Ist Telekinese hier als Mensch möglich?

Hallo Zusammen,

Die direkte Antwort auf die Frage ist ein Nein. Man kann es sehr viele Jahre probieren und üben, jedoch wird man nicht in der Lage sein große Objekte zu bewegen. Es kann vielleicht sein, dass man Federn bewegen könnte aber ebenso dafür bräuchte man sehr viel Zeit.

Wie Darth Vader seine Gegner per Gedanken in die Luft heben und würgen kann, wird hier also keine Realität. Dazu ist die dritte Dimension samt dem phy. Körper zu sehr begenzt. Sowas mag astral oder im Traum funktionieren aber nicht hier. Es benötigt bereits immense Energien und Konzentration die Telepathie zu beherrschen. Telekinese wird wohl nur mit sehr fortschrittlichen Technologien irgendwann möglich sein.

Was ich damit sagen will ist, dass man seine momentane Realität nicht vergessen oder vertuschen darf. Den Realitätssinn nicht ausschalten. Ich verstehe das es Menschen gibt, welche ihre Welt interessanter gestalten wollen und sowas erlernen möchten. Allerdings sollte man immer einen Realitätscheck zwischendurch machen und zusehen ob man sich nicht Selbst in eine Sackgasse drängt.

Energetisches Chaos – Momentane Welt

Hallo Zusammen, jeder weiß wohl wenn ich das Wort „Krieg“ erwähne, worum es hier geht. Jedoch geht es nicht um den physischen Teil, sondern den spirituellen Aspekt. Ich erwähne vorab, dass diese Geschehnisse ebenso auch überall anders stattfinden, in welcher ein Krieg am laufen ist oder großes Leid. Nehmen wir das Kampffeld unter energetische Beobachtung, … Weiterlesen „Energetisches Chaos – Momentane Welt“

Traumwelten: „Exorzieren“ eines Hauses

Hallo Zusammen, Ich durfte wieder letzte Nacht einen Wiederholungstraum besuchen. Dabei fanden erst komplett zufällige Szenen statt, welche aber mit zu der Traumsequenz gehörten. Eines der Szenen war, dass mir zu warm wurde und ich in einer Art Abflussschleuse am Straßenrand badete. Von dieser Ansammlung von braunem Wasser trank auch noch ab und an eine … Weiterlesen „Traumwelten: „Exorzieren“ eines Hauses“

Gefangen im Traum – Sinn der Wiederholungsträume

Hallo Zusammen, Ich weiss wir hatten dieses Thema schon in einem früheren Blog, jedoch hat mir der gestrige Traum mehr Klarheit über gewisse Dinge gebracht. Ich erzähle euch erstmal vom Traum. Ich bin in einem älteren Gebäude in Senftenberg, meinem damaligen Wohnort in Deutschland aufgewacht. Ich stand dort bewusst in der Szene und wusste was … Weiterlesen „Gefangen im Traum – Sinn der Wiederholungsträume“

Wie entwickelt man Regeln brechende/biegendeTechnologien?

Hallo Zusammen,

Ich möchte in diesem Blog aufschlüsseln wie es möglich sein wird Dinge zu entwickeln, welche technologisch soweit fortgeschritten sein werden, dass es möglich sein wird gewisse Regeln der Physik und all dem was die Menschheit „weiß“ zu biegen und neu zu formulieren.

Ich rede hier von keinen Wunderwaffen oder Magie, da dies auf der 3D Ebene niemals funktionieren wird. Stattdessen rede ich davon, dass es technologisch möglich sein wird, Regeln der Naturwissenschaft, Physik und Chemie zeitlich zu biegen/brechen/umzuformen. Dies wird ebensowenig nicht einfach so passieren. Dazu werden Komponente benötigt, welche nicht nur das physische Material beherbergen werden.

Ganz im Gegenteil wird ein spezielles Wissen aus der geistigen Welt benötigt und die Herstellung sowie die materielle Zusammensetzung solcher technologischen Mittel werden an zweiter Stelle stehen.

Wie also wird man an sehr fortgeschrittene Technologien herankommen? Es soll schließlich im Rahmen der Möglichkeiten auf dem Planeten und dessen Ressourcen sein richtig?

Wenn man das Wissen für einen hohen Grad an Fortschritt besitzt wird man wissen, welche Komponente zusammen kommen muss und ebenso wird man die Materialien dafür auffinden, sofern man die Zusammensetzung im Detail versteht.

Vergessen wir auch nicht, dass am Fortschritt nicht nur eine Person sondern viele Gruppen zusammen arbeiten. Jeder leistet seinen Teil und jede Gruppe erhöht mit der Zeit durch Tests und Auswertung die Intelligenz und kommt somit dem Fortschritt/Ziel immer näher. Das bedeutet, dass sich die Gruppen über ihre Aufgaben und Ziele in Abstimmung einig sind.

Wie also erreicht man tatsächlich hohen Fortschritt?

Eine Person allein, kann großen Fortschritt erreichen wenn dessen Geist offen für die geistliche Welt ist und somit unbewusste/bewusste Hilfe von Außen bekommt. Stellt euch vor wieviel Fortschritt es gäbe wenn mehrere Gruppen mit derselben geistlichen Offenheit zusammen erreichen würden. Sprich Bewusstsein.

Und nun stellt euch vor, welchen Grad an Fortschritt man erreichen könnte, wenn der gesamte Planet mit all seinen Einwohnern eine geistliche Einheit finden würde. Sprich Vollbewusstsein.

Es gäbe keine Kriege, keine mangelnde Intelligenz, starken Zusammenhalt auf dem ganzen Planeten und fortschrittlichste Technologien, da aufgrund des erhöhten Bewusstseins völlig neue Dinge entdeckt werden könnten. Es gäbe telepathische Kommunikation mit geistigen Teams aus den Astralebenen sowie anderen Spezien, welche ihr Wissen teilen/austauschen würden.

Das bedeutende wäre jedoch die Möglichkeit durch das gehobene Bewusstsein zu verstehen, dass Materie im Klang des Bewusstseins herrscht. Das bedeutet, dass man versteht, dass Materie durch Bewusstsein entsteht (entwickelt werden kann). Ein Lebewesen ohne Bewusstsein über die geistliche Existenz und das Materie mit der geistlichen Welt zusammen als eine Einheit agiert, wird eine unterentwickelte Spezies sein. Damit meine ich den momentanen Mensch. Dieser ist im Vergleich zu Spezien, welche sich einigen konnten und Bewusstseinssprünge tätigten äusserst degradiert und dumm.

Der Mensch bezieht nur wissenschaftliche 3D Aspekte beim entwickeln von Fortschritt ein, ohne den Einbezug von Bewusstsein und das Diese zusammenarbeiten. Wenn der gesamte Planet allerdings dies tun würde, gäbe es gewaltige Fortschritte in allen Bereichen und das in kürzester Zeit.

Hierzu ein Beispiel:

Team A forscht nach neuer Medizin gegen die Zellalterung und setzt alle bisherigen Mittel ein, welche sie die letzten Jahre ansammeln konnten. Sie kommen nur sehr schleppend bis kaum voran, da sie nicht wissen werden, was wirklich Fortschritt bringen könnte. Sprich die Idee ist gar nicht vorhanden um zu begreifen wie eine Zellalterung gestoppt/extrem verlangsamt werden könnte.

Team B hat dieselben Möglichkeiten wie Team A, nur weiß Team B, dass nicht der physische Körper allein die Fäden in der Hand hält, sondern es noch weitere Energiekörper und Komponente gibt, welche Alle zusammen agieren. Also setzt sich Team B an die Arbeit und forscht statt mit Chemikalien ein Serum für die ewige Jugend herzustellen, wie die Zellen des 3D Körpers auf bestimmte Schwingungen reagieren. Danach testen sie Schwingungen gezielt auf den Astralkörper und erforschen die Wirkung des Astralkörpers auf die Zellen des phy.Körpers und so weiter. Team B weiß also durch Bewusstsein, dass die Lösung für das Problem kein Serum sein muss sondern etwas völlig anderes sein kann, wie zb. ein Chip welches Schwingung ausstrahlt um die Alterung zu hemmen. Damit will ich sagen, dass Team B ohne den Einbezug des geistlichen, gar nicht auf die Idee gekommen wäre einen anderen Weg einzuschlagen als Team A.

Team B bezog also die geistliche Existenz in die Wissenschaft hinein und brachte möglich mehr Fortschritt als Team A, welches nur im Tunnelblick die Zellen auf Chemikalien reagieren ließ.

Ich betone hier nochmal arg, wie enorm der Fortschritt wäre, wenn ein ganzer Planet mit all seinen Forschern die geistliche Welt mit einbeziehen würde. Dadurch könnten ungelöste Rätsel der Wissenschaft gelöst werden, Lösungen für Probleme schneller erreicht werden und viel mehr.

Dies alles aus dem Grund, weil sich in Zusammenarbeit mit Bewusstsein über die geistliche Welt, sich völlig neue Türen für Fragen und Antworten öffnen würden. Der Mensch rennt auf einer einzelnen Eisenbahn und sieht vor lauter Sturheit, Gier und Ego besessenheit die rasenden Züge auf den anderen Gleisen nicht.

Wenn es allerdings um Waffen und Zerstörung sowie Machterhalt geht, scheinen sich einige Länder sehr schnell einig zu werden…

Es fragen sich immernoch Menschen, wieso sie hier sind.

Wieso sollte jemals eine inkarnierte Seele, sich soetwas fragen ? Weil dessen Erinnerungen zur Geburt des Körpers und dessen Bindung an die Seele, gelöscht wurden. Es gibt keinen anderen Grund.

Seelen welche hier inkarnieren, erhalten eine kosmische Gehirnwäsche in welcher sie ALLES was je davor war, vergessen sollen. Dies ist zwar temporär aber dennoch das übelste was einer Seele passieren kann. Die wahre Identität der Seele wird damit beraubt und dazu kommt das Unwissen und Vergessen der anderen Welten. Kurz gesagt das Wieso und Weshalb.

Man kann diese Erinnerungen natürlich wieder abrufen, aber kommen sie erstmal darauf, dass es noch etwas viel gewaltigeres davor gab als ihre jetzige Existenz in einem Abgrund. Der Mensch stellt sich die Frage nicht umsonst, schließlich geht es ums erinnern seines wahren Selbstes.

Der Abruf der Erinnerungen auf der jeweiligen Frequenz ist nicht gerade leicht. Jede Erinnerung liegt woanders. Daher nützen psychoaktive Drogen zum Beispiel mehr, solange man weiss, wie man an die „Lichtbilder“ herankommt.

Die Frage ist also nicht wieso du hier bist, sondern was davor war und wieso man alles ständig vergessen konnte.

Eine Seele in einem Körper, kann nicht einfach so existieren ohne eine unendliche Vergangenheit zu haben. Hundert Jahre auf der Erde als Mensch und dann sei mit allem Schluss ? … Mach dich nicht lächerlich. Du bist weder Mensch, noch der Charakter den du hier spielst. Du bist das Ergebnis aus allen Inkarnationen, welches dich zu deinem wahren Selbst zurück führt. Stelle nur sicher, dass im finale du nicht wieder hinein tappst.

Hab ich sichtbare oder greifbare Beweise? Nein, geh stattdessen Selbst suchen aber nicht im Außen, sondern in deiner Seele. Die Seele besitzt kein Limit.

Ist Platz für Krieg in der Liebe?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Hallo ihr Lieben, heute mal wieder ein paar Überlegungen von mir, Katja. Ich bin immer noch nicht fit, das bedeutet ich hab viel Zeit mich in meinem Kopf zu sortieren und „alte Rücksäcke“ auszupacken. Wer meine Bücher kennt, weiß wovon ich rede. Mein Liebster postet ja auch ständig…

Neues auf dem Weg

Hallo Zusammen, Wir sind momentan am nächsten Buch und daher kommen eventuell weniger Blogs. Es wird aber versucht sich ranzuhalten hier mehr Kontent zu bringen. Das kommende Buch heißt „Kerker der Dummen“ und es wird eine Weltübersicht der Aktivitäten von Regierungen sowie Geheimdiensten und wie die globale Masse kontrolliert wird. Hierbei wird der energetische Aspekt … Weiterlesen „Neues auf dem Weg“

Wie kann man negative Menschen blockieren ?

Simpel gesagt, gar nicht mit ihnen reden. Besser sogar nicht in ihrer Nähe zu sein und du wirst merken wie schnell sie von allein verschwinden.

Noch witziger ist es solchen Personen dumm zu kommen und sich schlimmer als sie zu verhalten solange sie einen nerven. Einfach jedes Wort verdrehen und sie dumm dastehen lassen, sorgt so ziemlich oft für Stille im Raum.

Ich rate von physischem Schaden ab. Nutzt telepathischen Schaden der Kopfschmerzen und Übelkeit verursachen kann. Je nach dem wie gut ihr seid.

Persönlich finde ich, dass solche Personen keine Aufmerksamkeit verdient haben und wenn sie welchen bekommen, dann dieselbe Sorte oder schlimmer.

Wie verursachen Atombomben Schaden in anderen Welten?

Hallo Zusammen, Ich werde nach der Beantwortung dieser Frage keine weiteren Antworten zu Atomwaffen bringen, da es keine gute energetische Schiene beeinflusst. Jedoch muss meiner Meinung nach diese Frage beantwortet werden, da sie einen spirituellen oder sagen wir energetischen Aspekt hat und zumindest einmal stehen sollte. Hierbei geht es nur darum, was mit den Nachbarwelten … Weiterlesen „Wie verursachen Atombomben Schaden in anderen Welten?“

Was ist – Tierkommunikation?

Kann man mit Tieren reden?

Und gibt es das wirklich?

Und wenn es das gibt, ist es beweisbar?

Zuerst ein paar kritische Gedanken. Wer sich „das“ nicht antun möchte, weil vlt. Triggergefahr, bitte die folgenden Zeilen überspringen.

Nach den drei Punkten könnt ihr dann sorglos, weiterlesen.

Jetzt mal ehrlich, wer noch glaubt, dass Tiere keine Stimme oder Sprache haben, der glaubt vermutlich auch noch dass es Himmel und Hölle samt unbarmherzigem Gott gibt und Tiere nur seelenlose Gebilde sind, die uns zum Spaß und Verzehr dienen sollen.

Ich muss kurz erwähnen, dass unser derzeitiger Stand der Menschheit eben KEIN Fortschritt ist, auch wenn manche das gern glauben möchten.

Die Menschheit war schon viel, viel weiter und intelligenter, als das was derzeit auf der Erde rumläuft. Leider!

Man kann ohne mit der Wimper zu zucken behaupten, dass das was wir jetzt modern nennen, leider nur noch bedeutet das es für uns modern ist.

Für die Umwelt und Tierwelt eine Katastrophe.

Massentierhaltung, Qualzuchten, Spaß am töten und Tierkämpfe, Überfischung (ja Fische sind auch Tiere) Wal- und Delphin und Haijagten.

Jagt allgemein, Lebensraumzerstörung ohne mit der Wimper zu zucken oder Ausgleichsflächen zu schaffen.

Wilderei oder der Verzehr von allem was kriechen und fliegen und klettern kann. Ohne überhaupt noch nachzudenken, ob es überhaupt gegessen werden will.

Medizin aus Tieren, die nicht mal im Traum medizinische Wirkung hat, Aberglaube und Einbildung. Tieropfer und medizinische Versuchsanstalten…

genug davon, ich denke wir wissen das alle sehr gut und können uns die globalen Ausmaße dieses Tierholocaustes gar nicht oder nur sehr schwer vorstellen.

aber mal im Ernst, ist das modern und lebensfreundlich?

Wie kann man sich denn dabei auf Humanität berufen, wenn diese offensichtlich gar nicht wirklich existiert oder fehlinterpretiert wird.

Ich verstehe auch, manchmal, die unzähligen Typen nicht, die sich über eine 16 jährige aufregen, die versucht die Welt zu verbessern, während sie selbst mit Kippe und Bier vorm Computer sitzen…


Wisst ihr, WANN man diese Leute „versteht“, wenn man sich bewusst macht, dass dieser Planet eben kein Licht und Liebe sondern ein LERN- und Gefängnisplanet ist, in dem der größte Teil der anwesenden Seelen nur daraus aus ist, Schaden und Unheil zu stiften, wenngleich dass den entsprechenden Körpern nicht unbedingt bewusst ist.

Aber dies ist etwas, was ihr im Hinterkopf behalten müsst.

Es gibt so viele Starseeds, die hier inkarniert sind um der Menschheit zu helfen und dann feststellen musste, dass ihre Ideologien eher unsinnig sind.

Das soll nicht heißen, dass man aufgeben kann und die Menschheit den Abgrund runter rasen lässt, auch wenn sie dies immer und immer wieder tun. Man kann schon versuchen dem ganzen entgegen zu wirken, indem man beginnt denen eine Stimme zu geben, die angeblich keine haben.


Fakt ist, jedes Tier hat eine Seele.

Jedes Lebenwesen hat eine Seele.

Dies beinhaltet nicht, dass jedes Tier menschliches Bewusstsein hat. Aber sie haben ein sehr ausgeprägtes Bewusstsein dafür WAS los ist.

Sie wissen sehr genau, WER wir sind und sie wissen auch ganz genau wozu sie hier sind.

Und ja, auf der Seelenebene können sie mit uns kommunizieren und tun dies auch!

Viele Tiere versuchen sich auch in der direkten Kommunikation mit uns.

Nur die wenigsten Menschen sind in der Lage es zu verstehen oder wollen es verstehen.

Oder glaubt ihr, der Landwirt der seine Tiere in den Schlachtanhänger bringt, der Metzger der sie zur Schlachtbank führt, der Bauer der sie ohne Betäubung kastriert oder Schwänze und Schnäbel kürzt, der Laborarbeiter der tausenden von ihnen Gift spritzt und sie dann mit sanften Genickbruch tötet, würde wissen wollen, dass Tiere eine Seele und Bewusstsein haben.

Wie würden sie denn dann alle dastehen, wenn sie plötzlich mitfühlend wären und hören und verstehen, was die Tiere ihnen sagen.

Also ignoriert man es geflissentlich.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Fakt ist, sie ahnen es, aber wollen es nicht wahrhaben. Weil sie dann nicht mehr so weitermachen könnten, wie bisher.

Ich denke nicht, dass die Menschheit verhungern oder aussterben würde, wenn sie aufhören würden, wie geistig krank Tierleichen zu fresssen.

Und wenn ich manchmal sehe, was sie sich in ihre Einkaufswagen werfen, wundert es mich auch nicht, wie sie alle aussehen und wir krank sie sind. Selbst Schuld.

Ein moralisches Problem ist es auch, Tiere im Haus zu halten, fleischfressende und sie nur im Haus zu behalten und mit Tierleichen zu ernähren, die sie in der Natur niemals fressen würden.

Andererseits, gibt es draußen ja auch fast keine Nahrung mehr. Schon für die Tiere die in der freien Natur leben nicht mehr.

Wer ist Schuld? Der moderne Mensch, der nur an seinen Geldbeutel denkt.

So, um wieder runter zu kommen, habe ich kurz meinen Langhaarigen Fellfreund mit dem Furminator bearbeitet, er wiegt jetzt 3 kg weniger ^^

Weiter im Text.

Tierkommunikation, sollte mein Thema gewesen sein und ich wollte euch erst einmal zeigen, warum es eben – angeblich- oder auch – besser nicht- geht.

Aber, sorry an alle die beruflich oder hobbymäßig damit zu tun haben, Tiere zu töten, da jedes Tier eine Seele hat kann auch jedes Tier kommunizieren.

Und, echt schlecht für euch, ich weiss. Sie haben Gefühle und Instinkte und wollen leben.

Das passt aber nicht ins Konzept von „wir müssen Fleisch essen um zu überleben“.

Aber sie können es trotzdem, mit ihresgleichen und uns kommunizieren, und zwar telepathisch.

Wir müssen uns nur die Mühe machen und unsere Gedanken so sortieren, dass wir feststellen das neu aufkommenden Gedanken nicht unsere sind, sondern bestenfalls die unseres Haustiers.

Wie können wir den nun mit Tieren kommunizieren?

Wenn wir schon ein wenig in der Bewusstseinsarbeit vertraut sind, dann sind uns die Begriffe „Erden, Schützen und Aura reinigen ja schon bekannt.

Diese kleinen Vorarbeiten sollten wir tun, damit unser Geist schon weitestgehend frei von unseren eigenen Einflüssen ist und wir auch nicht zuviel eigene Einflüsse auf die Tiere loslassen, mit denen wir kommunizieren wollen.

Danach ist es das beste, sofern das Tier nicht direkt neben uns sitzt oder steht, dass wir uns unsere Fragen und die hereinkommenden Antworten notieren, erstens um sie später nachlesen zu können und zweitens um sie nicht immer und immer wieder zu fragen, falls wir an unserer eigenen Wahrnehmung zweifeln.

Viele Tiere nervt das durchaus.

Wenn wir mit fremden Tieren kommunizieren, sollten wir auch vorher fragen ob sie überhaupt mit uns „reden“ wollen. Oder ob es zu einem anderem Zeitpunkt besser passt.

Kann man den mentalen Kontakt zum Tier beweisen?

Ja, kann man. Definitiv.

Auf dieselbe Art, wie ich zum Beispiel Jenseitskontakte „beweise“. Indem ich während der Gespräche Dinge und Fakten erfahre, die ich einfach nicht wissen kann.

Am gesprächigsten bei meinen Tieren ist einer meiner Kater, der einer Tierkommunikatorin, einfach mal meine ganze Wohnungseinrichtung beschreiben hat. Sie hatte vorher gar nichts gewusst oder irgendwo gesehen, sie hat sich alles beschreiben lassen.

Das war auch für mich eine neue Situation, dass er eine solche Quatschtante ist 😀 es war mehr als zum Beweis nötig gewesen wäre 😀

Eigentlich sollte sie mir nur mein eigenes wissen bestätigen. Aber das ging weit darüber hinaus. Es ist echt so, Übung macht den Meister.

Dies geht mit JEDEM Tier, welches in der Stimmung ist, mit euch zu kommunizieren.

Wozu bitte soll ich nun auch noch mit Tieren reden?

Naja, niemand wird gezwungen und die wenigsten die das können, reden ständig mit jedem Tier das ihnen über den Weg läuft.

Auch schon, weil man viel zu viel eigenes Kopfkino hat.

Aber wer schon immer mal wissen wollte, warum der Nachbarshund ständig kläfft oder die Katze immer in die Schuhe pinkelt oder neben das katzenklo macht,d er kann schon auf diese Art mal „nachfragen“.

Vielleicht interessiert man sich auch dafür, wie es seinem eigenen Tier geht. Ob es Wünsche hat, die man ihm vielleicht erfüllen kann. Oder Sorgen und Probleme mit sich rum schleppt.

Auch wenn viele Tiere instinktiv wissen, dass ihre zeit hier sehr kurz ist und sie von uns Menschen wenig gutes zu erwarten haben, so ist Tierkommunikation eine Möglichkeit wenigstens ein bisschen Anteilnahme außerhalb des üblichen Kreises zu zeigen.

Viel Erfolg dabei.

Was ist – Tierkommunikation?

Kann man mit Tieren reden?

Und gibt es das wirklich?

Und wenn es das gibt, ist es beweisbar?

Zuerst ein paar kritische Gedanken. Wer sich „das“ nicht antun möchte, weil vlt. Triggergefahr, bitte die folgenden Zeilen überspringen.

Nach den drei Punkten könnt ihr dann sorglos, weiterlesen.

Jetzt mal ehrlich, wer noch glaubt, dass Tiere keine Stimme oder Sprache haben, der glaubt vermutlich auch noch dass es Himmel und Hölle samt unbarmherzigem Gott gibt und Tiere nur seelenlose Gebilde sind, die uns zum Spaß und Verzehr dienen sollen.

Ich muss kurz erwähnen, dass unser derzeitiger Stand der Menschheit eben KEIN Fortschritt ist, auch wenn manche das gern glauben möchten.

Die Menschheit war schon viel, viel weiter und intelligenter, als das was derzeit auf der Erde rumläuft. Leider!

Man kann ohne mit der Wimper zu zucken behaupten, dass das was wir jetzt modern nennen, leider nur noch bedeutet das es für uns modern ist.

Für die Umwelt und Tierwelt eine Katastrophe.

Massentierhaltung, Qualzuchten, Spaß am töten und Tierkämpfe, Überfischung (ja Fische sind auch Tiere) Wal- und Delphin und Haijagten.

Jagt allgemein, Lebensraumzerstörung ohne mit der Wimper zu zucken oder Ausgleichsflächen zu schaffen.

Wilderei oder der Verzehr von allem was kriechen und fliegen und klettern kann. Ohne überhaupt noch nachzudenken, ob es überhaupt gegessen werden will.

Medizin aus Tieren, die nicht mal im Traum medizinische Wirkung hat, Aberglaube und Einbildung. Tieropfer und medizinische Versuchsanstalten…

genug davon, ich denke wir wissen das alle sehr gut und können uns die globalen Ausmaße dieses Tierholocaustes gar nicht oder nur sehr schwer vorstellen.

aber mal im Ernst, ist das modern und lebensfreundlich?

Wie kann man sich denn dabei auf Humanität berufen, wenn diese offensichtlich gar nicht wirklich existiert oder fehlinterpretiert wird.

Ich verstehe auch, manchmal, die unzähligen Typen nicht, die sich über eine 16 jährige aufregen, die versucht die Welt zu verbessern, während sie selbst mit Kippe und Bier vorm Computer sitzen…


Wisst ihr, WANN man diese Leute „versteht“, wenn man sich bewusst macht, dass dieser Planet eben kein Licht und Liebe sondern ein LERN- und Gefängnisplanet ist, in dem der größte Teil der anwesenden Seelen nur daraus aus ist, Schaden und Unheil zu stiften, wenngleich dass den entsprechenden Körpern nicht unbedingt bewusst ist.

Aber dies ist etwas, was ihr im Hinterkopf behalten müsst.

Es gibt so viele Starseeds, die hier inkarniert sind um der Menschheit zu helfen und dann feststellen musste, dass ihre Ideologien eher unsinnig sind.

Das soll nicht heißen, dass man aufgeben kann und die Menschheit den Abgrund runter rasen lässt, auch wenn sie dies immer und immer wieder tun. Man kann schon versuchen dem ganzen entgegen zu wirken, indem man beginnt denen eine Stimme zu geben, die angeblich keine haben.


Fakt ist, jedes Tier hat eine Seele.

Jedes Lebenwesen hat eine Seele.

Dies beinhaltet nicht, dass jedes Tier menschliches Bewusstsein hat. Aber sie haben ein sehr ausgeprägtes Bewusstsein dafür WAS los ist.

Sie wissen sehr genau, WER wir sind und sie wissen auch ganz genau wozu sie hier sind.

Und ja, auf der Seelenebene können sie mit uns kommunizieren und tun dies auch!

Viele Tiere versuchen sich auch in der direkten Kommunikation mit uns.

Nur die wenigsten Menschen sind in der Lage es zu verstehen oder wollen es verstehen.

Oder glaubt ihr, der Landwirt der seine Tiere in den Schlachtanhänger bringt, der Metzger der sie zur Schlachtbank führt, der Bauer der sie ohne Betäubung kastriert oder Schwänze und Schnäbel kürzt, der Laborarbeiter der tausenden von ihnen Gift spritzt und sie dann mit sanften Genickbruch tötet, würde wissen wollen, dass Tiere eine Seele und Bewusstsein haben.

Wie würden sie denn dann alle dastehen, wenn sie plötzlich mitfühlend wären und hören und verstehen, was die Tiere ihnen sagen.

Also ignoriert man es geflissentlich.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Fakt ist, sie ahnen es, aber wollen es nicht wahrhaben. Weil sie dann nicht mehr so weitermachen könnten, wie bisher.

Ich denke nicht, dass die Menschheit verhungern oder aussterben würde, wenn sie aufhören würden, wie geistig krank Tierleichen zu fresssen.

Und wenn ich manchmal sehe, was sie sich in ihre Einkaufswagen werfen, wundert es mich auch nicht, wie sie alle aussehen und wir krank sie sind. Selbst Schuld.

Ein moralisches Problem ist es auch, Tiere im Haus zu halten, fleischfressende und sie nur im Haus zu behalten und mit Tierleichen zu ernähren, die sie in der Natur niemals fressen würden.

Andererseits, gibt es draußen ja auch fast keine Nahrung mehr. Schon für die Tiere die in der freien Natur leben nicht mehr.

Wer ist Schuld? Der moderne Mensch, der nur an seinen Geldbeutel denkt.

So, um wieder runter zu kommen, habe ich kurz meinen Langhaarigen Fellfreund mit dem Furminator bearbeitet, er wiegt jetzt 3 kg weniger ^^

Weiter im Text.

Tierkommunikation, sollte mein Thema gewesen sein und ich wollte euch erst einmal zeigen, warum es eben – angeblich- oder auch – besser nicht- geht.

Aber, sorry an alle die beruflich oder hobbymäßig damit zu tun haben, Tiere zu töten, da jedes Tier eine Seele hat kann auch jedes Tier kommunizieren.

Und, echt schlecht für euch, ich weiss. Sie haben Gefühle und Instinkte und wollen leben.

Das passt aber nicht ins Konzept von „wir müssen Fleisch essen um zu überleben“.

Aber sie können es trotzdem, mit ihresgleichen und uns kommunizieren, und zwar telepathisch.

Wir müssen uns nur die Mühe machen und unsere Gedanken so sortieren, dass wir feststellen das neu aufkommenden Gedanken nicht unsere sind, sondern bestenfalls die unseres Haustiers.

Wie können wir den nun mit Tieren kommunizieren?

Wenn wir schon ein wenig in der Bewusstseinsarbeit vertraut sind, dann sind uns die Begriffe „Erden, Schützen und Aura reinigen ja schon bekannt.

Diese kleinen Vorarbeiten sollten wir tun, damit unser Geist schon weitestgehend frei von unseren eigenen Einflüssen ist und wir auch nicht zuviel eigene Einflüsse auf die Tiere loslassen, mit denen wir kommunizieren wollen.

Danach ist es das beste, sofern das Tier nicht direkt neben uns sitzt oder steht, dass wir uns unsere Fragen und die hereinkommenden Antworten notieren, erstens um sie später nachlesen zu können und zweitens um sie nicht immer und immer wieder zu fragen, falls wir an unserer eigenen Wahrnehmung zweifeln.

Viele Tiere nervt das durchaus.

Wenn wir mit fremden Tieren kommunizieren, sollten wir auch vorher fragen ob sie überhaupt mit uns „reden“ wollen. Oder ob es zu einem anderem Zeitpunkt besser passt.

Kann man den mentalen Kontakt zum Tier beweisen?

Ja, kann man. Definitiv.

Auf dieselbe Art, wie ich zum Beispiel Jenseitskontakte „beweise“. Indem ich während der Gespräche Dinge und Fakten erfahre, die ich einfach nicht wissen kann.

Am gesprächigsten bei meinen Tieren ist einer meiner Kater, der einer Tierkommunikatorin, einfach mal meine ganze Wohnungseinrichtung beschreiben hat. Sie hatte vorher gar nichts gewusst oder irgendwo gesehen, sie hat sich alles beschreiben lassen.

Das war auch für mich eine neue Situation, dass er eine solche Quatschtante ist 😀 es war mehr als zum Beweis nötig gewesen wäre 😀

Eigentlich sollte sie mir nur mein eigenes wissen bestätigen. Aber das ging weit darüber hinaus. Es ist echt so, Übung macht den Meister.

Dies geht mit JEDEM Tier, welches in der Stimmung ist, mit euch zu kommunizieren.

Wozu bitte soll ich nun auch noch mit Tieren reden?

Naja, niemand wird gezwungen und die wenigsten die das können, reden ständig mit jedem Tier das ihnen über den Weg läuft.

Auch schon, weil man viel zu viel eigenes Kopfkino hat.

Aber wer schon immer mal wissen wollte, warum der Nachbarshund ständig kläfft oder die Katze immer in die Schuhe pinkelt oder neben das katzenklo macht,d er kann schon auf diese Art mal „nachfragen“.

Vielleicht interessiert man sich auch dafür, wie es seinem eigenen Tier geht. Ob es Wünsche hat, die man ihm vielleicht erfüllen kann. Oder Sorgen und Probleme mit sich rum schleppt.

Auch wenn viele Tiere instinktiv wissen, dass ihre zeit hier sehr kurz ist und sie von uns Menschen wenig gutes zu erwarten haben, so ist Tierkommunikation eine Möglichkeit wenigstens ein bisschen Anteilnahme außerhalb des üblichen Kreises zu zeigen.

Viel Erfolg dabei.

Tafur Property Maintenance

House & Roof Soft Washing

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG

Naturverbunden mit sich ins Reine kommen mit Pflanzen & Kräutern, Kunst & Kultur; Küche & Garten, Reisen & Abenteuer, Pädagogik & Lebensweisheit

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

Learn German Fast !

UTE HAMELMANN

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

Wellness and Food

Keto diet and intermittent fasting

%d Bloggern gefällt das: