Fünf Methoden nie anzufangen

fang nur an, wenn du schnell wieder aufhören kannst;)

Wir können es drehen und wenden wie wir wollen, aber alles ist leichter als selbst etwas großes auf die Beine zu stellen.

Hier nun fünf Methoden, die es uns leicht machen, nichts zu machen.

Methode 1:

Vergleich dich stets mit anderen und komm zu dem Schluss, dass du nie so sein wirst oder so viel erreichen kannst und lass es.

Methode 2:

Sei einfach immer viel zu müde. Ganz simpel. Wer hartgesottener ist, kann sich auch ein paar Gebrechen einfallen lassen, die einen davon abhalten jemals etwas großes zu erreichen.

Methode 3:

Sei unfähig dir ein klares Ziel zu setzen und irgendwie einen Plan zu erstellen.

Sollten andere Dir dabei helfen wollen, sei zu müde. Oder zu krank.

Methode 4:

Solltest du tatsächlich ein Ziel haben, dann erzähle allen alles. Jedes kleine Detail.

Das macht es einfacher später nichts davon umzusetzen, weil du beim erzählen gemerkt hast, dass war doch nichts für dich. Und ab auf die Couch.

Methode 5:

Wenn es sich nicht vermeiden lässt und andere schon darauf warten, dass du anfängst, mach erst einmal alles was du bislang nicht getan hast.

Frühjahrsputz. Gassi gehen. Usw..

Es ist nie zu spät wieder aufzuhören.

Viel Erfolg 😉

Menschen über ihren Verstand ausnutzen ?

Wie schafft man es, dass jemand über seinen Verstand heraus ausgenutzt werden kann? Natürlich liegt das in erster Linie an der Person Selbst und wie dessen Intellekt ist. Ein kritisch Denkender wird immer schwer zu überzeugen sein als Jemand der Alles hin nimmt ohne sich zu hinterfragen.

Als Außenstehender analysiert man zuerst den Durchschnitt der Menschen und dessen Reaktion auf das, was man anbietet wie zum Beispiel ein Produkt und legt darauf seine Strategie an um es ihnen zu verkaufen.

Der Analyst konzentriert sich hierbei auf die Sinne des Durchschnitts und wodurch sie am meisten angesprochen wurden um die Strategie zu verfeinern. Die meisten Firmen wissen übrigens, dass die meisten Menschen komplett verdummt sind und das es nicht schwer ist eine Masche durchzusetzen. Siehe TV Werbungen mit falschen Versprechen, welche auch noch gekauft werden. Es ist wie mit den Menschen die auf Gurus und dessen komplett überteuerten Produkten hereinfallen, weil ihnen ein Traum verkauft wird. Witzigerweise wurde es bewiesen, dass Menschen Lügen mehr Glauben schenken als Wahrheiten weil diese meist schwerer zu verkraften sind. Es ist also erheblich leichter den Verstand der Menschen in einen Berg voller Schlamm zu stecken und ihnen zu sagen, dass es Gold sei, als das man ihnen erklärt was es wirklich ist.

Bei den Dummen und Primitiven wird einfach die simpelste Methode gewählt, weil dies nun mal der Großteil ist und den größten Gewinn zusätzlich erzielt. Hinzu kommen die unterschwelligen Botschaften als Subliminal, die einen zusätzlich ansprechen sollen, sofern man Fernsehen schaut.

Es wird das Auge angesprochen, die Ohren und teilweise das Unterbewusstsein. Sehen die Leute was sie vielleicht sehen wollen und hören die Leute was sie vielleicht hören wollen? Wenn ein neues Medikament auf dem Markt erscheint und die Werbung euch aber sagt, dass es vielleicht nicht so hilft wie erhofft, wie viele würden es noch kaufen?

Vergessen wir nicht, dass es hier um das Ausnutzen des Verstandes der Menschen auf ihrem Level geht. Es gibt dann noch das Manipulieren des Verstandes welches aber ebenso auf Lügen basiert und die Personen hierbei dem eigenen Zweck um den Verstand gebracht werden. Man muss nicht irgendwelche psychologischen Tricks anwenden um eine Manipulation zu erbringen. Es hängt Alles immer von der Person ab die die Manipulation entweder versteht und sieht und somit verhindert oder vollstens darauf eingeht.

Traumveränderungen durch Frequenzseinspielung?

Hallo zusammen, Ist es möglich seine Träume durch Frequenzen zu verändern, während man träumt ? Diese Frage wollen wir in den kommenden Wochen beantworten und in unseren Träumen testen. Es soll speziell um Wiederholungsträume gehen, welche immer wieder abgespielt werden. Natürlich soll erreicht werden, dass sich der Traum ändert und nicht das man aufwacht. Hierbei … Weiterlesen „Traumveränderungen durch Frequenzseinspielung?“

Planetare Übernahme – Alienangriffe im Traum

Hallo zusammen, Ich hatte wiedermal einen skurilen Wiederholungstraum, welcher auch noch vier Male wiederholt wurde, bis dieser erfolgreich beendet war. Andernfalls war ein Sprung in eine andere Szene nicht möglich. In diesem Traum wurde mir gezeigt wie Aliens welche Planeten versklavten, die eigentlichen Planeten übernahmen. Leider musste ich dort auch in der Szene tätig sein … Weiterlesen „Planetare Übernahme – Alienangriffe im Traum“

Bewusstsein kann im Traum verweigert/blockiert werden

Hallo Zusammen, Ich stand gerade mal wieder völlig bewusst im Traum und kam auf die Idee, die restliche Gegend zu erkunden als ich völlig nach hinten gerissen wurde und mein Bewusstsein sich verlor. Das ist mir auch bisher nicht passiert, da es bei starker Stabilität im Traum zu soetwas nicht kommt…üblicherweise. Ich verlor das Bewusstsein … Weiterlesen „Bewusstsein kann im Traum verweigert/blockiert werden“

jetzt mal ehrlich – Realtalk #1

Was geht hier eigentlich ab mit der Menschheit?

Jetzt mal ehrlich. Habt ihr auch Bekannte, deren Intelligenz so ungefähr auf dem gleichen Level kreist, wie die von Nachbars Lumpi, hinterm Zaun?! Man fragt sich manchmal, WAS zum Geier ist passiert, mit der Menschheit? War es je besser oder wird es immer schlimmer? Es kann doch nicht alles an mangelnder Bildung und fehlendem Bewusstsein […]

jetzt mal ehrlich – Realtalk #1

Was ist das größte Problem der Menschen?

Was ist der Ursprung aller Probleme? Meine Meinung dazu, findet ihr hier.

Meiner Ansicht nach folgendes:

Ihr identifiziert euch so sehr mit dieser körperlichen, menschlichen Hülle, dass ihr dabei völlig vergessen habt WAS ihr eigentlich seid.

Ihr seid ein spirituelles Wesen welches eine menschliche Erfahrung macht.

Ihr könnte kein menschliches Wesen sein, was eine spirituelle Erfahrung macht.

Den Menschen sterben, ihre Seele bleibt ewig.

Das schlimme daran ist aber eigentlich, wer sich nur als Mensch sieht, der hat oft ein wahnsinnig großes EGO, ein falsches Ego.

Welches ihm eben nicht hilft, sondern ihn von allem abtrennt was ihm helfen könnte.

Weil es nur dazu dient in die Irre geleitet zu werden.

Ich vermute das dieses falsche Ego umso größer ist, je mehr ihr euch ins menschsein verstrickt.

Je abgetrennter ihr von eurem wahren – göttlichen – Ursprung seid.

Fallt nicht darauf rein.

Besinnt euch wieder, je mehr ihr streitet, klagt und andere das selbe mit euch tun, desto stärker sind diese Verstrickungen, diese nützen euch einfach gar nichts.

Sondern machen euch einsam, aggressiv und schlecht gelaunt.

Findet zurück zu eurem wahren Natur.

Viele Wege wie das geht, findet ihn in meinem Blog.

Der erste Schritt dahin ist aber, zu realisieren das ihr euch selbst gar nicht mehr seht, sondern glaubt das Gesicht im Spiegel, dass seid ihr.

Dieses Gesicht ist aber nur die Hülle die euch für eine Weile gehört. Ihr müsst sie wieder abgeben.

Das was danach bleibt, nach dem sterben dieser Hülle, dass seid ihr.

Findet dahin zurück, so lange ihr hier seid.

Betrachtet diesen Körper als Geschenk Gottes, aber nicht als Identifikation eurer selbst!

Dann findet ihr auch den Weg zurück zum göttlichen Kern und zu innerem Frieden und äußerer Liebe.

Vorher werdet ihr in einem Kreislauf aus unschönen Dingen gefangen sein.

Wieder und wieder.


Was passiert wenn man Träume vorzeitig beenden will ?

Hallo zusammen, Das Phänomen, dass man seine Träume vorzeitig beenden will, taucht öfters bei mir auf. Zumal ich unnötig viele Alpträume habe obwohl es mir eigentlich sehr gut geht. Nichts desto trotz habe ich auch keine Lust ständig auf Alpträume und Schießerein mit Riesenaffen die aussehen wie Wehrwölfe, Zombies mit Tausendfüßlerköpfen welche Parasiten in einen … Weiterlesen „Was passiert wenn man Träume vorzeitig beenden will ?“

Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten

Hallo zusammen, Ich werde aus wiedererlangten Erinnerungen sprechen, welche mit der Zeitverschiebung astral sowie zu Lebzeiten zutun haben und wie sie wohlmöglich wahrgenommen werden. Jeder der an Tod denkt, denkt wahrscheinlich, dass man seinen Partner und seine Freunde nicht wiedersehen wird und selbst wenn, man noch lange warten müsste bis sie hinterherkommen. Nun ich kann … Weiterlesen „Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten“

Zeichen einer unbewussten Seele

Zeichen einer unbewussten sowie bewussten Seele

Hallo zusammen,

Heute geht es mal um die Zeichen einer unbewussten Person/Seele.

Halten wir uns kurz.

Aber als erstes definieren wir mal das genau. Eine unbewusste Seele wird nicht an ihrer Intelligenz oder an irgendeiner anderen Info gemessen. Die Messung erfolgt nur durch einen Selbst und desjenigen Bewusstsein/Wahrnehmung. Eins sollte hier erwähnt werden: Bewusstsein wird durch jedes Leben und durch jede Inkarnation auf Erden oder auf anderen Planeten zurück generiert. Es ist auf Erden, im Spiel nicht einfach gegeben und man verdient es sich auch nicht dazu. Es folgt einfach nur den Gesetzen des Universums bis das Spiel und somit das Reinkarnationszyklus beendet wurde. Somit hat man dann auch sein volles Bewusstsein wieder sowie alle Erinnerungen aus dem Vorfeld des Spiels.

Bewusstsein ist NICHT der Status des Körpers, dass man wach ist sondern der Status des vorhandenen Bewusstseins der Seele im Körper. Das bedeutet, dass Unbewusstheit der Status des wachen Körpers ist, wobei das Bewusstsein entweder komplett fehlt oder teilweise vorhanden ist. Je nach dem wie weit die Reinkarnationen sind. Der Körper ist also wach aber der Geisteszustand ist wie im Traum, trüb, verschwommen und unbewusst. Unbewusstheit bedeutet simpel gesagt, dass eine Person niemals verstehen wird wenn jemand von der Seele redet. Man könnte es solchen Seelen hundert mal sagen, es würde schlichtweg nicht gehört werden oder ihre Seele nicht erreichen ganz einfach weil es noch nicht Zeit ist. Bewusstsein bedeutet simpel, dass der Körper wach ist, sprich sich bewegen kann und die Seele dies ebenfalls ist und auch so agiert (geistlich). Die Seele ist sich seiner Selbst bewusst.

Es gibt da auch gewisse Verhaltensmuster die wir jetzt aufzählen werden. In den unteren Punkten gilt immer das Limit des Körpers. Man kann nur soviel physisch wie der Körper in der jeweiligen Dimension erlaubt.

  • Derjenige ist sich immer oder die meiste Zeit seiner Umgebung bewusst. Gemeint damit sind Objekte, Menschen und andere Lebewesen.
  • Derjenige hat Erinnerungen aus vergangen Leben oder aus der Zukunft oder anderen Zeiten direkt nach der Geburt. Entweder als Baby oder als Kleinkind.
  • Derjenige ist sich seiner Situation seid Kindesalter und Geburt auf der Erde vollstens bewusst.
  • Derjenige besitzt Wissen welches einem großen Puzzle ähnelt und der spirituellen Welt zugehört. Das Wissen kann von einem Selbst sein, welches Dinge erlebte die weit vor der Inkarnation stattfanden.
  • Derjenige will lieber ein erfülltes und glückliches Leben als Geld hinterher zu rennen oder unglücklich zu enden.
  • Lebensentscheidungen werden bewusst und mit Vorsicht getroffen.

Und hier noch kleine Merkmale zu unbewussten Personen:

  • Unbewusste Menschen sind oft auch sehr schlau aber nur von Dingen, welche die Erde betreffen. Sie nehmen die Existenz der Seele als Unfug wahr und belächeln sie eher.
  • Unbewusste Menschen reden zu viel unnötige Dinge und sind an Drama sowie üblichen Erdgequatsche von anderen interessiert. Ebenso sind sie von solchen Dingen nicht genervt und lästern gerne über andere oder stellen sich über andere Mitmenschen.
  • Unbewusste Menschen kommen nicht auf die Idee sich jemals zu fragen Wer oder Was sie wirklich sind.
  • Unbewusste Menschen sind stark an Geld und reich werden interessiert. ABER es ist nicht schlimm oder falsch sogar als bewusste Person mehr Geld haben zu wollen um besser Leben zu können.

Man könnte einige dieser Punkte als Identifizierung alter Seelen sehen. Wie auch immer ist es nicht leicht das Bewusstsein zu identifizieren. Man könnte es auch als eigenen Wassertank betrachten, neben Konzentration, Wahrnehmung und Co.

Das bedeutet, dass wenn der Wassertank jedes mal einen Glas an Bewusstsein pro Reinkarnation bekommt, es das Beschreiben einer bewussten Person durchaus schwer macht. Mit jeder Inkarnation füllt sich der Tank bis soviel vorhanden ist, dass mit jedem Leben mehr und mehr begriffen wird um das Spiel zu verlassen.

Das Bewusstsein welches du mit jedem Leben dazu gewinnst war schon immer deines. Es war das, was du los gelassen hast um hier für eine gewisse Zeit zu sein. Solange bis das Spiel vorbei ist oder du einen Ausweg findest welches schneller als der Plan selbst ist. Die meisten unterschätzten einfach nur die Regeln. Aber am Ende ist alles wie immer nur ein Wimpernschlag.

Wer mehr wissen möchte, der schau hier:

Dummgeschwätz von anderen..

Hallo zusammen,

Jeder kennt es sicherlich wenn man irgendwo unterwegs ist und man Gespräche von anderen hört. Oft sind es Lästerungen und Nörgeleien gegenüber anderen.

Viele haben einfach generell zu viel Zeit und nutzen diese um andere schlecht zu reden oder nur um zu dummschwätzen. Über unnötige Dinge zu reden oder zu diskutieren sind genauso sinnlos wie Neujahrvorsätze.

Das toxische Verhalten anderer kann auch in der Familie sein wie zum Beispiel an den Eltern oder an sich hassenden Geschwistern. Bei so etwas gilt dann nur entweder aushalten bis zu einem gewissen Punkt oder einfach gehen und nie wieder zurückkehren. Solche Menschen halten einen sehr oft auf, weil nichts positives aus ihrem Munde käme um einen zu unterstützen.

Kurz gesagt, haltet euch von solchen Personen fern. Wenn sie können, werden sie das nächste Mal hinter eurem Rücken lästern. Spielt keine Rolle ob es Familie oder Freunde sind. Oft sind es eben „Freunde“ oder „Familie“.. Am Ende hat Blut nichts über Familie zu entscheiden, sondern Bewusstsein und die eigene Entscheidung. Und wenn ihr fremde Personen lästern hört, so wisst ihr zumindest von wem ihr euch fernhalten solltet.

Dummes Geschwätz ist überall und da die Matrix das negative als Nahrung nimmt, ist es kein Wunder, dass die unbewussten Menschen davon gefressen werden ohne es jemals sehen zu wollen.

Je weiter Weg ihr von solchen Leuten seid, desto schneller erreicht ihr eure Ziele und findet einen besseren und erfüllten Weg.

Gegen welche Sorte von Gefühlen kämpft man an, um luzide Träume zu erreichen ?

Hallo zusammen, eine Weile ist der letzte Blog her. Die Gründe hierfür sind einfach zuviel Stress momentan, vorallem wegen der Arbeit und daher bin ich stark im Verzug mich überhaupt aufs Schreiben konzentrieren zu können. Heute soll es um die Gefühle gehen, die wohl mit am stärksten beim Versuch astral zu reisen vertreten werden. Ebenso … Weiterlesen „Gegen welche Sorte von Gefühlen kämpft man an, um luzide Träume zu erreichen ?“

Ist es möglich die Lottozahlen über die Astralebenen zu erfahren ?

Die kurze Antwort auf diese Frage ist ja! Man kann sehr wohl die Lottozahlen erfahren aber leider gibts da besondere Haken. Nämlich der, dass die Lottozahlen nicht stimmig sein können sobald man ins Physische wechselt. Wieso ist das so wenn doch die Astralwelten eine 1:1 Abbildung der physischen Welt sind? Das Problem hierbei liegt im … Weiterlesen „Ist es möglich die Lottozahlen über die Astralebenen zu erfahren ?“

Seelenpartner und was sie spirituell bindet

Seelenpartner sind Paare welche unwiderruflich zusammen gehören. Sei es egal welchen Geschlechts es gehen mag, sobald sie sich gefunden haben, werden sie es beide wissen. Das Wissen ob man aber nun seinen Seelenpartner gefunden hat beruht sich nicht einfach auf ein inneres Gefühl, sondern es beruht einerseits auf Visionen von vergangen und gemeinsamen Erlebnissen, sowie … Weiterlesen „Seelenpartner und was sie spirituell bindet“

Was ist – Tierkommunikation?

Kann man mit Tieren reden?

Und gibt es das wirklich?

Und wenn es das gibt, ist es beweisbar?

Zuerst ein paar kritische Gedanken. Wer sich „das“ nicht antun möchte, weil vlt. Triggergefahr, bitte die folgenden Zeilen überspringen.

Nach den drei Punkten könnt ihr dann sorglos, weiterlesen.

Jetzt mal ehrlich, wer noch glaubt, dass Tiere keine Stimme oder Sprache haben, der glaubt vermutlich auch noch dass es Himmel und Hölle samt unbarmherzigem Gott gibt und Tiere nur seelenlose Gebilde sind, die uns zum Spaß und Verzehr dienen sollen.

Ich muss kurz erwähnen, dass unser derzeitiger Stand der Menschheit eben KEIN Fortschritt ist, auch wenn manche das gern glauben möchten.

Die Menschheit war schon viel, viel weiter und intelligenter, als das was derzeit auf der Erde rumläuft. Leider!

Man kann ohne mit der Wimper zu zucken behaupten, dass das was wir jetzt modern nennen, leider nur noch bedeutet das es für uns modern ist.

Für die Umwelt und Tierwelt eine Katastrophe.

Massentierhaltung, Qualzuchten, Spaß am töten und Tierkämpfe, Überfischung (ja Fische sind auch Tiere) Wal- und Delphin und Haijagten.

Jagt allgemein, Lebensraumzerstörung ohne mit der Wimper zu zucken oder Ausgleichsflächen zu schaffen.

Wilderei oder der Verzehr von allem was kriechen und fliegen und klettern kann. Ohne überhaupt noch nachzudenken, ob es überhaupt gegessen werden will.

Medizin aus Tieren, die nicht mal im Traum medizinische Wirkung hat, Aberglaube und Einbildung. Tieropfer und medizinische Versuchsanstalten…

genug davon, ich denke wir wissen das alle sehr gut und können uns die globalen Ausmaße dieses Tierholocaustes gar nicht oder nur sehr schwer vorstellen.

aber mal im Ernst, ist das modern und lebensfreundlich?

Wie kann man sich denn dabei auf Humanität berufen, wenn diese offensichtlich gar nicht wirklich existiert oder fehlinterpretiert wird.

Ich verstehe auch, manchmal, die unzähligen Typen nicht, die sich über eine 16 jährige aufregen, die versucht die Welt zu verbessern, während sie selbst mit Kippe und Bier vorm Computer sitzen…


Wisst ihr, WANN man diese Leute „versteht“, wenn man sich bewusst macht, dass dieser Planet eben kein Licht und Liebe sondern ein LERN- und Gefängnisplanet ist, in dem der größte Teil der anwesenden Seelen nur daraus aus ist, Schaden und Unheil zu stiften, wenngleich dass den entsprechenden Körpern nicht unbedingt bewusst ist.

Aber dies ist etwas, was ihr im Hinterkopf behalten müsst.

Es gibt so viele Starseeds, die hier inkarniert sind um der Menschheit zu helfen und dann feststellen musste, dass ihre Ideologien eher unsinnig sind.

Das soll nicht heißen, dass man aufgeben kann und die Menschheit den Abgrund runter rasen lässt, auch wenn sie dies immer und immer wieder tun. Man kann schon versuchen dem ganzen entgegen zu wirken, indem man beginnt denen eine Stimme zu geben, die angeblich keine haben.


Fakt ist, jedes Tier hat eine Seele.

Jedes Lebenwesen hat eine Seele.

Dies beinhaltet nicht, dass jedes Tier menschliches Bewusstsein hat. Aber sie haben ein sehr ausgeprägtes Bewusstsein dafür WAS los ist.

Sie wissen sehr genau, WER wir sind und sie wissen auch ganz genau wozu sie hier sind.

Und ja, auf der Seelenebene können sie mit uns kommunizieren und tun dies auch!

Viele Tiere versuchen sich auch in der direkten Kommunikation mit uns.

Nur die wenigsten Menschen sind in der Lage es zu verstehen oder wollen es verstehen.

Oder glaubt ihr, der Landwirt der seine Tiere in den Schlachtanhänger bringt, der Metzger der sie zur Schlachtbank führt, der Bauer der sie ohne Betäubung kastriert oder Schwänze und Schnäbel kürzt, der Laborarbeiter der tausenden von ihnen Gift spritzt und sie dann mit sanften Genickbruch tötet, würde wissen wollen, dass Tiere eine Seele und Bewusstsein haben.

Wie würden sie denn dann alle dastehen, wenn sie plötzlich mitfühlend wären und hören und verstehen, was die Tiere ihnen sagen.

Also ignoriert man es geflissentlich.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Fakt ist, sie ahnen es, aber wollen es nicht wahrhaben. Weil sie dann nicht mehr so weitermachen könnten, wie bisher.

Ich denke nicht, dass die Menschheit verhungern oder aussterben würde, wenn sie aufhören würden, wie geistig krank Tierleichen zu fresssen.

Und wenn ich manchmal sehe, was sie sich in ihre Einkaufswagen werfen, wundert es mich auch nicht, wie sie alle aussehen und wir krank sie sind. Selbst Schuld.

Ein moralisches Problem ist es auch, Tiere im Haus zu halten, fleischfressende und sie nur im Haus zu behalten und mit Tierleichen zu ernähren, die sie in der Natur niemals fressen würden.

Andererseits, gibt es draußen ja auch fast keine Nahrung mehr. Schon für die Tiere die in der freien Natur leben nicht mehr.

Wer ist Schuld? Der moderne Mensch, der nur an seinen Geldbeutel denkt.

So, um wieder runter zu kommen, habe ich kurz meinen Langhaarigen Fellfreund mit dem Furminator bearbeitet, er wiegt jetzt 3 kg weniger ^^

Weiter im Text.

Tierkommunikation, sollte mein Thema gewesen sein und ich wollte euch erst einmal zeigen, warum es eben – angeblich- oder auch – besser nicht- geht.

Aber, sorry an alle die beruflich oder hobbymäßig damit zu tun haben, Tiere zu töten, da jedes Tier eine Seele hat kann auch jedes Tier kommunizieren.

Und, echt schlecht für euch, ich weiss. Sie haben Gefühle und Instinkte und wollen leben.

Das passt aber nicht ins Konzept von „wir müssen Fleisch essen um zu überleben“.

Aber sie können es trotzdem, mit ihresgleichen und uns kommunizieren, und zwar telepathisch.

Wir müssen uns nur die Mühe machen und unsere Gedanken so sortieren, dass wir feststellen das neu aufkommenden Gedanken nicht unsere sind, sondern bestenfalls die unseres Haustiers.

Wie können wir den nun mit Tieren kommunizieren?

Wenn wir schon ein wenig in der Bewusstseinsarbeit vertraut sind, dann sind uns die Begriffe „Erden, Schützen und Aura reinigen ja schon bekannt.

Diese kleinen Vorarbeiten sollten wir tun, damit unser Geist schon weitestgehend frei von unseren eigenen Einflüssen ist und wir auch nicht zuviel eigene Einflüsse auf die Tiere loslassen, mit denen wir kommunizieren wollen.

Danach ist es das beste, sofern das Tier nicht direkt neben uns sitzt oder steht, dass wir uns unsere Fragen und die hereinkommenden Antworten notieren, erstens um sie später nachlesen zu können und zweitens um sie nicht immer und immer wieder zu fragen, falls wir an unserer eigenen Wahrnehmung zweifeln.

Viele Tiere nervt das durchaus.

Wenn wir mit fremden Tieren kommunizieren, sollten wir auch vorher fragen ob sie überhaupt mit uns „reden“ wollen. Oder ob es zu einem anderem Zeitpunkt besser passt.

Kann man den mentalen Kontakt zum Tier beweisen?

Ja, kann man. Definitiv.

Auf dieselbe Art, wie ich zum Beispiel Jenseitskontakte „beweise“. Indem ich während der Gespräche Dinge und Fakten erfahre, die ich einfach nicht wissen kann.

Am gesprächigsten bei meinen Tieren ist einer meiner Kater, der einer Tierkommunikatorin, einfach mal meine ganze Wohnungseinrichtung beschreiben hat. Sie hatte vorher gar nichts gewusst oder irgendwo gesehen, sie hat sich alles beschreiben lassen.

Das war auch für mich eine neue Situation, dass er eine solche Quatschtante ist 😀 es war mehr als zum Beweis nötig gewesen wäre 😀

Eigentlich sollte sie mir nur mein eigenes wissen bestätigen. Aber das ging weit darüber hinaus. Es ist echt so, Übung macht den Meister.

Dies geht mit JEDEM Tier, welches in der Stimmung ist, mit euch zu kommunizieren.

Wozu bitte soll ich nun auch noch mit Tieren reden?

Naja, niemand wird gezwungen und die wenigsten die das können, reden ständig mit jedem Tier das ihnen über den Weg läuft.

Auch schon, weil man viel zu viel eigenes Kopfkino hat.

Aber wer schon immer mal wissen wollte, warum der Nachbarshund ständig kläfft oder die Katze immer in die Schuhe pinkelt oder neben das katzenklo macht,d er kann schon auf diese Art mal „nachfragen“.

Vielleicht interessiert man sich auch dafür, wie es seinem eigenen Tier geht. Ob es Wünsche hat, die man ihm vielleicht erfüllen kann. Oder Sorgen und Probleme mit sich rum schleppt.

Auch wenn viele Tiere instinktiv wissen, dass ihre zeit hier sehr kurz ist und sie von uns Menschen wenig gutes zu erwarten haben, so ist Tierkommunikation eine Möglichkeit wenigstens ein bisschen Anteilnahme außerhalb des üblichen Kreises zu zeigen.

Viel Erfolg dabei.

Frühlingserwachen? Frühlingserwachen! Kleines Update von mir

Ein kleines Update nach fast drei Monaten. Mal von mir, Katja.

Ich bin wieder da.

Nun gut, ich war ja nie wirklich weg, aber ziemlich krank und gehandicapt. Schon vor meiner zweiten Operation im November, aber seitdem war mit mir so gut wie gar nichts mehr los.

Die zweite Operation hat nun auch noch nicht mal im Ansatz den Erfolg gebracht, körperliche Schäden zu reparieren, so dass ich nicht allzu viel tun kann. Leider inklusive sitzen, so dass es mit schreiben die letzten Wochen leider gar nicht ging.

Aber es kommt der Frühling und mit ihm auch mein Wunsch, dem ganzen zu trotzen und ungeachtet aller körperlichen Schwächen und Beschwerden einfach weiter zu machen.

Es heißt ja nicht umsonst „Geist über Materie“. Trotzen wir also alle weiterhin dem „Schicksal“ und geben uns Mühe vorwärts zu kommen.

Stillstand kann und sollte keine Lösung sein.

Zumal mein Liebster euch ja die ganze Zeit so fleißig mit – englischen- Horrorstorys aus seinem umfangreichen Repertoire versorgt hat und ich mich bei manchen gar nicht getraue die einfach mal so, eins zu eins, für euch zu übersetzen. Nicht das mir dann der deutsche Jugendschutz an den Kragen will.

Wenn ihr allerdings möchtet, kann ich euch step by step aber seine wirklich tollen Geschichten übersetzen! Gebt mir dazu nur ein Feedback.

Ansonsten planen wir ein paar neue Bücher zum Thema Fitness, Gesundheit und Ernährung.

Bleibt dran, es wird spannend.

<p value="<amp-fit-text layout="fixed-height" min-font-size="6" max-font-size="72" height="80">Liebe Grüße an euch alle! Eure KatjaLiebe Grüße an euch alle! Eure Katja

Die verloren gegangene Seele – Kurzgeschichte

Wie war das so? Ganz am Anfang ,)

Es war einmal, vor unglaublich langer Zeit, eine Seele. Die gerade erst frisch erschaffen worden war.

Diese Seele, war nicht wie all die anderen Seelen, die er erschaffen hatte. Sie war irgendwie anders. Einzigartig.

So kam es, dass er diese Seele teilte, um von ihrer Schönheit zwei zu haben.

Dies gefiel den anderen Seelen natürlich nicht und sie fragten, warum er nur diese eine Seele teilte und nicht ihre Seelen auch.

Diese Seele ist anders als ihr, sprach er, ihr seid vollkommen, diese aber ist so strahlend und rein und leuchtet wie eine ganze Galaxie voller Sterne.

Ihr seid zufrieden mit euch selber, diese aber, wäre alleine niemals mit sich selbst zufrieden, so kam es, dass ich sie teilen musste.

Die anderen Seelen, fanden das nicht gerecht, beschlossen aber zu schweigen.

Die frisch geteilte Seele aber, begann ihr Gegenstück zu betrachten und zu fragen „willst du dich wieder mit mir vereinen?“

Ihr Gegenstück betrachtete sie und sagte „irgendwann vielleicht, aber zuerst lass uns Erfahrungen sammeln.“

Der Seele gefiel diese Antwort nicht. Sie war ja nun auch nicht mehr vollkommen. Sondern hatte nun Charakterzüge, die man nun als Dualität feststellen konnte.

War sie sanft und leise, war ihr Gegenstück laut und frech.

Sie waren Yin und Yang. Immer das Gegenteil vom anderen.

Die anderen Seelen betrachteten beide, wie ein Schauspiel und tuschelten leise, so dass ER, der die neue Seele geteilt hatte, es nicht hören konnte.

„Schaut sie euch nur an. Männlich und weiblich. Was auch immer, aber keinesfalls vollkommen.“

Die halbe Seele aber, hörte dies und flog zu ihrem Gegenstück „hörst du was sie sagen?“ Obwohl ihr Gegenstück dies durchaus gehört hatte, sagte er nichts weiter dazu.

„Lass sie reden. Sie können nicht unsere Erfahrungen machen und sind eifersüchtig, weil sie niemanden haben, der ihnen für immer gehört und ihnen Gesellschaft leistet.“

Die halbe Seele war zufrieden.

Ein paar Jahrtausende ging dieses Spiel. Sie waren ununterbrochen zusammen und gefielen sich sehr und ignorierten die anderen Seelen, die außer sich selbst niemanden hatten.

Er aber, der den beiden halben Seelen gern zuschaute, hatte schon längst begonnen, ohne große Weitsicht, auch die anderen Seelen zu teilen,

Immer männlich und weiblich. Immer jeweils ein Paar, welches für immer zusammen gehören würde.

Allerdings rechnete er nicht damit oder ignorierte den Fakt, dass in der Dualität auch negative Energien entstanden, welche begannen den Seelen, unschöne Dinge einzuflüstern.

So begab es sich, dass die Paare sich trennten, auf der Suchen nach einer Hälfte, die wohl besser zu ihnen passen würde.

Was für ein Chaos. Was ein Fehlschlag.

Mittlerweile hatte auch unsere erste halbe Seele, dies bemerkt und war darüber traurig. Musste sie doch nun mit ansehen, dass sich andere Seelen, an ihre geliebte zweite Hälfte heranwagten und ihr unschöne Sachen zuflüsterten.

Irgendwann erklärte ihre zweite Hälfte auch das ganze nicht mehr, so dass die Seele dachte, es wäre besser zu verschwinden. Man kommt bestimmt auch alleine zurecht.

So geschah es eines Morgens, dass die halbe Seele weg war. Verschwunden.

Niemand wusste, wo sie abgeblieben war.

Ihre zweite Hälfte erkannte, was sie falsch gemacht hatte und begab sich auf die Suche nach ihr.

Nicht ahnend, dass diese Suche alle Welten durchlaufen und alle Zeiten durchdauernd würde.

Die zweite Hälfte war enttäuscht und wollte nicht gefunden werden. Auch ihr hatten negative Seelen viel Unsinn eingeredet und sie wusste nicht mehr, wem sie glauben soll.

Zum Glück, hatte er, der beide erschaffen hatte, immer ein Auge auf sie, so dass ihr nie etwas wirklich schlimmes zustoßen konnte.

Aber ob ihre zweite Hälfte, sie wiederfand oder sie selbst beschloss zurück zu kehren, dass ist eine andere Geschichte.

Weisheit des Tages – hilfreiche Zitate, Motivation

Ein Volk das nicht liest…

„Ein Volk, das nicht liest, ist leichter zu manipulieren.“

Mario Vargas Llosa

Man könnte dies ergänzen.

Man könnte es aber auch lassen und schauen, was die Zeit bringt.

Dailylook #2

Unser täglicher kleiner Blick auf unsere Instagram Profile.

Eigenwerbung für unsere Instagramm Profile.

Wer ab und an mal privatere Einblicke in unseren Alltag haben möchte, kann uns dort folgen.

Dailylook zu Instagram

Sind wir, was wir zu sein glauben? Glaubenssätze einfach erklärt.

Zunächst einmal, ihr könnt auch sehr viel über das Thema in meinem Buch lesen. Gern auch kostenlos über Kindl. Einfach im Kindl oder auf Amazon „Glaubenssätze spirituell betrachet“ eingeben, das Buch ist von 2018 und ich bin Katja Kubiak.

Es freut mich sehr, wenn meine Leser auch eine Rezension da lassen. Ich bekomme zwar sehr viel Lob für meine Bücher, aber leider irgendwie kaum Rezensionen dort, wo es mir irgendwie wichtig ist. Ändert das doch mal bitte.

Fangen wir also mit einem einfachen Text an. Hier muss ich kurz ein Dankeschön in den Himmel schicken, zu meinen sehr jung verstorbenen Freundinnen, ohne die ich nicht hier säße, heute.


Was also sind Glaubenssätze und wie sind sie entstanden?

Wenn wir – unbewusst – inkarnieren und nicht „mehr“ wissen, WER und WAS wir eigentlich sind, nämlich eine unsterbliche Seele in einem sterblichen Körper und das vielleicht schon zum hundertsten oder tausendsten Male, dann sind wir beeinflussbar von außen.

ABER auch nur im Rahmen dessen, was unser eigener Seelenplan erlaubt!

Wir bilden unsere Glaubenssätze vom ersten Tag auf diesem Planeten an, weitestgehend unbewusst.

Wir nehmen das was man uns sagt, das was wir hinein interpretieren, dass was wir einfach sooo oft gehört oder mitbekommen haben und fangen an, uns in unserem Kopf einen Schrank dazu zu bauen.

In diesen Schrank, werfen wir im Prinzip erst einmal alles ungefiltert hinein, was von AUßEN zu uns hineinkommt (in unseren Kopf).

Wir hinterfragen oftmals das ganze auch nicht, ob wir es wirklich in unseren privaten Schrank hinein lassen wollen, je jünger wir sind und unerfahrener, desto wahrscheinlicher ist es, dass wir das tatsächlich einfach ungefiltert hineinlegen.

Dieser Schrank wird nun im Laufe der Jahre immer voller und voller und ab und zu stellen wir nun fest, dass wir Sachen hineinlegen wollen, die da schon drin sind.

Also fangen wir an uns das ganze genauer anzusehen. Aber Achtung, nicht jeder tut das. Nicht das ihr euch am Ende wundert, was ich hier erzähle.

Wir nehmen nun also das ein oder andere wieder raus, aus dem Schrank und schauen es uns näher an und nun treten folgende Mechanismen in Kraft, voll „laienhaft“ erklärt, wie es meine Art ist, damit es auch jeder versteht!

Der Schrank ist nun – wie gesagt – so voll, dass wir mehr oder weniger bewusst uns den Inhalt genauer anschauen und beginnen darüber nach zu denken, WAS uns da gesagt wurde.

Wenn es eine Behauptung ist, wie wir – angeblich – im Auge desjenigen, der sie aufgestellt hat, sind, dann kann es entweder sein „wir lachen darüber, wir ärgern uns darüber, wir ignorieren es oder was dann schon blöd ist – wir glauben es erst einmal ohne weiter darüber nach zu denken.

Das tun wir früher oder später mit all dem Mist der von außen kommt und je älter, verständiger und – hoffentlich – bewusster wir werden, desto öfter tun wir das.

Wenn wir also im frühen Erwachsenenalter beginnen zu reflektieren, WAS da nun alles so drin ist (die wenigsten von uns sind in der Lage, bereits als Kind oder Jugendlicher bewusst! seine implizierten (also von außen eingepflanzte) Gedanken zu sortieren und zu bewerten und zu hinterfragen), wenn wir also nun beginnen darüber nachzudenken, ob das, was wir denken wirklich, auf unserem Mist gewachsen ist oder ob es das ist, was andere wollten, das wir es denken, so sind wir auf dem Weg zu erkennen was ein Glaubenssatz ist.

Kurze Zusammenfassung:

Glaubenssätze werden zum größten Teil aus dem gebildet, was andere uns erzählen.

Wir speichern es im Kopf, hinterfragen es weitestgehend nicht und glauben es einfach.

Um zu erkennen, das wir Glaubenssätze verinnerlicht haben, müssen wir in der Lage sein bewusst! unsere Gedanken zu betrachten und zu reflektieren – sprich darüber ernsthaft nach zu denken.

Dies ist der erste Teil. Stellen wir fest, dass die negativen Glaubenssätze überwiegen müssen wir festlegen ob sie uns nützen oder behindern.

Sind sie uns nicht dienlich, müssen wir uns von ihnen trennen und uns neue Glaubenssätze einpflanzen, welche uns hilfreich sind.

Dies geschieht am besten indem wir uns immer wiefer ins Bewusstsein rufen, dass wir nicht die Summe dessen sind was uns erzählt wird, sondern wir sind eigenständige Persönlichkeiten und Wesen.

Wir sind eben NICHT wie unser Vater, weil unsere Mutter den nicht mag und nun mit uns ein Problem hat, wir sind auch nicht wie die – angeblich – ungezogenen Kinder unserer Tante, weil die ständig wehklagt und unsere Familie nun denkt, dass wir auch so sind.

Wir sind auch nicht das, was andere sich zusammen spinnen nur weil ihnen unsere Optik nicht passt.

Jeder Mensch ist gut so wie er ist und genau so wie er in diesem Moment sein kann!

Daran sollte man sich öfter mal erinnern.

Jeder von uns, ist auf einem anderen, nämlich seinem eigenen Level und das geht uns nichts an! Wir sind eigentlich gar nicht berechtigt, anderen in ihr eigenes Leben hineinzureden. Aber tun es eigentlich dennoch ununterbrochen.

Oftmals tarnen wir unsere eigenen Glaubenssätze als „gut gemeinten Ratschlag“,

Aber sorry, dass ist falsch. Jeder Mensch hat das Recht frei zu entscheiden, was, wer und wie er sein will. Jeder. Also in Zukunft mal darüber nachdenken, bevor wir reden ob wir nicht gerade in unserem eigenen Schrank kramen und unserem Gegenüber den Inhalt der alten Schublade hinwerfen wollen.


Mein Buch darüber, gibt es übrigens auch auf Englisch.

Weisheit des Tages – hilfreiche Zitate, Motivation – Glaubenssätze

Ein paar Beispiele, für alltäglichen Schwachsinn.

Heute mal eine kleine Auswahl von Glaubenssätzen, passend zum Wochenthema.

Aller guten Dinge sind drei. Uups schon angefangen. Gut, den zähl ich mal nicht mit.

— Die anderen sind Schuld, dass es mir gut – schlecht geht. Deswegen kann ich sie für alles verantwortlich machen. Richtig wäre: Jeder ist für sich selbst verantwortlich, Kinder und Menschen die sich nicht selbst helfen können, natürlich ausgenommen.

— Es ist egal was ich denke, am Ende geht es sowieso schief. Stimmt 😉 ich geben jedem, der dass sagt völlig Recht. (Wer sich für das Thema Realitätsgestaltung interessiert, folgt unserem Blog, dazu kommen noch Beiträge. Aber in unserem großen Buch steht dazu auch schon so einiges.)

— Hör auf die Älteren, denn sie haben immer Recht. — dazu sag ich nur, man kann es auch vierzig Jahre lang falsch gemacht haben und falsch weitergegeben haben. Niemand hat Recht, nur weil er älter ist als Du. Schwachsinn..

Weisheit des Tages – hilfreiche Zitate, Motivation

Henry Ford wusste schon Bescheid über die Menschen.

Denken ist die schwerste Arbeit überhaupt.

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, dass sich so wenige damit beschäftigen.

— Henry Ford 1836 – 1947

Zehn Wochen – Zehn Bücher

10 Wochen – 10 Bücher. 10 Weeks – 10 Books. Stay tuned.

Um mich und meinen Liebsten endlich auf ein neues Level zu bringen, haben wir beschlossen die letzten zehn Wochen des Jahres dazu zu nutzen, unsere Bücher noch einmal ausgiebig vorzustellen.

Und uns, damit quasi auch (zumindest ein bisschen).

Wir haben ja alle unsere Bücher direkt auch auf Englisch übersetzt und das hat uns so manche schlaflose Nacht gekostet, da wir es alles selbst per Hand übersetzt haben.

Wir können also ruhigen Gewissens behaupten, es ist alles – wirklich alles – auf unserem Mist gewachsen. Dies ist ein Sprichwort und nicht wörtlich zu nehmen.


To finally take me and my loved one to a new level, we decided to use the last ten weeks of the year to present our books once again in detail.

And us, so to speak (at least a little bit).

We translated all of our books directly into English and that cost us many a sleepless night, because we translated it all by hand ourselves.

So we can say with a clear conscience that everything – really everything – has grown on our dung. This is a proverb and not to be taken literally.


Bücher, die wir euch vorstellen werden:

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

Paradies Küche

frisch & lecker kochen

stefanmatunblog

This WordPress.com site is the cat’s pajamas

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG Coaching • Beratung • Fortbildung

Prozessbegleitung für Familien und Künstler - Neue Konzepte für KiTas, Schulen, PädagogInnen, LehrerInnen

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

German Vibes Deutsch lernen mit Spaß Viele übungen viele bücher . Die best Ort um deine sprache zu verbesser .

UTE HAMELMANN CARTOONS

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

%d Bloggern gefällt das: