Neues zur Bewusstheit im Traum/Astral

Hallo Zusammen,

wie die Überschrift schon sagt geht es um Neues aus der Traum und Astralgegend zum Thema Bewusstsein.

Letzter Zeit konnte ich durch ein paar unbewusste Tests (durch Suggestionen ins Unterbewusstsein) eine weitere Variante zur verbesserten Bewusstseinskontrolle im Traum sowie Astralebene erlangen.

Dabei wurde mir klar, dass Bewusstsein aus einem anderen Winkel betrachtet werden muss oder kann. Da man dies schließlich erlangen und wieder im Traum oder astral verlieren kann. Dabei bekam ich im Traum einen großen Druck in meine Kopfmitte. Mit diesem Druck war es mir sehr viel leichter möglich bewusst zu bleiben, ohne irgendwelche Übungen im Traum zu absolvieren, welche mich stabilisieren sollten. Nicht nur war mein Bewusstsein sehr viel mehr, der Traum Selbst wurde auch sehr viel stabiler und ich konnte in die Ferne schauen wie im Alltag.

Der Druck schien langsam schwächer zu werden und genauso schien mein Bewusstsein langsam zu verschwimmen. Ich wusste jedoch, dass ich den Druck Selbst erhöhen müsste um verstärkt wieder vollbewusst bleiben zu können.

In dem Moment wurde mir klar, dass mein Bewusstsein wie ein Schleim war, welches konzentriert gehalten werden musste um erhalten zu bleiben. Sobald ich die Konzentration fallen ließ und den Druck senkte, verteilte sich mein Bewusstsein in alle Richtungen des Traumes gleichzeitig. (Das Bewusstsein in so einem Ausmaß der Verteilung zu kontrollieren ist wie Multitasking nur sehr viel schwerer.) So wie als würde ein fester Schleim sich langsam verflüssigen und sich auf dem Tisch breit machen. Jedoch würde dieses wieder fest werden wenn man den Druck im Kopf erhöht.

Es war fast so als ist Bewusstsein nur ein anderes Wort für REICHWEITE der Seele. Je konzentrierter der Druck, desto höher die Reichweite, welches die Seele über sich und seine Umgebung verfügt.

Mehr Bewusstsein (Reichweite) durch die Konzentration der Seele auf sich Selbst. Dies gilt im Traum sowie astral.

Die nächsten Übungen werden sich zunehmend auf den Druck ausüben. In ein paar Wochen sollte ich mehr wissen. Es könnte sein, dass man dadurch eine viel einfachere Möglichkeit bekommt astral sowie im Traum bewusst zu werden. Ich werde versuchen den Druck im Kopf im Traumzustand zu erhöhen. Jeder welcher es mit probieren will muss sich im Traum vorstellen wie sich das Bewusstsein in der Kopfmitte vervollständigt und konzentriert. In anderen Worten: So als könnte man seine Kopfmitte anspannen und die Spannung undefiniert erhöhen.

Gibt es „NPC“ – Menschen? Was hat Bewusstsein damit zutun?

Hallo, Heute soll es um die Frage gehen, ob es so genannte „Non Player Character“ im Leben gibt. Im Fall dieser Frage handelt es sich dabei, ob die Menschen entweder „generierte“ oder ungenerierte Menschen sind. Oder sagen wir einfach, ob die Menschen alle eine Seele haben oder nicht. Der Grund für die Frage ist nämlich … Weiterlesen „Gibt es „NPC“ – Menschen? Was hat Bewusstsein damit zutun?“

Traumillusionen, Angst, Wächter und Träumende

Hallo Zusammen, Es geht vom voherigen Blog weiter. Wir sprachen darüber wie diese Traumwächter ihre Angriffe verüben und das Bewusstsein damit versuchen einzusperren. Die Angriffe, welche nur Illusionen inmitten der Umgebung selbst sind, werden von den Wächtern kreiert und geformt. Dies auch ziemlich schnell, um soviel es geht den Träumer abzulenken. Diese Szenen können alles … Weiterlesen „Traumillusionen, Angst, Wächter und Träumende“

Traumillusionen – Verhinderung der Bewusstseinserlangung

Hallo Zusammen, Bevor man im eigentlichen Traum landet, kann es passieren, dass man gewisse Tore passieren muss. Dies geschieht meist unbewusst und erst dann, wenn man in die Tiefschlafphase übergeht, da dies die größte Zeit beansprucht. Diese Tore ähneln schön oder unschön geschmückten Türen und Gängen, jedoch können diese stark variieren, da es auf den … Weiterlesen „Traumillusionen – Verhinderung der Bewusstseinserlangung“

Gedankenkontrolle eines Planeten – Wie es über die geistliche Welt inszeniert wird

Hallo Zusammen,

heute geht es darum wie über die geistliche Welt der Großteil der Menschen oder sagen wir Lebewesen auf einem Planeten kontrolliert und gelenkt werden. Hierbei kommt es ebenso auf die Sorte der geistlichen Wesen an und welches Interesse sie verfolgen.

Die Interessen können Versklavungen und sehr oft die Niederhaltung der Schwingung auf den Planeten sein. Da solche Wesen ebenso von einer weitaus weiterentwickelten Spezies sein können, dessen Interessen galaktisch oder bereits multiplanetar sind. Es muss jedoch nicht nur auf solcher Basis basieren. Es kann ebenso ein energetischer Vorteil für viele negative Wesen sein, einen Planeten dumm und niedrig in Schwingung zu halten. Die Interessen sind also mehrdimensional und entweder energetisch (sind sie immer) oder eben bezogen auf Vorteile für ihre eigene Welt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass sich die Seelen auf dem Planeten nicht wehren können. Jedoch muss die jeweilige Seele erstmal begreifen, dass es solche Einflüsse gibt und das sie enorm auf der ganzen Welt statt finden.

Wie bereits erwähnt findet die Gedankenkontrolle im großen Stil statt. Es wird vielen Seelen negatives suggeriert und in ihre energetischen Felder zugespielt, ohne das sie etwas davon wissen oder großartig merken. Auf dem Planeten wird somit eine konstante negative Stimmung verursacht, welches auf alle Dinge Einfluss besitzt, ebenso auf Wetter. Es findet ein stetes Energiespiel statt und welche Energie überwiegt um größere Prozesse auf dem Planeten zu beherrschen.

Das wäre zum Beispiel in der Politik so, dass die Gruppe an führenden Politikern plötzlich oder immer wieder auf dumme und gierige Ideen kommen um sich Selbst einen Vorteil zu schaffen. Dieses Vorteil geht aber durch das verursachte Leid an die Wesen in der Astralebene weiter und somit sind die Sieger immer die Wesen, da sie wieder Energie der feinsten Sorte bekommen. Solche Einflüsse führen zu Kriegen und unüberlegten Entscheidungen. Jeder der das Spiel durchschaut weiß, dass es nur aufs negative Dasein ausgelegt ist und es von vielen Seiten begünstigt wird.

Nur glauben zum Beispiel diese Figuren in Machtpositionen, dass es ihre eigenen Entscheidungen waren und keiner sich eingemischt habe. Jedoch ist es oft das Gegenteil. Sie sind nicht umsonst nur Spielfiguren für eine Sorte von Wesen, welche sich von Negativität ernährt. Der größte Nutzen sind zum Beispiel das Fördern von Kriegen, da sie die größte Angst übermitteln. Weitere Beispiele zur Förderung von niedriger Schwingung ist das Einbringen von Religionen und spalten von Gruppen. Ebenso sind es: negative Nachrichten, Geschehnisse, internes Drama welches immer wieder hochgeholt und diskutiert wird ohne ein Ende und Alles was euch noch so negatives einfällt.

Diese Wesen mischen sich ins Gedankennetz und erhöhen den bereits vorhanden Hass, Wut oder Angst und was es noch so gibt. Dann flößen sie bestimmte Gedanken ein, welches als die Eigenen vermitteln werden. Sei es in der Politik oder im eigenen Haus voller Drama.

Jeder der bereits TV oder viele Nachrichten guckt wird wissen wie viel negative Energien aus den Bewohnern gedrückt werden. Und ganz oben machen die Politik Spinner mit und bereichern sich währenddessen daran.

Unterschätzung der eigenen Glaubenssätze

Hallo, Es soll heute darum gehen, wie sehr die eigenen Gedanken und Denkweisen unterschätzt werden. Man sagt nicht umsonst, dass die Gedanken die man denkt, die eigene Realität steuern. Das hängt damit zusammen, weil auf Gedanken entweder Aktionen folgen oder gewisse Aktionen unterlassen werden. Somit bildet sich aus dem Denken ein Resultat zur Realität. Entweder … Weiterlesen „Unterschätzung der eigenen Glaubenssätze“

Traum – Schnee Zombies

Hallo, Ich fand mich in einem Klassenraum einer alten Schule wieder. Es waren sehr viele Schüler anwesend und irgendwie ging es darum, welche Schüler lieber Musik wollten und welche eher das Fach deutsch. Der Streit ging hin und her bis ich einfach aufstand und den Raum verlies. Es folgten mir noch weitere sieben Schüler und … Weiterlesen „Traum – Schnee Zombies“

Erinnerungsteil vorheriger Planet/Suchtplanet

Hallo Zusammen,

in diesem Teil geht es um eine kleinere Erinnerung.

Es spielt sich auf einem Planeten nähe der Erde ab. Allerdings ist dies astral. Es gibt an dem Ort in der 3D Welt keine Lebewesen, zumindest nach Wissenschaftsstand nicht. Die Gebäude sowie Konstruktionen sind astral gebaut und man kann sie wohlmöglich nur unter Drogen sehen, wenn die Filtersinne ausgeschaltet sind. Dafür müsste man aber wohlmöglich auch näher ran. Der Planet ist entweder Saturn oder Venus, sicher bin ich nicht.

Ich bin in dieser Erinnerung auf dem Planeten laufend und teilweise schwebend oder fliegend unterwegs. Die Gebäude ähneln einem dunkel bläulichen Licht, wie die meisten astralen Kontruktionen einer neutralen Frequenz. Es sind auch viele andere Seelen dort und es gibt sehr viel zu sehen. Die „Attraktionen“ sind unbeschreiblich aber ähneln pyramidalen und hochkomplexen Würfeln, welche sich mit einer Art leuchtendem blauen Licht auf der Stelle zu bewegen scheinen. Tritt man näher, so landet man in diesen Konstruktionen, welche erklären wie sie funktionieren und wozu sie da sind. Es machte alles unheimlich viel Sinn als ich es sehen durfte. Nur war es unmöglich es im nachhinein zu erläutern. Alles belief sich auf hoch dimensionaler Mathematik im Einklang zueinander. Ich wüsste nicht wie ich es besser in Worten beschreiben könnte.

Ich laufe hier und da durch die Gegend und suche meine Frau. Finde sie aber nicht. Stattdessen biege ich in eine Art kleineres Gebäude ab und sehe mehrere Computer an welcher die Seelen kleben. Sie spielen Spiele. Sehr komplexe Spiele mit großem Suchtpotenzial. Allerdings kümmerte es dort niemanden. Man musste sich nicht um einen Körper kümmern, arbeiten gehen oder sonstiges. Wie es astral nunmal der wirkliche Fall ist. Man saß dort und spielte solange bis man keine Lust mehr hatte. Manche dieser Persönlichkeiten waren dort über mehrere tausende Jahre am spielen. Es gab unmengen Auswahl. Ich erinnere mich dort auch gespielt zu haben, für eine Recht ordentliche Zeit, bis mir einfiel warum ich überhaupt dort war.

Ich fand die Vier anderen Seelen auf dem Planeten, welche mit auf die Erde inkarnieren sollten und holte sie teilweise von ihrer Sucht ab. Bei einem hatte ich allerdings Probleme, da dieser mir nichtmal antwortete als ich da war. Also lief ich weiter und irgendwie waren wir dann versammelt und meine Frau stand am Rand des Planeten. An diesem Rand sah man die Erde und sie entschied sich dort als nächstes zu inkarnieren, inklusive der Vier anderen, welche sich spontan entschieden mitzukommen. Ich war mir unsicher ob es für sie eine tolle Idee sei, soviele Seelen mitzunehmen aber konnte nichts dagegen tun. Ich war innerlich sehr dagegen. Ihre Entscheidung war sehr spontan als die Seelen fragten ob sie die Mutter für sie sein könnten. Wir wussten aber ebenso wenig, wie das Kinder kriegen auf der Erde ablief, da dies auch mit dem Plan stimmig sein musste. Für einen kurzen Zeitraum sah ich, wie wir ärgerlich nachdachten eine Abfolge an Szenen in den Lebensplan einzubauen, welcher uns passte. Allerdings passte dieser mit ein paar Regeln und Schicksälen der Anderen, weshalb es anders gestrickt werden musste. Die vier Seelen halfen uns bei der Exekution des Plans für uns Beide, damit wir zusammenfinden würden. Dafür musste teilweise sie oder ich bestimmte Dinge tun um den gewünschten Wunsch zu erzielen. Ich weiss, dass alles was hier geschrieben wird unglaublich klingt, aber extrem viele Menschen wären erschüttert wenn sie wüssten, wie wenig sie überhaupt im eigenen Leben zu melden haben. Was denkt ihr, wieso man hier auf 3D Ebene hockt und nicht auf 45D, wo universelle Entscheidungen auf multidimensionaler Ebene gestrickt werden?

Die Erinnerung endete mit einem Schwarzbildschirm und abruptem aufwachen.

Es sei erwähnt, dass in all diesen Erinnerungsteilen, ich nicht einen Schimmer hatte wer diese Personen alle waren. Ich hatte sehr viele Erinnerungen bevor wir uns jemals hier trafen und stempelte sie ebenso als Unsinn und Träume ab, genauso wie sie. Bis sie alle wie eine Flut zurück kamen. Die Kinder meiner Frau kannten mich aus denselben Erinnerungen inklusive Details, welche ich nicht hatte aber getriggert wurden und zu mehr Details führten.

Traumbewusstsein schulen

Hallo Zusammen, Neben den üblichen Reality-Checks wie das Fingerzählen oder das Anschauen der Zeit, gibt es weitere Möglichkeiten zur Erlangung des Bewusstseins im Traum. Einige weitere Methoden hierzu sind das Laufen in eine Richtung, während man versucht seine Beine so gut es geht zu fühlen. Hierbei wird man im Traum nicht so leicht abgelenkt und … Weiterlesen „Traumbewusstsein schulen“

Traumschatten und Beobachter

Hallo Zusammen, Es gibt in diversen Träumen eine Reihe an Schatten und Beobachter in manchen Szenen. Diese stehen nur dumm herum und glotzen einen einfach nur an, ohne etwas zu sagen. Auch verursachen sie teilweise Angst und versuchen die Person unbewusst durch ihre Ablenkung zu halten, falls die Person bewusst wird. Diese Schatten sind in … Weiterlesen „Traumschatten und Beobachter“

Des Traumes Raum Beeinflussen

Hallo Zusammen, Wir wissen bereits, dass der Raum eines Traumes einer speziellen Begrenzung unterliegt. Diese Begrenzung ist im jeden Traum unterschiedlich weit ausgeprägt und autonom gegeben. Der Raum hinter dem Raum ist meistens pur schwarz oder stark farbig, sowie im Mix von pinker, gold und blau schimmernder Farbe umgeben. Man kann sehr oft diese Grenze … Weiterlesen „Des Traumes Raum Beeinflussen“

Erinnerungsteil im Raumschiff/Lebenspläne

Hallo Zusammen,

in der Serie der Erinnerungen werde ich teile festhalten, welche meine Frau und ich erlebt haben. Damit wir sie nicht vergessen.

Wir waren zusammen in einer Art Raumschiff, welches sich in einer Art Wolkendimension auf der Astralebene befand. Ich kann nicht zuordnen wohin es gehört oder wie man dorthin gelangt. Die Erinnerung spielt sich dort ab. Die äußere Umgebung ist ein riesiges Wolkenland. Die Wolken selbst sind in schimmernde, kräftige lila und pinke Farben gehüllt, welche sich bewegten. Das Raumschiff schien wie eingebaut oder fest angebracht an diesen Ort zu sein. Man konnte nur per Astralkörper oder Mentalkörper diesen Ort aufsuchen und die Wolken waren teilweise oder gar nicht begehbar.

Im Raumschiff sah es aus wie eine Villa mit einem weiteren Stock in die Zweite Etage aus. Wenn ich mich richtig erinnere, war es sogar aus Holz, zumindest sah es farblich so aus. Also gar nicht wie ein Raumschiff. Die unteren Räume wurden nicht gesehn oder es gab keine. Ich ging direkt nach oben und eine Aliengestalt begleitete mich in einen Raum, welcher nicht anders aussah als wie ein normales Zimmer wie in üblichen Häusern. Im Raum war ein Stift, ein Tisch und mehrere Zettel in energetischer Schrift verfasst. Ich bin nicht sicher ob es dort auch noch ein Fenster gab. Keine Schränke und auch sonst nichts weiter. Ich schien aber zu wissen worum es dort ging und war mit dem Alien freundlich. Wir schienen uns gut zu kennen aber blieben dennoch professionell höflich und hielten die telepathischen Worte auf ein minimum.

Ich suchte verzweifelt nach Lebensplänen auf dem Tisch, für das kommende Leben. Sprich diese momentan laufende Inkarnation. Die Pläne waren vorgeschrieben und die Verläufe alle ausgewählt. Keines der Pläne wäre gut verlaufen im Bezug auf mich und meine Frau zueinander. Ich bin nicht sicher, welchen Plan ich wählte. Ich konnte in die Szenen und Schicksalswege hineinsehen sobald ich das energetische Blatt betrachtete. Alle Pläne waren miserabel, weil in fast allen von ihnen ein Leben zusammen unmöglich gemacht wurde. Es war fast so, als lies man uns keine Wahl aber keiner konnte dagegen etwas tun und ich wusste das. Ich wusste nicht wer oder was die Pläne so schrieb, dass jedes Leben „scheisse“ war, weil wir uns nicht haben durften. Ich wusste nur, dass es kein herum gab und es eine Herausforderung war.

Eine Weile später kam Katja (Frau) in den Raum gestürmt. Sie war ersichtlich über die Pläne verärgert und war teilweise auch mit dem Alien welche als Wache stand nicht all zu sehr begeistert. Sie hat wohl schon etwas geahnt. Nach einer längeren Erklärung von mir, dass es anders nicht ging, trat sie die Tür auf und tritt ebenso den Tisch vom Flurbereich neben der Treppe weg. Sie war äußerst verärgert. Aber bei dem Mist den sie hier durchmachen muss, wäre ich das genauso. Es war wohl eher aus dem Grund, dass ich für sie eventuell ihr Leben mitentschieden habe, ohne das sie etwas mit dazu sagen konnte. Jeder wäre da wohl verärgert. Ich kann es jedenfalls nicht vollstens bestätigen, dass ich allein daran Schuld wäre. Schließlich sind wir im Endeffekt die Szenen früher oder später durchgegangen.

Wir beide hatten diese Erinnerung beim Zusammentreffen und das online. Beide konnten sich gegenseitig details nennen, welche so stimmig waren.

Am Ende verließ sie wütend das Schiff bevor ich überhaupt länger mit ihr reden konnte. Beim Herausgehen aus dem Zimmer schubste sie die Alienwache aber dieser nahm es gelassen und verstand die Situation. Sie war im Zimmer sicher, dass es einen Weg für uns zusammen gab. Allerdings zeigten mir die Pläne, dass es keinen Weg gab, da mehr als nur wir zwei hergekommen waren. Sie nahm noch Vier weitere Seelen von anderen Planeten mit sich und war hier ihre Mutter. Ich bin mir sicher, dass bei Beachtung aller Vorlieben und Regeln, eine Einigkeit unter uns Beiden nicht möglich gewesen wäre. Einfach aus dem Grund, dass ich keine Kinder jemals wöllte und schon gar nicht als Mensch inkarnieren. Uns wurde die Entscheidung also entnommen oder wir vergaßen eine Menge anderer Erinnerungen bevor es dazu kam. Und am Ende hat sie das Menschenleben mit Kindern wohlmöglich unterschätzt.

Ich komme in der nächsten Erinnerung dazu, wo wir waren, bevor wir auf die Erde inkarnierten.

Kleinigkeit zu den Energiepapieren: Es war wie ein Blatt Papier, allerdings beim Halten wurde es zu Energie in Linien, welche Bilder und Szenen im Schnelldurchlauf mit allen Szenarien behielten. Darin wurden Warscheinlichkeiten und Zukünfte gezeigt, in welcher wir uns stritten und auseinander gehen würden. Ich bin nicht sicher eins gewählt zu haben.

Traum – Eine Eiswelt

Hallo Zusammen, Gestern Nacht stand ich in einem riesigen Eisgebäude, in welcher alles glatt war. Jedoch war die Farbe Turkis und viele Farben schienen um mich herum zu erscheinen, welche aussahen wie Augen. Diese Augen schienen mich zu verfolgen wohin ich auch ging. Am Rande der großen Eisfläche angekommen, erschien eine Frau, welche mich nach … Weiterlesen „Traum – Eine Eiswelt“

Traum – Raumschiffe und Verschwiegenheit

Hallo Zusammen, Gestern Nacht war wieder mal ein interessanter Traum. Ich befand mich auf der Oberfläche des Mondes auf einer runden Plattform und und wurde nach unten transportiert. Das Konstrukt schien äußerst maschinell zu sein. Unten angekommen befand sich im Inneren ein riesiges Raumschiff mit mehreren Steuerpulten an jeder Ecke. Ich schien dieses Schiff zu … Weiterlesen „Traum – Raumschiffe und Verschwiegenheit“

Die Augenwischerei der „spirituellen“ Szene

Hallo Zusammen,

es geht heute darum, dass viele „spirituelle Heiler“ oder wie sie sich gern nennen, die Leute zu ihren Gunsten ausnutzen. Dabei werden vorallem diejenigen ausgebeutet, welche absolut wenig Ahnung von der Materie haben und sich wie in Religionen etwas einreden oder einbilden lassen.

Hierzu nennen wir ein paar Beispiele:

Das denken an „Nichts“ wird als Dissoziation verkauft. Dabei hat das eine mit dem Anderen nicht viel am Hut. Das denken an Nichts und sehen der Schwärze vor den Augen ist nämlich keine Dissoziation, auch nicht wenn man es schafft für längere Zeit an nichts zu denken. Ebenso wird diese nicht davon hervorgerufen. Wenn man an nichts denkt und die Gedanken wie in einer Meditation abbricht, so hat dies eine Hand anderer positiver Wirkungen. Vielleicht kann auch ein gewisser ähnlicher Zustand hervorgerufen werden. Allerdings findet dabei keine Dissoziation des Charakters statt. Die Dissoziation oder Derealisation genannt tritt unter höhsten und absolut mächtigen Stressbedingungen statt, weil das Unterbewusstsein dies als Zurücksetzung hervorrufen muss damit der Körper nicht zum Beispiel bei einer sehr starken allergischen Reaktion langsam an einem Schock stirbt. Ebenso kann dies einfach aus dem „Nichts“ auftreten. Es gibt genug Patienten die damit Probleme haben und leider diese Gabe nicht für sich nutzen wissen.

Eine Dissoziation kann man durch immensen Stress auf den Körper auslösen, wobei es wirklich mit immens noch untertrieben ist. Es muss absolut extrem sein, sodass euer Unterbewusstsein keine andere Möglichkeit hat als sich aus dem Körper zu lösen. Dies wäre vergleichbar mit den Worten „Dem Körper zeigen, dass es stirbt oder Trauma erlebt“ wobei es individuell verschieden ist. Oder aber ihr versucht es mit einer weiteren Methode, der absoluten Angst. Hierbei steigt das Stresslevel ebenso sehr hoch und kann dies verursachen.

Eine Dissoziation ist mit Abstand DIE NR.1 an Erlebnissen, welche euch eine trockene Wahrheit eures Selbstes samt dem Spielfeld geben wird. Die Hervorrufung ist allerdings hart und das nichts Denken hat wenig damit zutun. Bei einer Dissoziation, jenachdem wie weit diese geht kann man sehr gut astral reisen oder viel weiter gehen und das Spielfeld zu Geometrie zersetzen und sehr viele Dinge erfahren.

Geführte Meditationen zum Astralreisen sowie Vorstellung wie es dort aussieht. Bevor ich dagegen etwas spreche werde ich erwähnen, dass es vielleicht für sehr wenige funktioniert oder funktioniert hat. Allerdings ist die Zahl nach meiner Erfahrung wie man astral durch eine geführte Meditation herauskommt, eine sehr kleine Zahl. Das meiste ist nämlich kompletter Irsinn, da man an einem 5 Jahre Training für das Minimum nicht herum kommt. Es ist ein muss. Jeder der euch online beriet, dass ihr astral in ein paar Tagen herauskommen könnt und euch auch vorstellen könnt wie es dort aussieht lügt. Es ist dann vorallem keine leichte Nummer, wenn sich die Personen zuviel sinnlose Infos dazu angeeignet haben. Ebenso wird in manchen geführten Meditationen beschrieben, was man sich vorstellen soll. Und darin liegt das Problem. Man soll sich nichts vorstellen und wenn es soweit ist, seine astralen Augen öffnen und sehen was tatsächlich ist. Das Einbilden von Dingen sorgt nur für Verzögerungen und Astralträumen.

Spezielle „Quantum“ Armbänder, Kopfbänder, Kristalle, Geräte von China und Steinchen werden euch helfen eure Aura zu reinigen und euch zu heilen. Nichts davon stimmt. Es sei denn die Steine haben irgendeine nachgewiesene Energie, welche tatsächlich gewisse andere Dinge abwehren kann. Allerdings sind die Kristalle die für mehrere hunderte Euros angeboten werden, keines solcher Dinge. Das Meiste ist wirklich nur das Ausnutzen der Unwissenheit der Dummen und dessen Gläubigkeit. Die Aura eines Körpers kann geheilt werden und ebenso ist es möglich über Fernheilungen und co. Allerdings muss diese Person in Kontakt mit geistigen Teams sein, welche tatsächlich existieren. Viele erzählen einfach nur das was die Leute hören wollen und schon geht das Geschäft los. Die geistig heilenden Teams sind in der Lage eure Aura sowie euren Körper vollstens energetisch zu heilen, allerdings muss man erstmal diese speziellen Heiler finden, welche es wirklich können. Das Selbe gilt für energetische Hausreinigungen. Wobei hierfür kein Team benötigt wird.

Was ich damit sagen will ist, dass so einiges funktioniert und auch sehr spürbar und sichtbar. Allerdings müssen diese gefiltert werden und sich austricksen lassen will man ja auch nicht. Man kann die Aura auch Selbst heilen aber das ist nicht das heutige Thema.

Es wird euch erzählt, dass ihr „Glauben“ müsst, damit ihr Fortschritte erzielt. Dies ist ebenso völliger Blödsinn. Niemand muss irgendwas glauben, wenn dieser jedoch eine bestimmte Tätigkeit immer wieder wiederholt, so wird er das Resultat früher oder später sehen. Egal ob dieser davon wusste oder nicht. Streicht also bitte das Wort „Glaube“ aus eurem Wortschatz wenn ihr offen und unverwundbar gegen Sondermüll bleiben wollt. Ebenso wird neben diesem Wort die Angst des Menschen vor dem Ungewissen ausgenutzt um diesen besser lenken zu können, sowie die allgemeine Unwissenheit über die Welt. Es kann aber ebenso als nutzen für die persönliche Entwicklung getarnt sein.

Als Schlusswort dachte ich mir vor ein paar Tagen folgendes: Wenn es eine Hölle gäbe, dann wäre es wohl für alle welche die Wahrheit über den Himmel wussten… Dies kam mir in den Sinn als ich mit einem muslimischen selbsternannten „Gelehrten“ sprach, welcher mich dann als vom stärksten Dämon besessenen bezeichnete und ich mich vor lachen nicht einbekam.

Hier gehts zu unserem Buch:

Traum/Astral – Alien Interessen

Hallo Zusammen, Gestern hatte ich einen skurilen Traum. Es handelte sich um Aliens und ihre Arten und was sie in ihren Welten erreichen wollten. Ebenso ihre Interessen an den Dingen im Universum. Ich stand auf einer glatten, grauen Plattform, welche verschwiedene Symbole trug. Ausserhalb der Plattform waren große Alienschiffe mit roter und blauer Energie um … Weiterlesen „Traum/Astral – Alien Interessen“

Multidimensionale Kommunikation mit anderen Spezien – Traumnacht

Hallo Zusammen,

Ich berichte heute über einen weiteren Traum, welcher durchaus interessant war, da ich die Möglichkeit hatte etwas anderes sehen zu können.

Ich befand mich auf einem veränderten Gelände meiner alten Schule wieder und es waren auch sehr viele dort versammelt. Ich wusste zwar nicht wieso aber angeblich fand dort eine Geburtstagsfeier statt. Nach einer kleinen Zeit viel mir auf, dass ich dort niemanden kannte aber das war mir auch egal. Mehr gefiel mir das eine Geschenk, welches auf dem Boden lag und glitzernd funkelte.

Das Geschenk war ein Stein als Achteck und strahlte beim Anschauen. Um es zu öffnen jedoch, musste es aufgesägt werden. Alle Augen waren bei diesem Stein als man versuchte diesen mit einer Kreissäge zu öffnen. Fragt mich nicht woher die Kreissäge kam. In der Mitte des Steins war ebenso ein Symbol, welches ich mir nicht genauer ansah. Jedenfalls versuchten sie es aufzusägen bis plötzlich der Stein von Selbst sich zu öffnen began. Es öffnete sich wie eine Muschel allerdings in 8 Teile und ohne das der Boden kaputt ging.

In diesem Stein sah es so aus wie ein Quarzstein mit feinen Ecken und Spitzen. Das interessanteste war jedoch die große Weiße Kugel in der Mitte. Es glänzte regenbogenartig in ihrer Mitte aber die Leute drumherum schienen plötzlich desinteressiert. Sie schienen die Kugel für eine übergroße Perle zu halten und manch der Leute wollten sie einstecken.

Ich bin reflexartig zu der Kugel gelaufen und irgendwie schien es keine einfache Kugel zu sein. Ich sagte den Leuten, dass diese Kugel eine Möglichkeit darstellte mit anderen Dimensionen in Kontakt treten zu können. Ich wusste nicht wieso ich das sagte aber ich schien in diesem Traum mehr Wissen zu haben, ohne es abrufen zu können. Die Leute lachten mich auch aus, weil sie meine Aussage für lächerlich hielten.

Ich bat um ein paar Minuten für die Herstellung eines Kontaktes und diese gaben sie dann doch, da sie plötzlich sehen wollten, ob etwas an meinen Aussagen dran war. Ich erklärte einer Person noch wie ichs tun werde und zog ein kleines funkelndes Gestein aus der Hosentasche. Die Person nervte mich worauf ich los legte ohne auf die weiteren Fragen einzugehen. Das kleine Stück aus dem Gestein funkelte ebenso und ich sprach vor mir, dass ich dieses Stück von einem Alien bekam als sie auf die Erde kamen und wieder gingen. Ich wusste selber nicht woher oder wieso ich das wusste.

Jedenfalls stellte ich mich auf die Kugel und rutschte dabei auch nicht weg, sondern schwebte auf ihr leicht. Darauf hielt ich das Gestein in der hand und sagte irgendetwas, welcher der Frequenz aus der Kugel und dem Gestein in meiner Hand ähnelte. Daraufhin verlagerte sich mein Bewusstsein über mein Körper und ich sah sämtliche Dimensionen und Galaxien im Krieg miteinander. Die Galaxie mit unserer Erde war eher nur Deko und Sondermüll, so zumindest sah es von oben aus. Riesige, gar Galaxie große Schiffe waren im Krieg und das von überall. Die Erde war wirklich kleiner als ein Sandkorn in diesem Verhältnis. Dann wurde ich zurück versetzt und konnte dies nichtmehr abrufen und ebenso war das Gestein in meiner Hand zu Staub zerfallen. Die weiße Kugel verlor ebenso ihren glanz.

Daraufhin wachte ich auf und fragte mich, ob dies vielleicht stimmen könnte… Denn so wie es aussah, bekam Erde nicht viel von diesem Krieg mit, ausser etwas Staub von Außerirdischen, welcher auch noch geheim gehalten wurde. Lassen wir es so stehen.

Traum – Szenenbildung

Hallo Zusammen, Gestern Nacht hatte ich einen Traum, in welcher ich die Szenen per Gedanken bilden musste, damit der Traum aufrecht erhalten blieb. Im Traum war ich in einer Art Tatort, in welcher ein Zug in mehrere Gebäude gerast war und die Polizei mit Panzern auf die Menschen in den Gebäuden schoss. Als ich mich … Weiterlesen „Traum – Szenenbildung“

Astralreise – Auf dem Mond

Hallo Zusammen, Letzter Zeit übe ich wieder intensiver das Astralreisen und war soeben auf dem Mond. Natürlich mit astraler Sicht. Es war nicht meine Absicht dort zu sein, jedoch befand ich mich auf der Rückseite inmitten der Mondbasis. Ja hinter dem Mond ist eine Alienbasis, zumindest aus der astralen Welt. Diese Aliens können auch kommunizieren … Weiterlesen „Astralreise – Auf dem Mond“

Does astral travel really exist ?

Hello all,

todays blog is about the existence of the astral worlds and does it really exist ?

First off, yes it does exist and so does astral travel but the problem is that its not easy to do because you need to actually train and work on it until you can get out long enough.

Some of you might heard it and wanted to try and so you did it few weeks and let it go because it wasnt happening. Well you cant be blamed of course when you cant see fruits of your labour and specially in this case where many are unsure of the existence.

The absolute key to get it is to stay focused and to keep going. Once you went out the first time and realise your physical body lying next to you, you will know that it wasnt all bullshit. I strictly say that astral travel shouldnt be seen as something special because its not. Its the most natural thing in the world and theres nothing to brag about so keep it in mind.

I was unsure of the existence myself but those thirty seconds in the astral world and seing all those colors and feeling brilliant was enough to keep going. I really mean it when i say how great the feeling was to know that it wasnt just some stuff from the internet.

See ya soon and keep going.

Traum – Bissiger Hund

Hallo Zusammen, Letzte Nacht durfte ich in einem Traum wieder einmal etwas komplett unrealistisch erleben. Ich bin im nirgendwo mitten in einem Gespräch in einer Szene zu mir gekommen und zwei Hunde standen neben mir. Ich sprach anscheinend davor mit einer Person aber mein Interesse fiel auf die Hunde. Der eine Hund war groß und … Weiterlesen „Traum – Bissiger Hund“

Energetisches Chaos – Momentane Welt

Hallo Zusammen, jeder weiß wohl wenn ich das Wort „Krieg“ erwähne, worum es hier geht. Jedoch geht es nicht um den physischen Teil, sondern den spirituellen Aspekt. Ich erwähne vorab, dass diese Geschehnisse ebenso auch überall anders stattfinden, in welcher ein Krieg am laufen ist oder großes Leid. Nehmen wir das Kampffeld unter energetische Beobachtung, … Weiterlesen „Energetisches Chaos – Momentane Welt“

Traumwelten: „Exorzieren“ eines Hauses

Hallo Zusammen, Ich durfte wieder letzte Nacht einen Wiederholungstraum besuchen. Dabei fanden erst komplett zufällige Szenen statt, welche aber mit zu der Traumsequenz gehörten. Eines der Szenen war, dass mir zu warm wurde und ich in einer Art Abflussschleuse am Straßenrand badete. Von dieser Ansammlung von braunem Wasser trank auch noch ab und an eine … Weiterlesen „Traumwelten: „Exorzieren“ eines Hauses“

Astralreisen/luzides Träumen – Jetzt auf Tiktok und Youtube

Hallo und ja ihr habt richtig gelesen. Wir sind jetzt auch auf Tiktok und Youtube unterwegs.

Es werden kurzvideos übers Astralreisen und luzide Träume kommen und die Sprache wird hauptsächlich auf Deutsch sein.

Wer also mehr Interesse daran hat, der kann hier folgen:

https://m.youtube.com/channel/UCNnHTg6DyFwlK2fhkMfas0w

Und hier Tiktok: astral_fingers

Alle Fragen werden beantwortet, sofern welche bestehen.

Gefangen im Traum – Sinn der Wiederholungsträume

Hallo Zusammen, Ich weiss wir hatten dieses Thema schon in einem früheren Blog, jedoch hat mir der gestrige Traum mehr Klarheit über gewisse Dinge gebracht. Ich erzähle euch erstmal vom Traum. Ich bin in einem älteren Gebäude in Senftenberg, meinem damaligen Wohnort in Deutschland aufgewacht. Ich stand dort bewusst in der Szene und wusste was … Weiterlesen „Gefangen im Traum – Sinn der Wiederholungsträume“

Tafur Property Maintenance

House & Roof Soft Washing

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG

Naturverbunden mit sich ins Reine kommen mit Pflanzen & Kräutern, Kunst & Kultur; Küche & Garten, Reisen & Abenteuer, Pädagogik & Lebensweisheit

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

Learn German Fast !

Ute Hamelmann

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

Wellness and Food

Keto diet and intermittent fasting

%d Bloggern gefällt das: