohne mein Interesse.

Die Hindernisse sind vorallem aktiv wenn man konzentriert dabei ist. Es knackt plötzlich die Plastik am Fernseher oder irgendwas im Haus, jemand kommt ins zimmer (in wirklichkeit niemand da) und so weiter.

Das Alles hört aber auf sobald man öfters die Meditation wiederholt. Es kann aber immer wieder mal auftreten.

Ähnliches erlebt ?

Traumveränderungen durch Frequenzseinspielung?

Hallo zusammen, Ist es möglich seine Träume durch Frequenzen zu verändern, während man träumt ? Diese Frage wollen wir in den kommenden Wochen beantworten und in unseren Träumen testen. Es soll speziell um Wiederholungsträume gehen, welche immer wieder abgespielt werden. Natürlich soll erreicht werden, dass sich der Traum ändert und nicht das man aufwacht. Hierbei … Weiterlesen „Traumveränderungen durch Frequenzseinspielung?“

Planetare Übernahme – Alienangriffe im Traum

Hallo zusammen, Ich hatte wiedermal einen skurilen Wiederholungstraum, welcher auch noch vier Male wiederholt wurde, bis dieser erfolgreich beendet war. Andernfalls war ein Sprung in eine andere Szene nicht möglich. In diesem Traum wurde mir gezeigt wie Aliens welche Planeten versklavten, die eigentlichen Planeten übernahmen. Leider musste ich dort auch in der Szene tätig sein … Weiterlesen „Planetare Übernahme – Alienangriffe im Traum“

Bewusstsein kann im Traum verweigert/blockiert werden

Hallo Zusammen, Ich stand gerade mal wieder völlig bewusst im Traum und kam auf die Idee, die restliche Gegend zu erkunden als ich völlig nach hinten gerissen wurde und mein Bewusstsein sich verlor. Das ist mir auch bisher nicht passiert, da es bei starker Stabilität im Traum zu soetwas nicht kommt…üblicherweise. Ich verlor das Bewusstsein … Weiterlesen „Bewusstsein kann im Traum verweigert/blockiert werden“

Erinnerungen lesen – Wie kann man sich falscher Erinnerung bewusst sein ?

Ich hatte ein paar Male das Vergnügen im Traum, falsche Erinnerungen zu lesen. Mit lesen meine ich das Verstehen von falschen und richtigen Erinnerungen und wie ihre Eigenschaften sind.

Alle falschen oder „implantierten“ Erinnerungen sind natürlich an erster Hand daran erkennbar, ob sie denn je stattgefunden haben. Das ist der logische Part. Zudem können Erinnerungen nicht einer bewussten Person eingepflanzt werden. Wieso das nicht geht wird gleich erklärt. Ebenso kann nichts astral eingepflanzt werden, da Technologie aus der 3D Ebene kaum astral eine Wirkung hat. Und es hängt auch davon ab was jedes Individuum mit falschen Infos macht.

Aber kommen wir zu der Möglichkeit in welcher der Geist es erkennen muss. Beispielsweise im Traum erscheinen falsche Erinnerungen in Form von Bildern wie auch im physischen. Werden jetzt noch die Bilder welche auch so stattfanden daneben gelegt, so wird man feststellen, dass die Bilder welche unstimmig sind als Graue Bilder zwischen den echten Bildern (Erinnerungen) erscheinen. Man kann sie nicht als schwarz-weiss Bild sehen, allerdings ist deren „Aura“ und Hintergrund Grau. Wie als fehlt da jegliche Substanz. Wohingegen die echten eine eher gelbe bis goldene Aura und Hintergrund haben.

Die echten Erinnerungen sind mit Bewusstsein über dessen Ereignis abgedeckt. Sozusagen fälschungssicher. Um sich dessen zu vergewissern muss man dann im Traum natürlich aus dem inneren heraus fühlen um es abzuchecken. Es ist aber nur dennoch ein Traum und meiner Meinung nach nicht wirklich wichtig.

Sollte es dennoch sein, dass mal irgendwo so etwas auftauchen sollte wisst ihr nun Bescheid wie man diese überprüfen kann. Die goldene Aura hinter den echten Erinnerungen ist ebenso nicht sichtbar sondern fühlbar. Als schließt man seine Sicht und sieht mit dem Bewusstsein. Ein Beispiel wäre im physischen einen Roboter Menschen und einen Menschen mit Bewusstsein daneben zu stellen und derjenige müsste nun raten wer davon echt ist. So könnt ihr euch den Schweregrad vorstellen wenn ihr mit eurem Verstand schauen würdet.

Astral jemanden etwas wie Erinnerungen oder Ereignisse einzupflanzen ist nicht möglich. Es wäre so als würde ich euch sagen, dass ihr einen Geist mit euren Händen einfangen sollt. Es würde nicht funktionieren. Man müsste hierzu den Astralkörper fangen und das zu erreichen liegt im Grad des Unmöglichen. Zumal ein kleiner Gedanke bereits ausreicht um am Ende des Universums astral zu sein.

Also nochmal kurz: Falsche Erinnerungen haben keine Aura oder „Licht“ hinter sich. Man sieht es mehr als deutlich als ein Fake sobald man beginnt mit dem Inneren zu sehen. In Träumen kommt es auch vor, dass solche Dinge wie ein Stapel übereinander liegen und versuchen die echten Erinnerungen zu verdrängen.

Was passiert wenn man Träume vorzeitig beenden will ?

Hallo zusammen, Das Phänomen, dass man seine Träume vorzeitig beenden will, taucht öfters bei mir auf. Zumal ich unnötig viele Alpträume habe obwohl es mir eigentlich sehr gut geht. Nichts desto trotz habe ich auch keine Lust ständig auf Alpträume und Schießerein mit Riesenaffen die aussehen wie Wehrwölfe, Zombies mit Tausendfüßlerköpfen welche Parasiten in einen … Weiterlesen „Was passiert wenn man Träume vorzeitig beenden will ?“

Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten

Hallo zusammen, Ich werde aus wiedererlangten Erinnerungen sprechen, welche mit der Zeitverschiebung astral sowie zu Lebzeiten zutun haben und wie sie wohlmöglich wahrgenommen werden. Jeder der an Tod denkt, denkt wahrscheinlich, dass man seinen Partner und seine Freunde nicht wiedersehen wird und selbst wenn, man noch lange warten müsste bis sie hinterherkommen. Nun ich kann … Weiterlesen „Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten“

Warum man sich trotz 10h schlaf, Müde und Niedergeschlagen nach dem Aufwachen fühlt

Warum fühlt man sich manchmal oder sogar oft nach dem Aufwachen total niedergeschlagen und müde, obwohl man eigentlich genug Zeit zur Erholung hatte ?

Der Grund liegt hier nicht am Körper sondern an der Zeit in welcher euer Bewusstsein ohne Kontrolle unterwegs war. Sprich im Traum oder wo auch immer. Je länger ihr unbewusst im Traum über mehrere Stunden unterwegs seid, desto eher und höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr müde wieder aufwacht.

Der Körper erholt sich natürlich, aber der darin sitzende Geist war für einen langen Zeitraum weg. Und nun wenn dieser sich wieder in den Körper „setzt“, so kommt es zu den Symptomen eines jemanden, welcher den ganzen Tag arbeiten war weil das Bewusstsein nunmal tatsächlich unbewusst unterwegs war. Die Symptome klingen nach ein paar Minuten ab und man fühlt sich dann mehr oder weniger normal, wobei die Müdigkeit und das Gähnen den ganzen Tag anhalten kann.

Man könnte es so vergleichen wie als spürt man die Last des unbewussten Bewusstseins am Körper, natürlich bedingt.

Wäre man zu den Stunden vollbewusst unterwegs, so käme es nicht zu solchen Symptomen da man sich bewusst wieder in den Körper legen würde. Es ist wohl ebenso Wahrscheinlich, dass nur die alleinige Synchronisation diese Symptome verursacht, nicht das unbewusste hinfort sein.

Gegen welche Sorte von Gefühlen kämpft man an, um luzide Träume zu erreichen ?

Hallo zusammen, eine Weile ist der letzte Blog her. Die Gründe hierfür sind einfach zuviel Stress momentan, vorallem wegen der Arbeit und daher bin ich stark im Verzug mich überhaupt aufs Schreiben konzentrieren zu können. Heute soll es um die Gefühle gehen, die wohl mit am stärksten beim Versuch astral zu reisen vertreten werden. Ebenso … Weiterlesen „Gegen welche Sorte von Gefühlen kämpft man an, um luzide Träume zu erreichen ?“

Ist es möglich die Lottozahlen über die Astralebenen zu erfahren ?

Die kurze Antwort auf diese Frage ist ja! Man kann sehr wohl die Lottozahlen erfahren aber leider gibts da besondere Haken. Nämlich der, dass die Lottozahlen nicht stimmig sein können sobald man ins Physische wechselt. Wieso ist das so wenn doch die Astralwelten eine 1:1 Abbildung der physischen Welt sind? Das Problem hierbei liegt im … Weiterlesen „Ist es möglich die Lottozahlen über die Astralebenen zu erfahren ?“

Seelenpartner und was sie spirituell bindet

Seelenpartner sind Paare welche unwiderruflich zusammen gehören. Sei es egal welchen Geschlechts es gehen mag, sobald sie sich gefunden haben, werden sie es beide wissen. Das Wissen ob man aber nun seinen Seelenpartner gefunden hat beruht sich nicht einfach auf ein inneres Gefühl, sondern es beruht einerseits auf Visionen von vergangen und gemeinsamen Erlebnissen, sowie … Weiterlesen „Seelenpartner und was sie spirituell bindet“

Weisheit des Tages – hilfreiche Zitate, Motivation

Der Mitbegründer der Psychosomatik ist weitgehend unbekannt, aber wirklich lesenswert.

Heute mal zum Thema „Planung ist alles“

Ernst von Feuchtersleben, 1806 – 1849, österreichischer Arzt, Lyriker und Essayist, prägte den Begriff der „Psychose“ in der medizinischen Literatur und gilt als Mitbegründer der Psychosomatischen Medizin. Wer mich ein bisschen kennt, weiß das ich voll auf Psychosomatik stehe und das nicht erst seit meiner Krankenschwesternausbildung.

Ich habe schon lange vorher gecheckt, dass unsere Seele für viele unserer Erkrankungen verantwortlich ist und wir an sehr vielen Erfahrungen nicht unschuldig sind. Nicht nur, weil es keine Zufälle gibt sondern einen „göttlichen“ Seelenplan für jeden von uns, sondern auch weil der größere Teil von uns, erst reagiert wenn es (fast schon oder auch tatsächlich) zu spät ist und wir dann krank sind.

Genau von dem Urvater der Psychosomatik, von dem man viel zu selten hört, kommt heute mein Spruch des Tages zum Thema Planung.

Pläne sind die Träume der Verständigen.

Was bedeutet dieses Zitat für uns?

Wir müssen verstehen, dass wir unsere Träume nur leben können wenn wir unseren Weg dahin planen. Niemand wird kommen und dir deine Träume verwirklichen, deswegen mache dir einen Plan, wie du sie selbst verwirklichen kannst und zieh es durch.

Lass dich nicht beirren und geh deinen Weg. Lebe Deinen Traum.

Herbstzeit- Vitaminmangelzeit? Wenn ja, welches denn?

Ein Streitthema welches keins sein müsste, aber da unglaublich viel Unwissen vorherrscht, selbst bei Ärzten, hier doch mal erwähnt

Heute ist unser Wetter, so typisch Deutschlandwetter im Herbst. Und zwar so:

Photo by Valeriia Miller on Pexels.com

Fällt euch was auf? Richtig.

Keine Sonne, dunkel, Regen, windig, kalt.

So richtiges „Mistwetter“ eben.

Da nützt auch der, recht abgedroschene Spruch „es gibt kein schlechtes Wetter, nur….“ ihr wisst schon welchen Spruch ich meine, der nützt da nix.

Überlegen wir nun kurz, welches Vitamin uns da fehlen könnte?

Richtig, ein Wohlfühlvitamin, welches hauptsächlich durch Licht und Sonnenschein in unseren Körper gelangt.

Dies ist Vitamin D3. Das 3 steht dafür, dass es im Gegensatz zu Vitamin D1, D2, D4 und D5 im Körper hergestellt werden kann.

Durch, wohlgemerkt Sonneneinstrahlung.

Fun Fact: Wer sich sonnt und danach duscht, hat leider keine Strahlung aufgenommen, da dies mehrere Stunden dauert.

Vitamin D1 bis D5 sind künstlich hergestellte Vitamine, wobei auch ein D3, welches wir kaufen dann logischerweise nicht aus der Sonne entstammt, welche auf unsere Haut traf.

Weiterhin muss ich hinzufügen, dass Vit D3 KEIN Vitamin im eigentlichen Sinne ist, sondern die Vorstufe eines Hormons, welches dann im Körper daraus produziert wird, in Leber und Nieren, dass sogenannte Cholecalciferol.

Da dieses Thema wirklich, so fast einer unendlichen Geschichte gleicht, werde ich mich wirklich kurz fassen. Und einfach mal erwähnen, dass man mittlerweile seinen Vitamin D3 Spiegel, auch ganz locker zu Hause / Per Post testen lassen kann. Sich also nervige Arztbesuche sparen kann, bei einem Arzt, der einem am Ende erzählen will, dass man entweder Vit D3 nicht benötigt, oder der Spiegel „völlig im Normbereich sei“.

Habt ihr schon einmal Euren D3 Spiegel im Blut testen lassen? Ich ja. Ihr müsst euch nur in den Finger picksen, auf eine Karte tippen, dass ganze einpacken und ins Labor schicken. Die Auswertung kommt per Post und Internet.

Wenn man vor hat, seinen Spiegel im Blut testen zu lassen, gilt es zwei Dinge zu beachten. 1. Muss man mindestens eine Woche vorher aufhören künstliches Vitamin D3 einzunehmen und 2. darf man die Blutprobe nicht in die Sonne halten, da das Ergebnis dadurch verfälscht wird.

Wenn man das Ergebnis bekommt (man kann damit auch seine Kinder testen lassen, auch wenn ein großer Teil der Kinderärzte gern erzählt, dass Kinder kein Vitamin D3 brauchen, dass stimmt nicht. Die wenigsten Kinder gehen heutzutage noch so ausführlich lange in die Sonne, dass auch Kinder schon Vitamin D3 Mangel haben – und andere Mängel)

wenn man also das Ergebnis hat und es besteht ein Mangel, sollte man auf alle Fälle zuerst einmal seinen Magnesiumspiegel auf Normallevel bringen, bestenfalls hat man auch hier ein Blutbild. Und darüber Bescheid wissen, dass Vitamin D3 ohne Magnesium fast schon sinnlos ist, einzunehmen.

Es gehört noch ein weiteres Vitamin dazu – K2- welches in guten Präparaten aus der Apotheke mittlerweile hinzugefügt ist. Wenn Ihr Euch das ganze in der Apotheke holt, geht aber nicht davon aus, dass die freundliche Dame hinterm Tresen darüber Bescheid weis.

Die meisten wissen es nicht. Wie leider auch viele Kinderärzte und warnen davor. Weil sie entweder nicht up to Date sind oder aus anderen Gründen nicht Bescheid wissen.

Ich werde euch übrigens keine Produktempfehlung geben, obwohl ich das könnte. Ich empfehle euch, dass ihr euch informiert auf den Seiten der Ärzte, die wirklich darüber Bescheid wissen. Das ist einmal Herr Dr. med von Helden, der in Deutschland die Aufklärerrolle übernimmt und dessen Seite ich jedem empfehle, der auf dem neuesten Stand sein will:

https://www.vitamindservice.de/users/raimund-von-helden

Und Herr Doktor Schweighardt:

https://www.vitamind.net/ueber-uns/

Ich kann es nur noch mal wiederholen, was ich gern und oft sage. Wer sich informiert hat und hat testen lassen und den Mangel beheben will.. Hört bitte nicht auf die veralteten Meinungen uninformierte Menschen, sondern richtet euch nach wissenschaftlichen Expertenerkenntnissen.

Also nehmt genau dass, was ihr benötigt um einen entsprechend hohen Spiegel zu bekommen und sucht euch Menschen, die Bescheid wissen und es selbst so tun oder getan haben.

Schönen Tag und gutes Gelingen

Übersäuerung des Körpers, Basische Ernährung

Sauer macht lustig. Aber sauer auf Dauer macht krank. Hier ein erster Überblick.

Heute mal eins der Streitthemen Nummer Eins.

Ich erhebe hier keinen Anspruch auf exakte Richtigkeit, ich bin kein Mediziner oder Experte, ich kläre auch nur darüber auf was ich in meiner Krankenschwesternausbildung gelernt habe und aus meinen Recherchen hinzufügen konnte oder musste.

Bei Krankheiten oder Symptomen, in denen ihr euch wieder erkennt, geht bitte unbedingt erst einmal zum Arzt oder Heilpraktiker und versucht nicht sofort euch selbst zu kurieren.

Übersäuerung des Körpers und basische Ernährung. Ich sage bewusst „Streitthema“ weil manch einer ja behauptet, übersäuern kann man sich nicht und dabei einfach mal das Krankheitsbild Azidose völlig wegretuschiert.

Azidose ist eine Übersäuerung des Blutes und damit nun nicht unbedingt das gemeint, was unter normalen Menschen gemeint ist, wenn sie von Übersäuerung des Körpers sprechen. Aber interessanterweise ist es genau da mit drin, wenn man davon spricht. Ich habe tatsächlich, schon hier im WordPress, Blogs von angeblichen Fitnessexperten gelesen, welche fest und steif behaupten, dass es so etwas gar nicht gibt.

Also heute eine kleine Aufklärlektion.

Übersäuerung des Blutes und damit des Körpers durch falsche Ernährung ist kein Mythos. Wird aber durchaus in der Schulmedizin nicht sofort als Ursache für Erkrankungen wahrgenommen und wenn es festgestellt wird, dann nur weil der entsprechende Arzt das doch weiß.

Meine damalige Kinderärztin hatte so etwas immer auf dem Schirm, wenn ein Kind ungewöhnlich schlapp war und dann sehr oft auf eine Übersäuerung des Blutes getippt und lag damit, wie auch bei uns dann im Krankenhaus nachgewiesen, fast immer richtig.

Ich halte es also, nachdem ich dass selbst erlebt habe, für unerklärlich, dass es immer noch Leute gibt, die behaupten, dass gibt es nicht. Aber egal und weiter im Thema.

Der eigentliche pH-Wert unseres Blutes sollte immer konstant sein und idealerweise bei 7,4 liegen.

PH-Wert bedeutet, kurz gesagt, dieser Wert zeigt an wie SAUER oder BASISCH eine Lösung (in dem Fall Blut) ist.

Der Mittelpunkt liegt bei Null und je saurer desto höher, je basischer desto niedriger. Manch einer erinnert sich vielleicht noch an die Teststreifen, mit denen man in der Schule Unfug anstellen konnte. Ich glaub das hieß Lackmuspapier. Keine Ahnung ob das heute noch so ist.

Ist also der eigentlich, ideale pH-Wert, Google sagt das bedeutet „potentia Hydrogenii“ in Latein, ist er also über 7,4 so ist, wie wir nun schon erkennen können und es ist dann tatsächlich so, unser Blut und damit unser Körper zu sauer.

Aber wie konnte das passieren? Ist das nun schlimm?

Zunächst einmal, der ganze Bereicht ist wesentlich komplexer als in einen Blog passt und ich vermute, dass eine Ernährungsberaterin euch andere Ursachen nennt, als ein Fitnessexperte der sich damit auskennt oder gar ein Mediziner der wieder andere Ursachen erkennt.

Es ist auch hier wie so oft zu bedenken „viele Wege führen nach Rom“ und viele Ursachen führen in die Azidose.

Ich kann und will hier gar nicht alle nennen, weil ich Euch dann vorher auch noch den Stoffwechsel Eures Körpers erklären müsste und dazu müsste ich meine Schulbücher rauskramen. Die vermutlich nicht mehr existieren.

Wie ihr nun ahnt, ist die Übersäuerung unseres Körpers ein prinzipielles Stoffwechselproblem, mit verschiedenen Ursachen.

Dies können sein:

  • falsche Ernährung
  • oder falsches NICHT ESSEN! also falsches Fasten – Ketoazidose (zu Ketose blogge ich später noch etwas)
  • exzessiver Sport oder exzessive körperliche Bewegung
  • zu hoher Alkoholkonsum
  • Erkrankungen des Körpers, wie chronischer Durchfall
  • unbehandelte, weil unerkannte Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes
  • unerkannte organische Erkrankungen, welche direkten Einfluss auf den Körper haben, wie Nierenerkrankungen,

kein Anspruch auf Vollständigkeit!

Ihr seht also, die Ursachen können, wie bereits oben schon bemerkt, vielfältig und vor allem unerkannt sein.

Deswegen landen Patienten mit unklaren Stoffwechselbeschwerden oft auch im Krankenhaus, wo sie gründlich organisch untersucht werden um festzustellen woran es liegt.

Ein gesunder Körper, der sinnvoll und bedürfnisgerecht behandelt und ernährt wird, hat diese Problematik so gut wie nie, da unser Blut über eine Art Puffersystem verfügt, in welchem temporäre Stoffwechselentgleisungen aufgefangen und eigenständig korrigiert werden.

Ein großer Teil solcher Probleme ist dadurch von uns selbst initiiert. Was man auch an der Ursachenliste erkennen kann.

Erste Hilfe bei Übersäuerung oder erster Anlaufpunkt, muss wie gesagt, bei öfter auftretenden Beschwerden immer mindestens der Hausarzt sein, der dann entsprechende Therapien einleidet.

Welche Symptome weisen auf eine Übersäuerung hin?

Im Falle meiner Tochter damals, war es schon ein plötzlich auftretender Notfall, der uns ja vom Kinderarzt direkt ins Krankenhaus führte.

Da war sie gerade ein paar Monate jung, wurde nicht gestillt. Draußen waren 40 Grad und sie war plötzlich sehr blass, schlapp und weinerlich und meine Intution sagte mir „geh mal besser schnell zum Arzt“. Die überwies uns direkt ins KH und dort bekam meine Tochter dann ein paar Tage Infusionen bis das Blutbild wieder stimmte.

Als Ursache wurde ein Flüssigkeitsmangel in Verbindung mit starker Hitze diagnostiziert. Organisch war alles in Ordnung. Selbst therapieren hätte ich das nicht mehr gekonnt, da ich nicht einmal wusste was los war. Sie hatte zwar ihren Tee getrunken aber das war wohl in dem Fall zu wenig.

Symptome bei Erwachsenen sehen eher so aus, je nach Ursache:

  • bei falscher Ernährung, was übrigens nicht von heute auf morgen passiert sondern oft aus Unwissenheit jahrelang falsch gemacht wurde, beginnt der Körper zunächst undefinierbar zu streiken. Mal hier ein Infekt, dann mal wieder Halsschmerzen. Dann tun die Gelenke weh, dann mal wieder ist man massiv ausgelaugt. Alles in allem also „alles und nichts“ ein undefinierbarer Symptomkomplex.
  • Akute Azidose aufgrund Alkoholexzess stellt man oft zeitnah fest, im Blut.
  • Übersäuerung durch exzessiven Sport, kennt jeder Sportler der schon einmal sein Training stark übertrieben hat, hier hat man eher die muskuläre Azidose, den Muskelkater. Hier liegt das Zusammenspiel oft an zu wenig geeigneter Flüssigkeit, die man aufnimmt und nicht geeigneter Ernährung. Man erkennt eine Übersäuerung als Sportler an mangelnder Leistungsfähigkeit und fehlender oder erschwerter Regeneration.

Fun Fact:

Trinken von Wasser hat keinen direkten Einfluss auf unser Blut, macht es also nicht sofort dünner. Wasser gelangt wie alle anderen Lebensmittel auch, zuerst einmal in den Magen. Wo es im Idealfall den Speisebrei der im Magen erst entsteht – verdünnt und gelangt dann weiter in den Darm, von dem aus es, durch Osmose, ins Blut und in die Zellen gelangt.

Bis Wasser also IN die Zellen und ins Blut gelangt, kann es übrigens vor allem wenn man Cola oder Kaffee trinkt, über zwei Stunden dauern, was man berücksichtigen sollte, wenn man schweißtreibende Aktivitäten durchmacht.

Ich wollte es nur mal erwähnt haben.


Wie kann man sich nun vor Übersäuerung schützen?

Das ist eigentlich recht simpel. Für manche aber eine besonder Herausforderung, für die sie dann wohl therapeutische Hilfe benötigen.

  • Krankheiten sollten immer schulmedizinisch begutachtet und therapiert werden und man sollte einen Heilpraktiker als Begleitung hinzuziehen wenn gewünscht. Aber der Heilpraktiker sollte – auch sonst nicht – den Schulmediziner ersetzen. Vor allem nicht wenn es um Kinder geht. Ich kenne genügend Impfmuffeleltern die leider auch das andere lieber vom Heilpraktiker therapieren lassen, als zum Arzt zu gehen. Kann funktionieren muss aber nicht. Wobei man gute Heilpraktiker daran erkennt, dass sie entsprechende Patienten zum Arzt jagen.
  • Ernährungsberater können Eure Ernährung korrekt analysieren und Schwachstellen aufzeigen und Euch einen guten Ernährungsplan machen. Es lohnt sich, vor allem wenn man Gewicht abnehmen muss oder will, jenseits der 15 kg Marke wenigstens ein- bis zweimal einen Profi zu Rate zu ziehen. Traut Euch! Die haben Schweigepflicht 😉
  • Sportmediziner können Euch durchchecken und feststellen was ihr falsch macht. Und auch da Vorschläge zur Selbsthilfe liefern.

Ich muss gestehen, ich kann und will niemanden der gesundheitliche Probleme hat, Tipps geben wie zum Beispiel „Trink 3 Liter Wasser am Tag“ wenn ich nicht einmal weiss, ob derjenige nicht vielleicht Nierenprobleme hat. Wo viel Wasser trinken unter Umständen fatal wäre.

Ich rate bei körperlichen Beschweren, denen keine klar erkennbare Ursache zu Grunde liegt immer erst einmal zum Arztbesuch. Zumal ich nun schon darauf hingewiesen habe, dass gerade die falsche Ernährung oft jahrelang so betrieben wurde, bis der Körper streikt.

Ich werde hier trotz allem ein paar Tipps geben, wie ihr durch basenreiche Ernährung einer Übersäuerung vorbeugen könnt und anfangsprobleme rückgängig machen könnt.

Das kommt im nächsten Blog.

Bleibt dran 🙂

Hochsensibilität – was ist das?

Sensibilität kennt jeder, was aber wenn man eine so niedrige Reizschwelle hat, dass man darunter sogar leidet?

Erstens, dies ist keine psychische Erkrankung. Und auch keine derartige Störung.

Hochsensibilität zeichnet sich dadurch aus, dass man auf Reize von außen unglaublich stark reagiert – innerlich. Dies muss noch nicht einmal äußerlich erkennbar sein, bei den Betroffenen!

Man kann auch hier wieder nichts verallgemeinern oder als „Schwachsinn“ bezeichnen, obwohl dies sogar unter manchen Wissenschaftlern als Einbildung gewertet wird

Es gibt Studien, die bei betroffenen Menschen, MRT Aufnahmen zeigen, in denen man nachweisen konnte, dass bestimmte Areale im Gehirn besonders stark auf äußere Reize reagieren, was die betroffenen vor allem nervlich und psychisch beeinflusst.

Es gibt unter Ärzten bestimmte Indikatoren, welche das ganze Ausmaß der Hochsensibilität auflisten und anhand des Leidensdruck der Patienten offenbaren.

Kurz gefasst, umfassen diese Faktoren, die Reizbarkeit des Patienten, die sensorischen und emotionalen Berührungsempfindlichkeiten, wie er auf feinste, kaum wahrnehmbare (subtile) Reize reagiert.

Das ganze nennen Forscher soziale, emotionale und physische Sensitivität und wird, da es keine Krankheit als Ursache hat, als Charakterzug gewertet.

Da es auf Dauer aber durch die extrem niedrigen Reizschwellen, zu geistigen und seelischen Veränderungen kommen kann und vermutlich wird. Ist man als Betroffener besser beraten, sich eine entsprechende Therapie zu suchen, in der man lernt mit seinem eigenen Verhalten umzugehen.

Ein besonders anzusprechender Punkt, ist der, das hochsensible Menschen, dass ganze oft auf sich selbst zurück führen und sich selbst als schuldig oder aber Opfer betrachten, was Depressionen oder Aggressionen nach sich ziehen kann.

Dies betrifft vor allem Kinder, deren Eltern unter Umständen noch nie davon gehört haben, dass es als Überreizung des Gehirns zu Wutausbrüchen kommen kann und oft erst einmal andere „Diagnosen“ vermuten.

Ich glaube fast, dass Hochsensibilität auch von Experten nicht sofort als Ursache für Erkrankungen oder Verhaltensauffälligkeiten erkannt oder angenommen wird.

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Wie kann man mit Hochsensibilität leichter leben?

Auszeiten schaffen und diese wirklich einhalten.

Ausmachen, WAS am stärksten reizt und triggert und versuchen, diesen Dingen aus dem Weg zu gehen.

Es gibt verschiedene Arten von Hochsensibilität

Introvertiere und extrovertierte Hochsensible, auch wenn dass auf den ersten Blick so klingt, als wäre vor allem das letzte ein Widerspruch in sich.

Was es unter Umständen noch schwerer macht, dass Verhalten eines Menschen wirklich zu verstehen.

Habt ihr schon einmal von Hochsensibilität gehört? Wollt ihr mehr darüber wissen, dann fragt uns.


Was ist das Ego WIRKLICH?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Hallo zusammen, Dieses Mal werden wir über EGO sprechen Ja … etwas das meist fehl am Platz ist und einen besonderen Platz auf der schwarzen Liste hat, wenn spirituelle Gurus darüber sprechen. Was ist das also ? Das Ego ist das was Ihnen sagt, dass Sie etwas ständig…

Was ist – Transzendenz?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Kurz gesagt „das jenseits des greifbaren befindliche“. Könnte auch als Erklärung reichen, aber ich will es ein bischen ausführlicher machen. 😀 Das Wesen „Gottes“ der Urquelle und Quellen (ja es gibt davon viele“ ist transzendent. Unsere Seele ist transzendent. Bewusstsein ist transzendent. Bemerkt ihr was? Transzendenz ist das…

Du bist gut so wie Du bist. Wenn andere das anders sehen, was dann?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
zuerst noch hinzugefügt, das und warum das Herabwerten anderer uns nicht besser macht. Im Gegenteil. Nach der Lektüre, weiß man hoffentlich mehr. Einen wunderschönen guten Tag, alle miteinander. Heute wieder mein Lieblingsthema. Menschen und ihr Verhalten. Ein paar Gedanken dazu, was Menschen dazu verleitet schlecht über andere zu…

Was soll das? Menschliche Anmaßung…

Kein Bock auf das, was hier abgeht. Geht es euch auch so?

Achtung, Triggergefahr.

Wer darauf kein Bock hat. Klickt bitte weg und sagt hinterher nicht, ich hätte Euch nicht gewarnt.


Stichwort, geistige Gesundheit.

Wer maßt sich an, Menschen die sich umbringen (wollen) zu unterstellen, sie wären geistig nicht fit, geistig krank.

Was soll das eigentlich? Was soll diese Aussage?

Kann es sein, dass man versucht mit solchen Aussagen, jedwede Schuld von sich weit weg zu schieben?

Glaubt ihr ernsthaft, dass jeder Mensch, der sein Leben hasst, geistig oder seelisch krank ist. Was für ein scheiss.

Schon mal darüber nachgedacht, dass viele ihr Leben einfach unerträglich finden, weil es schlicht und ergreifend SO IST! Unerträglich.

Oft weil tatsächlich die anderen, einem das Leben vermiesen! Weil ihr Verhalten unerträglich ist. Das würden sie natürlich nie zugeben.

Und wer wird beschämt? Genau. DER der es einfach nicht mehr erträgt und keinen anderen Ausweg sieht, aus der Situation zu entkommen und sich gegen das weiterleben entscheidet.

Das hat ganz oft, nichts und zwar gar nichts mit geistiger Erkrankung zu tun. Es ist einfach nur Perspektivenlosigkeit und Auswegslosigkeit und leider ist eben nicht jeder in der Lage sich Hilfe zu holen, oder einfach auch schon so extrem frustriert, dass er gar nicht mehr glaubt, dass er Hilfe bekommen könnte.

Vor allem, wenn das ganze Umfeld aus dummen, egoistischen Labertaschen und Idioten besteht, die wesentlich dazu beitragen, dass man sich schlecht fühlt.

Warum kann die Menschheit nicht endlich anfangen, ihr Gehirn zu benutzen und aufhören sich anderen gegenüber wie Schmutz zu benehmen?

Wenn jeder von uns, künftig den Mund halten würde und erst einmal anfangen würde, nachzudenken was er da gerade sagen will – ob das ernsthaft förderlich und positiv ist und dann entscheidet es zu sagen. Wäre toll.

Es wäre auch toll, wenn Karma nicht nur existiert sondern sofort reagieren würde.

Wird aber leider nicht passieren, also sind wir aufgehalten, weiter dafür zu kämpfen, dass die Dummheit besiegt wird und der Mensch lernt, dass Worte tatsächlich Waffen sein können und derjenige der getroffen wird und daran zu Grunde geht, tatsächlich ganz oft eben nicht „selbst Schuld“ ist.

Und ja. Ich bin sauer. Auf die Menschheit.

Es ist ein ständiger Kampf gegen Windmühlen, nur dass ich nicht Don Quijote bin und man ständig seinen Kopf wieder selber aus der Schlinge ziehen muss um nicht am Ende selbst zu Grunde dran zu gehen.

Leute, wenn ihr merkt dass andere gemobbt werden, belästigt und beleidigt. Was kann Euch denn passieren. Fangt mal endlich an, Euch wieder darum zu kümmern, dass es allen gut geht. Nicht nur euch.

Ein jeder von uns ist in der Pflicht, dieses Leben für die Gemeinschaft erträglich zu machen, was jeden einzelnen von uns beinhaltet. Also fangt an.

Es wäre wirklich förderlich, wenn die Menschheit sich mal ernstlich bewusst wird, dass es für jeden von uns morgen schon vorbei sein könnte. Und das wir nach unserem Tod, ernten was wir gesät haben…

Schönen Tag noch.

Channeling #1

Ich habe lange überlegt ob ich Euch mal ein paar Impressionen in Channelings Jenseitskontakte gebe die mir besonders in Erinnerung geblieben sind.

Und ich denke ja, warum nicht.

Wo fang ich an?

Muss ich das nochmal erklären? Im Prinzip sind Jenseitskontakte der teilweise „spontan“ entstandene Kontakt zu den, zum Teil „zufällig“ anwesenden Seelen oder Seelenteilen bereits verstorbener Menschen oder Tiere.

Beim Channeln ist das ganze geplant und ich rufe gezielt nach ganz bestimmten Menschen oder Tieren, die auch bereits verstorben sind.

Ich bin durchaus in der Lage die entsprechenden Seelen zu sehen, in der Gestalt in der sie sich zeigen wollen, aber oft ist es so, dass ich sie energetisch bei mir fühle, so wie man tatsächlich abwesende, lebendige Menschen oder Tiere wahrnehmen kann.

Dazu kommt das ich ihre Gedanken und Gefühle wahrnehmen kann und sie teilweise auch höre.

Ich übe das auch sehr oft und manchmal hab ich auch durchaus, miese Gefühle dabei, so dass ich die ganze Sache nicht als positiv empfinde. Aber das ist vor allem, wenn meine Besucher spontan und ohne dass ich sie erwartet habe, anwesend sind.

Auch eher selten.

Ist halt die Frage, interessiert es euch? Wollt ihr ein paar Erlebnisse hören/lesen oder nicht?

Sagt mal Bescheid.

Wie man sich effektiv vorm anfangen drückt

Erfolg kommt nicht, vom nichts tun.

Es ist ja nicht so, als erzählt man das nicht immer und immer und immer wieder und noch mal.

Es ist auch nicht so, dass die Leute nicht zuhören würden.

Es ist so, man erzählt es, wie so eine Schallplatte die immer und immer und immer wieder zurückspringt.

Meine härteste Nuss hat sich meine Litanei so ungefähr, lasst mich kurz nachdenken, so um die 8 Jahre!!! werden es gewesen sein, wieder und wieder angehört, bis er ENDLICH! tatsächlich angefangen hat, dass zu tun, was ich ihm Jahrein, jahraus geraten habe.

Er hat es NICHT bereut.

Aber die Ängste und Glaubenssätze, saßen so tief, dass er sehr, sehr lange nicht über den Graben, zwischen wollen und machen, gesprungen ist.

Vor ungefähr 2-3 Jahren, hat er jetzt endlich angefangen zu tun, was ER liebt und was ER will und ich würde sagen, Mission completed.

Es hat mich 8 Jahre Überzeugungsarbeit gekostet. 8 Jahre!

Also, was ist Punkt eins, im Drücken vorm Anfangen?

In den eigenen negativen Glaubenssätzen und Ängsten suhlen. Das ist nicht unbedingt unsere Komfortzone, aber diese weitet sich dahingehend wohl einfach aus.

Punkt zwei, wie schon erwähnt, einfach nicht aus der Komfortzone raus wollen. Weil „wo ein Wille, da ein Weg.“ Und „wer nicht will, der will auch nicht.“

Punkt drei, wäre dann IN der Komfortzone, alles machen, was einen davon abhält endlich anzufangen, INKLUSIVE das nur darüber reden und lesen und stundenlange Videos drüber schauen, anstatt endlich anzufangen.

Punkt vier, keinerlei Gründe und Motivation zu finden, oder zu suchen. WARUM man es JETZT endlich durchziehen sollte.

Manch einer mag beim oben genannten Beispiel nun denken „ja was sind schon 8 Jahre, die sind schnell um.“

Darauf kann ich nur erwidern, wenn ihr nicht grad schon mit 11 wisst, was ihr werden wollte und da gezielt darauf hinarbeitet, werdet ihr wohl auch schon wesentlich älter sein, wenn ihr bemerkt dass das Hamsterrad euch nicht glücklich macht und ihr lieber eure eigenen Sache macht und DANN sind 8 Jahre schon mal ein großer Teil eures leistungsfähigen Alters und für manch einen, ist es dann einfach zu spät!

Ich kann es nur wieder und wieder sagen.

Fangt an, bevor es zu spät ist. Niemand lebt ewig und irgendwann ist es ungleich schwerer noch das zu tun, was man wirklich wollte.

Ich werde wohl noch ein paar Blogs darüber schreiben, auch wie wichtig es ist, zu wissen warum man sein eigenes Ding durchziehen sollte. Was nicht nur in Bezug auf Geld verdienen gemeint ist.

Werbeanzeigen

Allein unter Blinden…ich sehe was, was Du nicht siehst!

Manchmal denke ich, ich lebe in einer völlig anderen Welt, als die meisten anderen Menschen, die ich kenne. Manchmal beneide ich diese Menschen um ihre Gabe, das Offensichtliche nicht zu sehen und um ihre Ignoranz, das Wesentliche auszublenden. Blind zu sein, auf dem Auge des Mitgefühls. Aber tauschen möchte ich nicht mehr mit ihnen, selbst […]

Allein unter Blinden…ich sehe was, was Du nicht siehst!

Ein kleiner Überblick über unsere Bücher /A SMALL OVERVIEW OF OUR BOOKS

Amazon Bücherliste

Zu finden auf Amazon Katja Kubiak.

Astralreisen

Lucide Träume + Zirbeldrüse, Melatonin

Meditation

Aura, Chakra, Meditation

Wie wir die Welt erschufen – Grundlegende Sachen zum Thema Bewusstsein

If you dont want the Sky as your Limit, stop thinking in Boundaries!

https://authorcentral.amazon.de/gp/books


was ist – der BIORHYTHMUS?

Ich gebe zu, derzeit laufe ich extrem auf „Sparflamme“.

Alles wozu ich aufraffen kann, ist, mich um die Kinder zu kümmern und ein paar kleinere Blogs zu schreiben. Ich bin einfach mal, nicht fit,

Witzigerweise, kann ich euch dafür sogar die Ursache nennen.

Mein Biorhythmus ist auf allen drei Ebenen absolut im Keller.

Alle fast allen drei Sparten auf unglaublichen minus 100% .

Toll, lähmt mich aber nicht nur körperlich, auch emotional und geistig. Nichts geht mehr, quasi.

Der Block, den ich eigentlich schreiben will, den krieg ich derzeit einfach nicht hin. Verschieb ich auf später. Derzeit müssen Themen ran, an denen ich nicht erst mein Gehirn aufputschen muss, um sie zu schreiben.

Zum Glück, währt so eine Phase, in der alles weit unter null liegt, nicht ewig und ist wohl eher auch selten.


Der Biorhythmus beginnt bei unserer Geburt und endet mit dem Tod.

Dazwischen schwankt er wellenförmig, auf und ab. Immer stur im gleichen Rhythmus.

Er hat drei Teile:

1- Physischer Rhythmus, alles was unseren Körper betrifft. Also Ausdauer, Kraft, Stärke -die körperliche Verfassung allgemein.

Je weiter unserer Kurve gen – und unter Null fällt, desto schwieriger wird es für uns körperliche Höchstleistungen zu vollbringen,

Wir kommen schwer aus dem Bett früh und könnten schon am späten Nachmittag direkt wieder schlafen. Dies wäre in solchen Phasen auch das gesündeste für uns.

2 – Emotionaler Rhythmus, alles was unsere seelische Verfassung ausmacht. An guten Tagen, sind wir ausgeglichen und wenig reizbar oder launisch und auch hier gilt, je weiter die Kurve sinkt, desto mehr schwankt unsere Stimmung und Laune.

Ist sie ganz unten angekommen, geht es uns wie aus dem nichts, seelisch gar nicht mehr so gut.

Man nennt dies auch die Zeiträume zwischen Optimismus und Pessimismus.

3 – Intellektueller Rhythmus, der ist derzeit auch bei minus 100% Prozent bei mir (wie die anderen auch fast) und ich merke das daran, dass ich fast jedes Wort falsch eintippe.

Wer eine wichtige Prüfung zu schreiben hat und den Termin festlegen kann, sollte vorher einen Blick auf seine Rhythmuskurve werfen, wenn sie weit unter null liegt, könnte es schwierig werden.


Die Phase des physischen Rhythmus beginnt nach der Geburt und dauert 23 Tage.

In unserem Bild hier, die grüne Kurve.

Wir sehen nun schon das sie sich unterscheiden.

Emotionale Phase dauert 28 Tage. Geistige Phase 33 Tage.

Biorhythmuskurve – grün – physisch, rot – emotional, blau – psychisch

Wenn wir wissen wollen welche Phase wir gerade beschreiten, können wir entweder den Taschenrechner zücken und irgendwie versuchen das auszurechnen. Aber es ist einfacher einen der gefühlt tausend Onlinerechner zu bemühen.


Ich, wäre natürlich nicht ich, wenn ich irgendwas behaupte und nicht wenigstens kurz ein bisschen recherchiere, wie das ganze entstanden ist bzw. zustande gekommen ist

Der Biorhythmus wurde erstmalig festgestellt und dokumentiert von sogar zwei Medizinern! Schulmedizinern, muss man dazu sagen.

 Berliner Arzt Dr. Wilhelm Fließ (1858-1928)

Die Basis für diese simple Rechnung wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch den Wiener Psychologen Hermann Swoboda und den Berliner Arzt Wilhelm Fließ gelegt. Fließ glaubte, in den Krankenakten seiner Patienten übereinstimmend Regelmäßigkeiten entdeckt zu haben und formulierte diese zunächst in seiner Periodenlehre.[1] Sie versuchten, so hinter den „guten“ und „schlechten“ Momenten eines Lebens eine Gesetzmäßigkeit zu entdecken.

Links zu Wikipedia eingefügt.


Wiener Professor und Psychologe Hermann Swoboda (1873 – 1963)

In Die Perioden beschreibt Swoboda die spontane periodische Wiederkehr von Gedanken nach 18 Stunden, 23 Stunden und nach 23 Tagen. Er widmet ein umfangreiches Kapitel den Arbeiten von Fließ.

Swoboda sagte, er wüsste nichts von Dr. Fließ,  veröffentlichte seine Erkenntnisse 1904 aber erst nach Fließ.

 H. Swoboda: Die Perioden des menschlichen Organismus, Wien,1904

 H. Swoboda: Das Siebenjahr : Untersuchungen über die zeitliche Gesetzmäßigkeit des Menschenlebens, Wien, 1917


Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

Paradies Küche

frisch & lecker kochen

stefanmatunblog

This WordPress.com site is the cat’s pajamas

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG Coaching • Beratung • Fortbildung

Prozessbegleitung für Familien und Künstler - Neue Konzepte für KiTas, Schulen, PädagogInnen, LehrerInnen

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

German Vibes Deutsch lernen mit Spaß Viele übungen viele bücher . Die best Ort um deine sprache zu verbesser .

UTE HAMELMANN CARTOONS

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

%d Bloggern gefällt das: