Botschaften der geistigen Welt – Realtalk

Eine kleine Aufklärungsrunde um Euch davor zu schützen, euch zu Abzockern zu begeben.

Heute Abend mal noch eine kleine Übersicht, wie sich die Seelen aus der geistigen Welt bei uns bemerkbar machen können.

Welche Erfahrungen habt ihr vielleicht schon gemacht? Erzählt mal.

Zuallererst jedoch mal eine Bemerkung meinerseits, aus meinem umfangreichen Repertoire an Begegnungen mit Menschen, die dachten sie bekämen – negative – Botschaften aus der geistigen Welt.

Jeder Mensch hat im Prinzip übernatürliche Fähigkeiten und Möglichkeiten, nur je nach Level des Bewusstseins, auf dem er sich befindet, hat er davon unter Umständen keine Ahnung.

So kommt es denn, dass er oder sie selbst „unerklärliche Phänomene“ auslösen kann, die er dann mangels besserem Wissen, der geistigen Welt zuordnet.

In diese Kategorie zähl ich persönlich Poltergeistphänomene und ähnliche Sachen.

Warum sag ich das? Nun, ihr müsst euch klar sein, dass die geistige Welt im Normalfall gar keinen Grund hat, euch zu schaden oder zu ängstigen. Eure eigene Unwissenheit, verleitet euch dazu, so zu denken.

Ihr müsst euch bewusst sein, dass Entertainment immer dazu dient euch zu unterhalten und vieles unglaublich überspitzt dargestellt wird. Dem ist im Normalfall gar nicht so

Warum ist das so, dass die geistige Welt uns nicht schaden will? Nun, eigentlich müsste das logisch sein, sie haben schlichtweg gar kein Interesse an uns Menschen.

Aus meiner Erfahrung heraus, sind wir Menschen ihnen einfach zu langweilig. Wenn ihr wirklich Kontakte aus der geistigen Welt wollt, müsst ihr im Normalfall schon danach verlangen oder es euch wünschen, ansonsten wird nichts geschehen.

Es gibt aber leider unzählige Menschen, die sich mit solchen Sachen ihr Geld verdienen, indem sie euch das Gegenteil erzählen werden. Es tut mir ja auch leid, aber SO mystisch ist dieser Planet dann leider doch nicht.

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass es Krankheiten gibt, bei denen ihr vielleicht glaubt das Geister euch heimsuchen, euer Arzt hat Tabletten dagegen. So manch einer hat sich schon hinterher gewundert, warum er so etwas überhaupt geglaubt hat, als die Tabletten die Geister vertrieben haben.

Kommen wir also zu den wahren Möglichkeiten des Kontakts mit der geistigen Welt.

Wenn wir die Wesenheiten der feinstofflichen Dimensionen einmal ausschließen, die an uns kein Interesse haben, dann bleibt nicht viel. Traurig aber wahr.

So haben wir einmal die Verstorbenen von uns, welche noch nicht ins Licht gegangen sind, sprich noch im Erdenkreis verweilen, diese sind zuweilen anwesend oft auch, weil sie noch Interesse an uns haben. Auch diese können sich durch sogenannte Poltergeistphänomene bemerkbar machen. Oft nutzen unsere Verstorbenen aber Mittel mit denen wir dann wissen, dass sie es sind.

Wir riechen ihr Parfüm oder den Rauch ihrer Zigaretten. Plötzlich ertönt ihr Lied im Radio, das Licht flackert wenn wir an sie denken und so einige Sachen mehr. Ich kenne Situationen, wo der Verstorbene ständig den Fernseher angeschaltet hat und das in einem Haus, wo es keine Nachbarn gab.

Ich habe Verstorbene die Treppe hochkommen gehört, in einer Lautstärke, dass meine anwesenden Mitmenschen fast Panik bekommen hätten. Und so könnte ich eine ganze Reihe von Storys erzählen. Im Normalfall erkennt man dann WER es ist. Aber sobald diese Seele den Erdenkreis verlässt, ist so etwas schlagartig vorbei.

Eine beliebe Variante von Verstorbenen sind Tiere als Überbringer von Botschaften. Da wären die beliebtesten Tiere Tauben, Raben oder Schmetterlinge. Ja auch im Winter hatte ich Schmetterlinge bei Beerdigungen, die nur die Trauergäste sahen, welche direkt mit der Person verwandt waren. Ihr könnte euch sicher vorstellen, dass dieses vorher gewünschte Zeichen für die Hinterbliebenen unglaublich heilsam war.

Dann gibt es unsere geistigen Führer, was nicht nur einzelne Geistführer sein müssen. Manch einer hat – besser ist das manchmal – ein ganzes Team aus der geistigen Welt. Das sind dann die oft so betitelten „Scharen von Engeln“ um einen herum, aber meistens sind es mehrere Geistführer, die sich explizit um den Menschen sorgen.

Geistführer wechseln ab und zu und vielleicht erzähle ich euch dazu mal mehr.

Und die Scharen von Engeln, nun was hat es damit auf sich?

Im Normalfall haben wir nur dann Engel um uns, wenn sie eine spezielle Aufgabe zu erledigen haben. Und das zeigen sie uns oft durch spezielle Federn, die sie uns vor die Füße legen. Ich finde immer nur Federn, findet ihr andere Sachen, so lasst es uns gern wissen.

Und wir haben unsere Krafttiere. Auch dazu blogg ich später noch.

Krafttiere haben die Aufgabe uns an unsere spirituellen Aufgaben zu erinnern. Und es gibt eine ganze Reihe von ihnen. Krafttiere sind oft in der „realen Form“ vor uns sichtbar. Ich weiß aber, dass viele von ihnen schon kurze Zeit nach dem Kontakt mit uns wieder in die astralen Ebenen gehen. Deswegen dürfen wir unsere Haustiere die viele Jahre mit uns verweilen nicht mit unseren Krafttieren verwechseln.

Unsere Haustiere haben auch spirituelle Fähigkeiten, oft aber wohnen sie nur bei uns, weil sie es so wollen. Ohne tieferen spirituellen Sinn. Einfach weil sie uns mögen.

Botschaften des Universums – an sich. Hierbei müssen wir uns darüber im klaren sein, dass diese Botschaften zwar eine Message haben, aber diese nicht vom Universum kommt, sondern aus unserem Seelenplan entspringt.

Quasi sind diese Botschaften, ein von uns inszenierter Reminder (Erinnerer) von uns selbst. Oft soll uns das zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Diese Botschaften werden gern mal Engelszahlen genannt und es ist durchaus möglich, dass auch Engel so kommunizieren mit uns, aber seien wir ehrlich. Engel haben bessere Möglichkeiten, als uns schnöde Wiederholungzahlen vors Auge zu zaubern.

Denken wir einfach immer daran. Lasst euch nicht von Menschen beirren, die ihren Lebensunterhalt damit verdienen euch Unfug zu erzählen oder euch Angst zu machen.

Vieles davon ist Marketing und Abzocker gibt es sowohl in der spirituellen, als auch esoterischen Szene, leider mehr als genug.

In dem Sinne, bleibt bewusst und sorgenfrei. Alles wird gut.

Das Benehmen von Traum und Wirklichkeitscharakteren im Vergleich

Wie kann man eventuell bemerken, dass man träumt? Eine kleine Hilfestellung unsererseits.

Man kennt die Traumcharaktere, sei es Familie oder Freunde oder auch Fremde die man nicht so wirklich kennt, welche im Traum auftauchen können. Wie sind ihre Eigenschaften und ihr Verhalten? Ähneln sie den echten Persönlichkeiten in der Alltagsrealität?

Das Verhalten der Traumcharaktere hängt von der eigenen Wahrnehmung sowie Erwartung ab. Vor Allem gilt dies bei Fremden Traumpersönlichkeiten. Wer Familie und Freunde eng beieinander hat, der wird kaum einen Unterschied im Traum feststellen. Man könnte also sagen, dass die Traumcharaktere aus dem Mix von Erwartungen und Erfahrungen gebildet werden.

Allerdings gibt es hier ebenso einen Punkt den ich ansprechen muss. Dieser ist folgender. Wann immer es um Bewusstseinsthemen oder spirituellem geht, sei dies im Traum oder im Alltag, so benehmen sich alle Charaktere gleich. Hier gibt es aber einen großen Unterschied. Die Menschen aus dem Alltag gucken einfach einen dumm an und sehen so aus, als wäre ihnen der Verstand geraubt worden ohne einen Ton von sich zu geben. Währenddessen stoppen die Traumcharaktere mitten im Satz und gucken alle gleichzeitig zu einem und danach sofort wieder weg. Hierbei entfällt ihr Interesse zu reden oder sonstigem und sie tun so als gäbe es einen nicht mehr. Das tun dann alle Traumcharaktere gleichzeitig. Sie reden erst dann wieder mit einem wenn das Bewusstsein weg ist und man wieder unbewusst agiert.

Im Ganzen liegt der einzige Unterschied in ihrem Verhalten nachdem man Selbst im Traum bewusst wurde oder von diesen Themen spricht, da damit die Wahrscheinlichkeit gegeben ist, dass man bewusst wird. Und das wollen diese Charaktere nicht.

Mehr zu luzidem Träumsn gibts hier:

Traumveränderungen durch Frequenzseinspielung?

Hallo zusammen, Ist es möglich seine Träume durch Frequenzen zu verändern, während man träumt ? Diese Frage wollen wir in den kommenden Wochen beantworten und in unseren Träumen testen. Es soll speziell um Wiederholungsträume gehen, welche immer wieder abgespielt werden. Natürlich soll erreicht werden, dass sich der Traum ändert und nicht das man aufwacht. Hierbei … Weiterlesen „Traumveränderungen durch Frequenzseinspielung?“

Planetare Übernahme – Alienangriffe im Traum

Hallo zusammen, Ich hatte wiedermal einen skurilen Wiederholungstraum, welcher auch noch vier Male wiederholt wurde, bis dieser erfolgreich beendet war. Andernfalls war ein Sprung in eine andere Szene nicht möglich. In diesem Traum wurde mir gezeigt wie Aliens welche Planeten versklavten, die eigentlichen Planeten übernahmen. Leider musste ich dort auch in der Szene tätig sein … Weiterlesen „Planetare Übernahme – Alienangriffe im Traum“

Bewusstsein kann im Traum verweigert/blockiert werden

Hallo Zusammen, Ich stand gerade mal wieder völlig bewusst im Traum und kam auf die Idee, die restliche Gegend zu erkunden als ich völlig nach hinten gerissen wurde und mein Bewusstsein sich verlor. Das ist mir auch bisher nicht passiert, da es bei starker Stabilität im Traum zu soetwas nicht kommt…üblicherweise. Ich verlor das Bewusstsein … Weiterlesen „Bewusstsein kann im Traum verweigert/blockiert werden“

Update 24.11.2021

Kleine Bitte an die Leser unseres Blogs.

Hallo meine lieben Leser,

ich hoffe es geht euch allen gut und unsere Zeilen spenden euch ein wenig Unterhaltung und auch ab und an mal ein wenig Hilfe und Unterstützung.

Uns gibt es jetzt hier seit März 2018.

Und wir freuen uns immer noch über jedes Like und jeden Kommentar.

Nun muss ich allerdings gestehen, meine ständigen Optimierungsversuche, haben nicht unbedingt dazu beigetragen, dass alles glatt läuft. Deswegen habe ich eine kleine Bitte an euch.

Solltet ihr feststellen, dass Links von uns nicht funktionieren, weil sie einfach noch an katjasbauchladen.com adressiert sind, meldet sie uns doch bitte.

Ich gebe mir zwar Mühe, Blog für Blog zu aktualisieren, aber ich kann einfach nicht lange genug ununterbrochen am Computer sitzen, um eine adäquate Bearbeitung und Änderung der Links zu gewährleisten.

Es sind immerhin mittlerweile auch fast 700 Blogs und viele davon führen zu links.

So, das war es schon, was ich mal loswerden wollte.

Ich danke euch, für eure Unterstützung. Wenn ihr gern ein bestimmtes Thema lesen wollt, sagt es uns auch.

Liebe Grüße Katja

Hindernisse beim Meditieren

Mögliche Hindernisse während einer Meditation

Hallo zusammen,

Ich fasse mich kurz.

Neulich während der Meditation passieren mir wiedermal Hindernisse welche so garnicht vorhanden sind.

Aus Gründen inmitten der Matrix, hat eine Energie oder ein Konstrukt es sich zur Aufgabe gemacht den Meditierenden zu stören. Hierbei geht es nur darum denjenigen mit einem lauten Geräusch aus der Meditation zu locken und die Konzentration zu brechen.

Was hat „es“ davon? – Nun das eine wäre, dass derjenige nicht weiterkommt und nichts neues erfährt und ebenso das derjenige in der Matrix weiter erhalten bleibt und nicht auf eventuelle Geheimnisse stößt.

Hindernisse wären: Lauter Türknall obwohl keiner im Haus/Wohnung ist, Insekt am Arm krabbeln obwohl da nichts ist, Empfinden ein Atmen am Gesicht zu spüren oder eine Art Kälte welche ebenso nicht vorhanden ist. Es kann alles mögliche sein und daher ist es umso wichtiger sich davon nicht beeindrucken zu lassen.

Bei meiner letzten Meditation bellte ein Hund mitten in mein rechtes Ohr und ich musste leider meine Augen mit etwas Schreck öffnen, denn ich habe keinen Hund und noch nie bellte mir was ins Ohr. Das hatte ich selbst nicht erwartet und das Geräusch war viel zu Nah an mir als das ichs hätte ignorieren können. Als ich meine Frau dann fragte ob sie irgendwas merkte, sagte sie mir, dass sie das “ Team „darum bat, sich bemerkbar zu melden in welcher Form auch immer. Das würde zumindest das Bellen erklären, da es seltsamerweise vorkommt das sie sich bei mir bemerkbar machen – ohne mein Interesse.

Die Hindernisse sind vorallem aktiv wenn man konzentriert dabei ist. Es knackt plötzlich die Plastik am Fernseher oder irgendwas im Haus, jemand kommt ins zimmer (in wirklichkeit niemand da) und so weiter.

Das Alles hört aber auf sobald man öfters die Meditation wiederholt. Es kann aber immer wieder mal auftreten.

Ähnliches erlebt ?

Was passiert wenn man Träume vorzeitig beenden will ?

Hallo zusammen, Das Phänomen, dass man seine Träume vorzeitig beenden will, taucht öfters bei mir auf. Zumal ich unnötig viele Alpträume habe obwohl es mir eigentlich sehr gut geht. Nichts desto trotz habe ich auch keine Lust ständig auf Alpträume und Schießerein mit Riesenaffen die aussehen wie Wehrwölfe, Zombies mit Tausendfüßlerköpfen welche Parasiten in einen … Weiterlesen „Was passiert wenn man Träume vorzeitig beenden will ?“

Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten

Hallo zusammen, Ich werde aus wiedererlangten Erinnerungen sprechen, welche mit der Zeitverschiebung astral sowie zu Lebzeiten zutun haben und wie sie wohlmöglich wahrgenommen werden. Jeder der an Tod denkt, denkt wahrscheinlich, dass man seinen Partner und seine Freunde nicht wiedersehen wird und selbst wenn, man noch lange warten müsste bis sie hinterherkommen. Nun ich kann … Weiterlesen „Zeitunterschiede nach dem Tod und zu Lebzeiten“

Was ist – EGO?



Katjas Bauchladen

Was ist das nun, unser EGO?

Sind wir das? Macht es uns aus? Nützt es uns was?

Oder taugt es gar nichts und wir müssen ständig auf der Hut sein, es los zu werden?


Zuerst einmal, WAS sind wir?

WAS macht UNS, als Menschen aus???

Wir sind mehr als Körper, Geist und Seele. Habt ihr schon gewusst, oder?

Wir können das gut differenzieren.

Wir sind grobstofflich / Materie: unser Körper. Das wars auch schon mit dem grobstofflichen..

Ohne Körper sind wir tot und weg, oder???

Meint ihr, was macht dann unseren Körper LEBENDIG? Interagierfähig? Was sorgt dafür, dass wir denken, fühlen, schmecken, hören, riechen und so weiter, können?

Unser Herz und unser Gehirn? Sicher?

Was ist mit Menschen, denen Teile ihres Gehirns kaputt sind oder fehlen? Denen man das, teilweise, mitnichten anmerkt. Es gibt medizinische Eingriffe bei denen man zum Teil sogar eine komplette Gehirnhälfte entfernt und die Menschen sind…

Ursprünglichen Post anzeigen 402 weitere Wörter

Was ist ein Visionboard und wozu dient es?

Katjas Bauchladen

Ein Visionboard, ist die oft gepriesene grafische Aufbereitung unserer eigenen Vision, unseres Traumes, unserer Ziele.

Photo by cottonbro on Pexels.com

Man könnte faul sein und Fotos suchen und die aufkleben, oder an die Wand kleben, man kann aber auch kreativ sein und seine Ziele aufmalen, oder in Lettern aufkleben, lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Photo by Pixabay on Pexels.com

Und wozu das ganze???

Um unser Unterbewusstsein! auf unsere Ziele / Visionen / gehoffte Erfolge einzustimmen.

Unser Unterbewusstsein entscheidet darüber wie viel Energie wir auf unser Ziel legen, wieviel Motivation wir letzten Endes besitzen und wie viel Arbeit wir investieren.

Was ist also besser, als uns unser Ziel immer mal wieder vor AUGEN zu halten?!

Selbst, wenn wir es nicht sehen, unser Gehirn weiss ganz genau, WAS wir da kreiiert haben und wird nun noch mehr Energie darauf legen, dass wir es erreichen.

Habt ihr schon mal ein Visionboard kreiiert?

Lasst…

Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Klarheits- Bewusstseinsstufen im Traum sowie Astral

Bewusstseins/Klarheitsstufen im Traum sowie Astral.

Es gibt gewisse Klarheits- Intensitätsgrade nennen wir sie mal, welche im Traum sowie auf der Astralebene verursacht/erreicht werden können. Diese Intensitäten von Klarheit sind vergleichbar wie das Vollbewusstsein.

Ich erkläre etwas genauer:

Es gibt das normal Unbewusste. In diesem Zustand ist man normal im Traum unterwegs und man merkt kaum was und weiß somit nicht, dass man träumt. Dasselbe gilt natürlich astral wobei man dort sogar noch weniger merkt, weil ja das Bildschirm mit den Träumen im Gesicht klebt.

Danach gibt es das normal Bewusste. Dies ist der Zustand in welcher man begriffen hat, dass man träumt oder sich eben gerade auf der Astralebene befindet. Dabei erhält man sein normal Alltagsbewusstsein wieder, welches allerdings genauso wieder schwinden kann wenn kein Training vorhanden ist.

Das Klarheits- oder Bewusstseinslevel entspricht somit dem normalen Bewusstsein, wie im Alltag und weil davon eben bei vielen nicht all zu viel vorhanden ist, geht es oft wieder schneller weg , als man gucken kann. Es entspricht technisch gesehen trotzdem dem normalen Level.

Nach dieser Tour gibt es noch eine weitere Stufe in welcher man so dermaßen an Bewusstheit zunehmen kann, dass man nicht so leicht wieder rausgeworfen oder zurückgezogen werden kann. Diese Träume sowie Astralreisen ähneln dann einer höheren Intensität an Gefühlen und Bewusstheit.

Sie sind dann entweder ebenbürtig zum Alltags-Selbst mit vollem Bewusstsein oder sogar höher. Diese Sorte an Träumen/Astralreisen sind eher selten aber man kann sie mit Training des Bewusstseins erreichen. Dauert natürlich seine Zeit.

Die meiner Meinung nach seltenste und mächtigste Intensität ist das Erreichen des absoluten Vollbewusstseins über den Traum Charakter/ Astralkörper. Bei dieser Variante fühlt man den Astralkörper vollständig und man ist sich seiner Selbst zum höchsten Grad bewusst.

Das gilt natürlich für Traum und Astralebene. Bei diesem Status weiß man, dass die Alltagsrealität gar nicht der wirklichen Realität entspricht und ebenso ist man extrem bewusst und gleichzeitig erstaunt, dass man je glauben konnte, dass der Alltag die wirkliche Realität gewesen sei.

Es wird hierbei so klar, dass der Alltag zum Traum wird, sobald man aufwacht oder zurück zum Körper fliegt weil man weiß, dass man solch ein Bewusstseinslevel dort nicht mehr haben wird. Diese Variante ist äußerst selten und man erlebt solches vielleicht nur einmal in seinem ganzen Leben.

Hier ist wirklich Bewusstseinstraining gefragt. Sollte man diese Grad erreichen, so sollte man diesen auch nutzen und von hier verschwinden lol. Im Traum ähnelt diese Stufe einem „Gott“-Level, in welcher man Alles manipulieren kann ohne von den Begrenzungen betroffen oder eingeschränkt zu werden. Und dies tut man mit erheblich mehr Bewusstsein und Kontrolle.

Es können unglaubliche Bewusstseinslevel auftreten die weitaus so hoch sind, dass man nie wieder aufwachen möchte. Spontan so etwas zu erleben ist aber sehr sehr gering. Vor allem das volle Spüren des Astralkörpers wie den eigenen physischen Körper mit all seinen Merkmalen und Funktionen. Dazu braucht man mehr als nur eine Astralreise um sowas zu erreichen.

Mehr zu den Astralwelten, Körpern, Dinge hinter den Universen und mehr findet ihr wie immer im folgenden Buch:

Hier ebenso die englische Version:

Was bevorzugt eher schlechte Träume ?

Wie kann man sich selbst Alpträume zufügen? Oder wie vermeidet man sie. Hier eine kleine Erklärung.

Wir hatten das Thema schonmal, beim Thema Alpträume und wie sie verursacht werden, aber heute soll es um schlechte Träume gehen, statt um Alpträume.

Geht man nach dem physischen Körper, so ist Kälte während man schläft ein großer Faktor für schlechte Träume oder Alpträume.

Hierbei ist nicht einfach nur Kälte gemeint, sondern leichtes frieren welches man allerdings ignorieren kann. Dabei sind halt kleine Decken und ein offenes Fenster mit kalter Luft schon genug. Es geht natürlich auch ohne Decke aber dies könnte schon eher in Richtung Alptraum führen.

Neben der Kälte sorgen auch sinnlose und vor allem schlechte Gedanken zu schlechteren Träumen, wobei dies nicht immer der Fall ist. Sehr oft zählt ebenso der letzte Gedanke mit einem kleinen Mix aus dem, was man vorher noch so dachte auch dazu. Wacht man bereits von einem schlechten Traum auf, so ist ebenso die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es eher schlecht weitergeht, selbst wenn man für ein paar Minuten wach bleibt.

Wir dürfen aber genauso nicht vergessen, dass es jede Nacht oder wann auch immer man schlafen geht, es nur eine bestimmte Anzahl an Träumen gibt in welche man hinein geworfen wird.

Also ist es wiederum auch nicht so simpel zu sagen, ob die schlechten Träume von schlechten Gedanken oder Kälteempfindlichkeit kommt. Bei mir ist jedenfalls sehr oft die Kälte Schuld oder aber ein schlechter Gedanke vor dem Einschlafen, an welches man sich auch nicht mehr erinnert.

Ihr könnt ja mal kaltes schlafen für eine Woche ausprobieren und schauen ob es etwas am träumen ändert. Wir raten natürlich immer dazu sooft es geht bewusst zu träumen, statt es dem „Zufall“ zu überlassen.

Mehr über Träume und was es für Details, Arten und Besonderheiten sowie Tricks gibt, könnt ihr in unserer Zusammenfassung im Buch finden:

Hier ebenso die englische Version:

Was ist deine Hauptaufgabe zur spirituellen Entwicklung ? Was kannst du tun um eine weitere Inkarnation zu verhindern ?

Worum es in der spirituellen Entwicklung geht.

Die Antwort liegt im Wort „Bewusstsein“. Du musst überall und zu jeder Zeit bewusst im Sein sein. Dazu zählt auch im Schlaf, sowie anderen Zuständen in welcher dein Körper zwar unbewusst sein mag, DU als Bewusstsein jedoch nicht.

Und hier kommt eben das Training ins Spiel, in welchem man sich antrainieren muss, sein Bewusstsein immer im Jetzt beizubehalten. Man muss das Abdriften, sowie verschlingen von Gedanken verhindern, welche das Bewusstsein nur trüben. Fragt euch während des Tages immer wieder „Bin ich in diesem Moment gerade bewusst oder auf Autopilot ?“

Holt euch euer Bewusstsein, zurück ins Bewusstsein.

Euer Bewusstsein schläft übrigens nie. Es wird lediglich durch eine Masche getrübt, wie im Traum der Projektor welcher sich an die Sicht klebt und beim Wechsel vom Wach- zum Schlafzustand, euch eure Erinnerungen sowie Bewusstsein temporär raubt.

Das Bewusstsein ist ein Teil eurer Seele und kann sich nicht „ausruhen“ weil es solches gar nicht benötigt. Es ist schlicht immer der Körper welcher Ruhe oder ähnliches in Anspruch nimmt. Das Bewusstsein wird dann weggedrängt und man befindet sich in einer Phase des Seins und nicht seins oder kurz gesagt im Traum.

Um weitere Inkarnationen hierher zu verhindern, braucht es das stabile Bewusstsein, welches sich nicht leisten kann im kritischen Moment trübe zu werden. Es kommt immer darauf an WOHIN ihr unbewusst euch nach dem Todeszustand oder sagen wir sogar währenddessen, hinbewegt.

Wie schonmal erwähnt sind gewisse Welten in den astralen Ebenen unmöglich zu entfliehen, sobald man sie betritt, weil sie mit Dingen gekoppelt sind welche euch zurück auf die Erde schickt. Daher ist es umso wichtiger bewusst zu bleiben und es sich zumindest so anzutrainieren, dass man vollbewusst hier weg kommt.

Warum aber wartet man bis man alt und schwach wird und dazu noch irgendwelche Krankheiten entwickelt als im fitten und geistlich aktiven/jungen Zustand von hier abzuhauen ? Die Antwort darauf liegt im können.

Kann ein 25 jähriger sein Bewusstsein so dermaßen gut halten, dass er durch Selbstmord immer noch mit seinem Bewusstsein, bewusst bleiben kann sobald sein Körper stirbt ? So einfach ist die Sache dann eben doch nicht zu beantworten.

Es mag genug Fälle geben, allerdings hängt es wirklich vom Bewusstsein selbst ab. Klar ist es möglich sich das Leben zu nehmen, aber wenn das Bewusstsein dann doch fehlt, so ist die Wahrscheinlichkeit enorm wieder hier zu landen.

Die Entscheidung liegt dann an einem Selbst. Allerdings sage ich voraus, dass den meisten jungen Menschen wohl sehr kaum annähernd Bewusstsein liegen wird um sowas zu tun. Wer sein Bewusstsein so gut halten kann, dass er meint sich das Leben nehmen zu können, kann sich einfach entscheiden nicht mehr aufzuwachen sobald man einschläft.

Und sollte trotzdem was sein, so kann man immer noch zurück in den Körper gehen sofern die Silberschnur nicht gerissen ist. Es kommt nur darauf an wo man hinfliegt und tut man das mit wenig bis kaum Bewusstsein, so ist man wieder hier.

Es geht im Endeffekt nur um reines „bewusst im Sein“ bleiben und das zu einem Level in welchem es nicht mehr von den Alltagseinflüssen getrübt werden kann.

In unseren Büchern sowie Blogs geht es uns darum euch so simpel es geht zu erklären, was die spirituelle Entwicklung ist und was es mit allem auf sich hat ohne dabei auf geheimnisvoll zutun und Dinge vorzuenthalten.

Wer uns dabei helfen will kann es hier gern tun.

Einmalig
Monatlich
Jährlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag

€5,00
€15,00
€20,00
€5,00
€15,00
€100,00
€5,00
€15,00
€100,00

Oder gib einen anderen Betrag ein


Jede Spende ist ein Tropfen mehr DMT für uns. Vielen Dank.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

SpendenMonatlich spendenJährlich spenden

Gegen welche Sorte von Gefühlen kämpft man an, um luzide Träume zu erreichen ?

Hallo zusammen, eine Weile ist der letzte Blog her. Die Gründe hierfür sind einfach zuviel Stress momentan, vorallem wegen der Arbeit und daher bin ich stark im Verzug mich überhaupt aufs Schreiben konzentrieren zu können. Heute soll es um die Gefühle gehen, die wohl mit am stärksten beim Versuch astral zu reisen vertreten werden. Ebenso … Weiterlesen „Gegen welche Sorte von Gefühlen kämpft man an, um luzide Träume zu erreichen ?“

Ist es möglich die Lottozahlen über die Astralebenen zu erfahren ?

Die kurze Antwort auf diese Frage ist ja! Man kann sehr wohl die Lottozahlen erfahren aber leider gibts da besondere Haken. Nämlich der, dass die Lottozahlen nicht stimmig sein können sobald man ins Physische wechselt. Wieso ist das so wenn doch die Astralwelten eine 1:1 Abbildung der physischen Welt sind? Das Problem hierbei liegt im … Weiterlesen „Ist es möglich die Lottozahlen über die Astralebenen zu erfahren ?“

Seelenpartner und was sie spirituell bindet

Seelenpartner sind Paare welche unwiderruflich zusammen gehören. Sei es egal welchen Geschlechts es gehen mag, sobald sie sich gefunden haben, werden sie es beide wissen. Das Wissen ob man aber nun seinen Seelenpartner gefunden hat beruht sich nicht einfach auf ein inneres Gefühl, sondern es beruht einerseits auf Visionen von vergangen und gemeinsamen Erlebnissen, sowie … Weiterlesen „Seelenpartner und was sie spirituell bindet“

Luzides Träumen – Schnelle Möglichkeit?

Hier eine schnelle methode für luzides träumen.

Hallo und willkommen zu einem kleinen Blog fürs luzide Träumen und wie man das Ganze heute Abend noch möglich machen kann.

Starten wir los ohne viel Gerede.

Das erste was ihr tut, ihr stellt euch einen Wecker für 2:00 Uhr oder 3 uhr nachts. Vorausgesetzt ihr steht nicht um 5:00 Uhr auf natürlich. Danach lest ihr zb. unser Buch zum Thema luzides Träumen

oder geht einfach draussen eine halbe Stunde spazieren!

Sobald die halbe Stunde vorbei ist, legt ihr euch wieder hin und schläft ein. Wichtig hierbei ist, dass ihr die halbe Stunde nicht mit eurem Handy verbringt und irgendwelche Videos schaut weil sonst wird das nichts, da die Handystrahlung gegen euch arbeiten wird.

Sobald ihr eingeschlafen seid, solltet ihr entweder im luziden Traum bereits aufwachen oder aber ihr geht bewusst über. Das bewusste übergehen ist jedoch nur mit Training machbar.

Diese Methode ist daher so effektiv weil sie wirklich funktioniert und euer Gehirn/die Zirbeldrüse um diese Uhrzeit mit am aktivsten ist um solche Reisen zu ermöglichen.

Der springende Punkt ist nur tatsächlich um die Zeit aufzustehen und etwas sinnvolleres und entspanntes zutun. Und ja es ist anfangs schwer weil man sich daran gewöhnen muss, aber sobald ihr merkt wie gut es klappt, werdet ihr es sicher nicht bereuen.

Probiert es aus und berichtet von euren Erlebnissen!

Was ist das Ego WIRKLICH?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Hallo zusammen, Dieses Mal werden wir über EGO sprechen Ja … etwas das meist fehl am Platz ist und einen besonderen Platz auf der schwarzen Liste hat, wenn spirituelle Gurus darüber sprechen. Was ist das also ? Das Ego ist das was Ihnen sagt, dass Sie etwas ständig…

Was ist – Transzendenz?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
Kurz gesagt „das jenseits des greifbaren befindliche“. Könnte auch als Erklärung reichen, aber ich will es ein bischen ausführlicher machen. 😀 Das Wesen „Gottes“ der Urquelle und Quellen (ja es gibt davon viele“ ist transzendent. Unsere Seele ist transzendent. Bewusstsein ist transzendent. Bemerkt ihr was? Transzendenz ist das…

Du bist gut so wie Du bist. Wenn andere das anders sehen, was dann?

Ursprünglich veröffentlicht auf Katjas Bauchladen:
zuerst noch hinzugefügt, das und warum das Herabwerten anderer uns nicht besser macht. Im Gegenteil. Nach der Lektüre, weiß man hoffentlich mehr. Einen wunderschönen guten Tag, alle miteinander. Heute wieder mein Lieblingsthema. Menschen und ihr Verhalten. Ein paar Gedanken dazu, was Menschen dazu verleitet schlecht über andere zu…

Wie kann man seine Traumwelt gestalten ?

Wie man Träume vor dem Schlaf gestalten kann…

Hallo Zusammen,

heute erkläre ich euch wie man seine Traumszenen gestalten kann.

Als erstes müsst ihr euch im müden Zustand oder meditativen Zustand befinden. Es spielt keine Rolle welcher Zustand dieser ist solange ihr müde seid.

Dann legt ihr euch auf euer Bett und stellt euch nun konzentriert das vor, was ihr im Traum erleben wollt. Diesen Vorgang der Vorstellung wiederholt ihr solange, bis ihr euch im Traum befindet. Oder eben inmitten der vorgestellten Szene. Es ist äußerst wichtig, dass ihr eure Traumgestaltung nicht vergesst und plötzlich woanders landet. Ebenso wichtig ist, dass der letzte Gedanke euch den Traum geben wird. Sollte der letzte Gedanke vor dem Traum ein anderer Gedanke sein, kann es sehr wahrscheinlich passieren, dass ihr es nicht schafft.

Übung ist hier angesagt. Ach und vergesst nicht, selbst wenn ihr im Traum landet wird euer Bewusstsein weg sein. Das heißt ihr solltet auch noch lernen wie man sein Bewusstsein nicht während des Wechsels verliert. Das ist wieder Übungsabhängig.

Also nochmal zusammengefasst: Traumszene ausdenken, diese Szene immer wieder vorstellen bis man entweder mitten drin steht oder es als letzten Gedanken haben.

Viel Erfolg. Und es klappt relativ okay bis gut aus eigener Erfahrung.

Mehr zu Träumen hier:

Was bringen luzide Träume?

Hallo zusammen,

Luzides träumen ist beschreibbar als „Träume wahr werden lassen“. Man kann sich luzid in einem Traum alles mögliche vorstellen und es somit real werden lassen. Das gilt natürlich nur so lange wie der Traum von euch aufrecht erhalten werden kann.

Nicht nur kann man Dinge tun und erleben, welche man schon immer machen wollte. Sondern auch aus dem luziden Traum heraus versuchen astral zu reisen. Die Energien die hierbei aufgesammelt werden, können einem im Alltag helfen mehr Dinge zu erreichen. Was ich damit meine ist die Energie, welche man bei solchen Erlebnissen mitnimmt und nutzen kann.

Am Ende aber bleibt die Traumwelt nur ein Spielplatz in welcher man gewisse Dinge lernen kann, für später in der Astralwelt. Dennoch kann man den ein oder anderen Spaß in den Traumwelten haben. Allerdings sind diese Erlebnisse nicht gleichzustellen mit Astralreisen.

Kurz beschrieben sind luzide Träume spaßig und man kann Dinge lernen sowie seine Gedanken steuern lernen. Allerdings sollte nach und nach der Fokus auf Astralreisen stehen.

Countdown zu Halloween

Ein Traum, nur ein Traum. Aber auch ich war davon aufgewacht. Vielleicht findet ihr es ja spannend.

Kurzgeschichten


Der leicht fehlgelaufene Halloweenscherz

Es hat eine Weile gedauert, bis ich nachts wieder schlafen konnte ohne schreiend aufzuwachen. Sehr lange war ich nicht in der Lage, es irgendwem überhaupt zu erzählen

Und ehrlich gesagt, konnte ich am Ende auch nicht mehr sagen, ob diese Geschichte jemals wirklich geschehen war oder ich sie von Anfang an nur geträumt hatte.

Es ist nämlich so, dass keine der ortsüblichen Zeitschriften darüber berichtete und auch im Internet fand ich nichts, also bin ich mir nicht mehr sicher das es echt war.

Aber von vorn.

Es war so kurz vor Halloween, als meine Tochter des nachmittags beschloss, noch einmal mit dem Zug zu einer Freundin zu fahren. Es war ein schöner, heller Oktobertag, also dachte ich mir nichts dabei als ich es ihr erlaubte.

Was für ein folgenschwerer Fehler.

Zu dem Zeitpunkt als es schon langsam auf die Dämmerung zuging, überkam mich ein seltsames Gefühl und ich wurde unruhig.

Eltern kennen dieses Gefühl vermutlich. Man spürt das etwas nicht in Ordnung ist, aber man kann es nicht benennen.

Da ich aber ein cooler Vater sein wollte, beschloss ich, meine Tochter eben nicht stalkermäßig anzurufen um zu fragen, ob alles in Ordnung ist. Immerhin ist sie auch schon 14 und wenn Daddy ständig anruft, findet sie das uncool.

Vor allem wenn sie bei ihren Freundinnen ist.

Als aber einige Zeit später dieses Gefühl noch verstärkt wurde, durch einen blutroten Himmel und lautes Hundegebell und es mir vorkam, als würden sämtliche Hunde der Nachbarschaft gleichzeitig durchdrehen, griff ich doch zum Telefon.

… nichts.

Ungläubig schaute ich auf mein Handy und rief meine Frau.

„Hey, ruf Du mal unser Kind an.“

„Warum soll ich?“ Meine Frau schaute mich fragend an.

„Mach bitte, ich möchte nur sichergehen dass sie gut bei ihrer Freundin angekommen ist. Aber mein Handy scheint tot zu sein.“

Ich wollte meine Frau nicht mit meiner aufkommenden Panik anstecken.

„Okay mein Schatz, moment“ sagte sie und verschwand Richtung Schlafzimmer zu ihrem Handy.

Kurz darauf stand sie schon wieder vor mir und sah nun auch schon etwas besorgt aus, „das ist aber komisch“ meinte sie, die Stirn kräuselnd auf ihr Handy schauend.

Ich ahnte schlimmes. „Sag nicht, dein Handy ist auch tot?“ fragte ich sie ungläubig.

Sie drehte ihr Handy in der Hand hin und her, als könne sie damit plötzlich wieder Netz haben, aber nichts geschah.

Ich sah wie ihr ein Gedanke kam und zuckte innerlich zusammen, als sie sagte „los, schnapp dir deine Jacke, wir gehen zum Bahnhof.“

So ganz wohl war mir nicht. Vor allem als wir vor die Tür traten und der Himmel irgendwie so anders aussah als sonst. Aber meine Frau schien dies gar nicht zu registrieren.

Wortlos gingen wir zur Straßenbahn.

Von weitem schon, sahen wir das da viel zu viele Menschen waren.

„Sieht ja aus wie eine Zombieinvasion“ scherzte meine Frau.

Mir war nicht zum lachen zumute, also grunzte ich nur vor mich hin, zog mir die Kapuze über den Kopf und ging weiter.

Meine Frau schaute mich argwöhnisch an.

„Mir ist kalt“ log ich sie an.

In Wahrheit war mir übel, weil mir die Szene die sich vor uns aufbaute tatsächlich schon sehr seltsam vorkam.

Ich hatte mich nicht geirrt.

Als wir ungefähr fünfzig Meter vor der Straßenbahnhaltestelle waren, überkam uns nackte Panik.

Hauptsächlich hatten wir beide sofort wahnsinnige Angst um unser Kind, welches vermutlich nun schon auf dem Heimweg war und diese Haltestelle war der Endpunkt, wenn sie aus dem Zug ausgestiegen war.

Der Anblick der sich uns bot, war schwer zu definieren.

Rechts von uns stand ein Bus voll mit schreienden Mädchen und um den Bus herum standen gefühlt hunderte Menschen, die alle schauen wollten was passiert ist.

Vor dem Bus, nur wenige Meter weiter links stand, mitten auf der Kreuzung die Straßenbahn.

Mehrere junge Männer, schienen mit einer braunen Plane den Einblick ins innere des letzten Wagens verbergen zu wollen.

Das nützte leider nichts, da sich die Tür öffnete.

Mir wurde schlecht.

Wir waren nur noch ungefähr zehn Meter von der Bahn weg und nun verstand ich warum die Mädchen kreischten als hätten sie den Teufel persönlich gesehen

Es war geradezu grauenhaft.

Meine Frau, der das öffnen der Straßenbahntür nicht entgangen war, trat zu mir und umklammerte mich. „Unsere Tochter wird bald hier sein“ sagte sie mit angsterfüllter Stimme.

„Was für eine scheisse geht denn da ab?“

Ich versuchte genaueres zu sehen und trat instinktiv einen Schritt nach vorn. Entsetzt hielt meine Frau mich fest.

„Du spinnst wohl, bleib hier“ sagte sie.

Ich schaute zu dem Bus, aus dem jetzt die Mädchen kreischend und schreiend herauskamen und davon liefen. Ein paar der Passanten tat es ihnen gleich und kurz darauf standen wir nur noch zu zweit der grauenvollen Szene gegenüber.

Wir konnten nicht fliehen, immerhin galt es jetzt einen Weg zu finden, wie wir unser Kind sicher vom Bahnhof abholen konnten, ohne diesen Freaks zu nahe zu kommen.

Aber waren das nun wirklich nur harmlose Freaks oder war da gerade ein Massaker geschehen. Und wollten wir es wirklich herausfinden?

Zwischenzeitlich war der ganze Platz voll Polizisten und deren Autos, die sich nun darauf vorbereiteten den Wagon zu stürmen. Sie kamen zu uns, um uns zu verscheuchen.

„Wir warten auf unser Kind“ schrie meine Frau den einen Polizisten, der sie am Arm nehmen und wegführen wollte, ins Gesicht,

„Das können Sie uns im Polizeiauto erzählen, da sind sie in Sicherheit. Aber nicht hier “ sagte er und zog sie mit.

„Sicherheit, das klingt gut“ sagte ich und folgte den beiden, nicht ohne jedoch genau nun hinzuschauen wie ein Typ mit einer Art Sturmgewehr aus der Tür trat und die Polizisten angriff.

Aus seiner Waffe kam rote Flüssigkeit. Und er begann wie irre zu lachen.

„Was zum Geier ist das?“ Ich wollte das sehen und blieb stehen, während die Polizisten das Feuer auf ihn eröffneten.

Er fiel mit einem lauten Geräusch um.

Aus dem inneren der Straßenbahn ertönte dämonisches Gelächter und es wurde still.

Außer den bellenden Hunden war nicht mehr zu hören.

Plötzlich klingelte mein Handy.

„Papa, darf ich heute bei meiner Freundin schlafen? Ihre Mutter ist einverstanden. Hier rede du mit ihr.“

Meine Frau riss mir das Handy aus der Hand und schrie hinein „Bist Du in Ordnung? Ist bei Dir alles okay?“ und fing vor Erleichterung an zu weinen.

Während sich die Straßenbahntür schloss und die Bahn sich langsam in Gang setzte.

Ich sah wie die braune Plane herunterfiel und die Polizisten wie versteinert dastanden.

In der Bahn stand der Irre, mit seiner blutrote Flüssigkeit verspritzenden Waffe und winkte.

Ende.

Ist das wirklich das Ende?

Ich weiß nicht mehr, wie wir an diesem Tag nach Hause gekommen sind.

Meine Frau hat nie über dieses Erlebnis gesprochen und wenn ich damit anfangen wollte, mir jedes mal das Thema abgeschnitten.

Vielleicht hab ich es nur geträumt oder aber irgendwo da draußen rennt ein Irrer herum, mit einer Wasserpistole voller blutähnlicher Flüssigkeit und versetzt die Menschen in Angst und Schrecken.

Dummgeschwätz von anderen..

Hallo zusammen,

Jeder kennt es sicherlich wenn man irgendwo unterwegs ist und man Gespräche von anderen hört. Oft sind es Lästerungen und Nörgeleien gegenüber anderen.

Viele haben einfach generell zu viel Zeit und nutzen diese um andere schlecht zu reden oder nur um zu dummschwätzen. Über unnötige Dinge zu reden oder zu diskutieren sind genauso sinnlos wie Neujahrvorsätze.

Das toxische Verhalten anderer kann auch in der Familie sein wie zum Beispiel an den Eltern oder an sich hassenden Geschwistern. Bei so etwas gilt dann nur entweder aushalten bis zu einem gewissen Punkt oder einfach gehen und nie wieder zurückkehren. Solche Menschen halten einen sehr oft auf, weil nichts positives aus ihrem Munde käme um einen zu unterstützen.

Kurz gesagt, haltet euch von solchen Personen fern. Wenn sie können, werden sie das nächste Mal hinter eurem Rücken lästern. Spielt keine Rolle ob es Familie oder Freunde sind. Oft sind es eben „Freunde“ oder „Familie“.. Am Ende hat Blut nichts über Familie zu entscheiden, sondern Bewusstsein und die eigene Entscheidung. Und wenn ihr fremde Personen lästern hört, so wisst ihr zumindest von wem ihr euch fernhalten solltet.

Dummes Geschwätz ist überall und da die Matrix das negative als Nahrung nimmt, ist es kein Wunder, dass die unbewussten Menschen davon gefressen werden ohne es jemals sehen zu wollen.

Je weiter Weg ihr von solchen Leuten seid, desto schneller erreicht ihr eure Ziele und findet einen besseren und erfüllten Weg.

Astralreisen – Wenn der Astralkörper im physischen fest klebt

Hallo Zusammen, Es ist ein paar Tage her seitdem ich gebloggt habe. Momentan ist es stressig mit der Arbeit aber ich halte mich ran. Heute geht es darum, wieso es sein kann, dass euer Astralkörper im physischen Körper festklebt obwohl dieser eigentlich schläft. Solche Momente scheinen öfters vorzukommen als man denkt. Man liegt in seinem … Weiterlesen „Astralreisen – Wenn der Astralkörper im physischen fest klebt“

Das kritische Erreichen von Informationen aus der spirituellen Welt

Ich will heute mal darüber berichten wie es sich mit Informationen aus der geistigen Welt verhält und was ich mit „kritischen Schlägen“ auf diese Infos meine. Vorab, mit kritischen Schlägen meine ich das Eingreifen in riesige komplexe Informationen zu allen Themen, welche einen interessieren mögen. Sicherlich kennt der Ein oder Andere was ein kritischer Schlag … Weiterlesen „Das kritische Erreichen von Informationen aus der spirituellen Welt“

Ich bitte um eure Aufmerksamkeit

Danke für eure Aufmerksamkeit

Und Tschüss.

Astralreisen – Wenn man lieber in der Astralwelt bleiben will

Was geht eigentlich ab wenn man sich entscheidet physisch nicht mehr aufzuwachen ? Was passiert da im Hintergrund und wo landet man in den Astralebenen ? Die Entscheidung nicht mehr aufzuwachen ist die persönliche Angelegenheit eines Selbst und sollte von keinem gehindert werden. Zumal es sowieso nichts bringen wird, da derjenige wohl ohne zu zucken … Weiterlesen „Astralreisen – Wenn man lieber in der Astralwelt bleiben will“

Blütensthaub

Ralph Butler

RazDva.net

VI VERI VENIVERSUM VIVUS VICI

Moves by Nature

Nature guide, Blogger, Nature philosopher

Popsicle Society

My journey of food, travel and inspiration

Katjas Bauchladen

Spiritualität, Bewusstsein und mehr

Paradies Küche

frisch & lecker kochen

stefanmatunblog

This WordPress.com site is the cat’s pajamas

lisamichaela.com

looks, health, work, fempower

Poesias y sentimientos

Laura Muñoz Amarillo | Poeta de poesías y sentimientos. Nací en la bella ciudad de Elda, provincia de Alicante en España un 10 de Julio de 1937 y estos son mis escritos desde el corazón.

WEGE ZUR SELBSTBEMÄCHTIGUNG Coaching • Beratung • Fortbildung

Prozessbegleitung für Familien und Künstler - Neue Konzepte für KiTas, Schulen, PädagogInnen, LehrerInnen

Süße PhiloSophie

Da steckt Liebe drin

German Vibes

German Vibes Deutsch lernen mit Spaß Viele übungen viele bücher . Die best Ort um deine sprache zu verbesser .

UTE HAMELMANN CARTOONS

The Impotence of being earnest

Cooking Without Limits

Food Photography & Recipes

Holistic Health Talks

Holistic Health and Wellness Site

Mexistencey

Stories with a lot of: "Why?"

%d Bloggern gefällt das: